Eingeladener Vortrag von Dr. Abarca auf der Konferenz "Towards a Sustainable Peace in Transitional Societies"

cerleco , empfohlen , unterwegs
Bringing Death Back to Life

Abarca Heidemann, A. & Lochner, S. (2021, December). Bringing death back to life - The role of death education with people with profound intellectual and multiple disabilities - a case study in Ecuador. Invited talk at the virtual Conference "Towards a Sustainable Peace in Transitional Societies" (online)

Am 15.12.2021 hielt Dr. Amelie Abarca Heidemann zusammen mit Susanne Lochner einen eingeladenen Vortrag auf der virtuellen englisch-spanischen Konferenz "Hacia una paz sostenible en sociedades en transición/Towards a Sustainable Peace in Transitional Societies", die vom 13-15. Dezember 2021 im online-Format stattfand.
Dr. Abarca Heidemann referierte über das Projekt "Den Tod zurück ins Leben bringen", bei dem Jungendliche mit kognitiven Beeinträchtigungen aus San Pedro/Ecuador bei Prozessen des Todes und der Trauer begleitet werden. Dazu gehört die Auseinandersetzung von Themen wie Abschied, Sterben, Tod und Trauer aus individueller Sicht. Dafür wurden kostenfreie Materialien zu den Themen Tod und Trauer erstellt und ins Spanische übersetzt. Vor Ort werden diese bereits genutzt und können langfristig insbesondere für Kinder mit familiären Todeserfahrungen in Kriegsgebieten Einsatz finden. Das Projekt geschieht im Dialog mit Studierenden der Universität Erfurt.