Mit Lebensratgebern auf Max Webers Spuren

Steven Sello forscht am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt im Rahmen seiner Doktorarbeit über Lebensratgeberliteratur. Dass sich sein Werdegang selbst liest, als wäre er von einem Ratgeber inspiriert, sei aber reiner Zufall, versichert der Forscher im Gespräch.

Einblicke

"Nicht überall, wo Inklusion draufsteht, ist Inklusion drin!"

Was bedeutet die UN-Behindertenrechtskonvention für die Schulen in Deutschland und wo stehen wir mehr als ein Jahrzehnt nach Inkrafttreten in der Umsetzung? „WortMelder“ hat bei Andrea Schmid, Professorin für „Inklusive Unterrichtsforschung mit dem Schwerpunkt Lernen“ an der Uni Erfurt nachgefragt.

Gastbeiträge

Hambi bleibt! – Zehn Jahre Waldbesetzung des Hambacher Waldes im Rheinischen Braunkohlerevier

Im April 2012 wurde der Hambacher Forst, einst der größte Wald Nordrhein-Westfalens, zum ersten Mal aus Protest gegen den Abbau von Kohle besetzt. Heute ist er ein Symbol für Widerstand gegen Raubbau und Umweltzerstörung. Almut Mohr über die Protestgeschichte und ihre Bedeutung für die Klimapolitik.

Gastbeiträge, Klimawandel und Energiewende

"Ich kann nicht arbeiten über etwas, das ich nicht liebe!" – Zum Gedenken an Annemarie Schimmel

Am 7. April 2022 wäre sie 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erinnert die Universität Erfurt zusammen mit der Universitätsgesellschaft am Samstag, 23. Mai, in einer Gedenkveranstaltung an die bekannte Erfurter Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Dr. Annemarie Schimmel (1922–2003).

Gastbeiträge

Episode 07: "Wahrheit und wie wir sie denken müssen"

Wollen wir unsere von Fake News und alternativen Fakten geprägte Gesellschaft entlang der klassischen Wahrheitstheorien deuten, stoßen wir schnell an unsere Grenzen, sagt Prof. Dr. Bernhard Kleeberg. Doch wie müssen wir Wahrheit dann denken? Darüber sprechen wir mit ihm in unserer neuen Episode.

Podcast

"Wir brauchen eine seriöse friedens- und sicherheitspolitische Debatte statt populistischer Appelle!"

"Wir brauchen eine seriöse friedens- und sicherheitspolitische Debatte statt populistischer Appelle", sagt Apl. Prof. Dr. Michael Haspel und setzt sich in unserem Forschungsblog "WortMelder" mit einem jüngst veröffentlichten Appell gegen Aufrüstung auseinander.

Gastbeiträge

Nachgefragt: "Wie wichtig ist es für Kinder, sich in Krisensituationen in einer Fremdsprache ausdrücken zu können, Frau Prof. Schauer?"

Der Krieg in der Ukraine zeigt einmal mehr, wie schnell Krisensituationen dazu führen, dass sich zum Teil unbegleitete Kinder plötzlich in einem Land wiederfinden, dessen Sprache sie nicht sprechen. Das birgt Gefahren. Wir brauchen für diese Fälle ein Survival-English, sagt Prof. Dr. Gila Schauer.

Gastbeiträge

"Digitalisierung ist keine Naturgewalt – sie kann politisch gestaltet werden!"

"WortMelder" hat bei Achim Kemmerling, Inhaber der Gerhard Haniel Professur für Public Policy und International Development an der Willy Brandt School of Public Policy der Uni Erfurt nachgefragt: "Welche Auswirkungen hat die mangelnde Digitalisierung des deutschen Wohlfahrtsstaates?"

Gastbeiträge

Warum Deutschland jetzt eine Fernuniversität für Krisenländer braucht

In unserem Gastbeitrag erklärt Achim Kemmerling, Inhaber der Gerhard Haniel Professur für Public Policy and International Development an der Willy Brandt School der Universität Erfurt, warum es seiner Meinung nach in Deutschland jetzt eine "Fernuniversität für Krisenländer" braucht.

Gastbeiträge

Episode 06: "Digitalisierung in der Lehrerbildung"

Digitalisierung an den Schulen und in der Lehrerbildung? "Herausforderung und Chance zugleich", sagt Prof. Dr. Gerd Mannhaupt und erklärt in unserem Wissenschaftspodcast "WortMelder" warum.

Podcast