Beiträge aus der Kategorie: Corona und die Folgen

Nachgefragt: "Werden durch das Homeschooling soziale Ungleichheiten manifestiert, Herr Prof. Helbig?"

Schulen leisten als Institutionen einen sozialen Ausgleich. Doch was passiert, wenn sie coronabedingt geschlossen bleiben? Manifestieren sich dann soziale Ungleichheiten? "WortMelder" hat bei Prof. Dr. Marcel Helbig, Bildungsforscher an der Uni Erfurt, nachgefragt...

Körperpolitik in den Zeiten von Corona

„Corona ist zutiefst irritierend für eine Gesellschaftsordnung, die zunehmend auf Autonomie und Selbstverantwortung als Prinzipien gesellschaftlicher Organisation gesetzt hat..." Prof. Dr. Jürgen Martschukat von der Universität Erfurt über Fitness in Zeiten von Corona und über die Frage, warum Hometrainer gerade reißenden Absatz finden.

“Vertrauen lässt sich nicht verordnen”

In Krisenzeiten ist es wichtiger denn je, einander vertrauen zu können, befindet Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski. Doch gerade das Vertrauen in die Politik hat zuletzt für viele Menschen Schaden genommen. Daraus entsteht eine Gefahr für die Demokratie, urteilt der Philosoph der Universität Erfurt und plädiert für die gemeinsame Wiederentdeckung geteilter Überzeugungen und Haltungen.

Covid-19 - Stresstest für die digitalen Strategien von Regierungen und Unternehmen

Die weltweite Corona-Pandemie ist einmal mehr ein Stresstest für die digitalen Strategien von Regierungen und Unternehmen. Almudena Nunez, Studentin an der Willy Brandt School, erklärt, warum.

"Impfen ist ein sozialer Vertrag"

Die COVID-19 Pandemie führt uns vor Augen, was wir bei den Masern fast schon vergessen haben: Durch flächendeckende Impfungen können wir Infektionskrankheiten kontrollieren oder sogar auslöschen – wenn alle an einem Strang ziehen.

Der Westen und der Rest in den turbulenten Zeiten der Coronavirus-Pandemie

Wird die Corona-Pandemie zu einer radikalen Neubewertung der Werte der Menschheit führen, die historisch meist vom Westen geprägt sind? Vasilios N. Makrides und Eleni Sotiriou haben sich dieser Frage wissenschaftlich genähert...

Nachgefragt: Ist das aktuelle Konjunkturpaket der Bundesregierung wirklich geeignet, um die Wirtschaft nach den Corona-Einbrüchen wieder anzukurbeln?

Vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Krise in Deutschland hat die Bundesregierung in dieser Woche ein großes Konjunkturpaket geschnürt. 130 Milliarden Euro will sie ausgeben, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Wird ihr das gelingen?

Religiöse Urbanität in einer (post)pandemischen Welt neu erfinden? - ein Blick aus Afrika

Im Mittelpunkt der Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie steht die Besorgnis über Körperkontakt und Ansteckung, die sich in Praktiken der sozialen Distanzierung niederschlägt. Viele, wenn nicht sogar alle Lebensbereiche sind betroffen, und die Ansicht ist weit verbreitet, dass eine "neue Normalität" die Neuerfindung zahlreicher individueller und kollektiver Verhaltensweisen gegen ein potenziell anhaltendes Pandemierisiko, zumindest kurz- bis mittelfristig, voraussetzt.

Übersättigt mit Corona-Informationen?

Aus dem Forschungsprojekt CoreCrises zum Informationsverhalten der Menschen während der Corona-Pandemie liegen die Befunde aus der zweiten Befragungswelle vor

Soziologisches Erleben und Reflektieren - Der Verlust der Welt in Zeiten von Corona

Es dauerte eine ganze Weile, bis ich erkannte, dass die globale Corona-Pandemie auch mein persönliches Leben beeinflusst. Ich lebe in Jena, einer kleinen Stadt in Ostdeutschland. Die Infektionsrate ist hier nicht sehr hoch. Am Anfang war es schwierig, die Eindämmungsaktivitäten zu bemerken...