Svenja Zauke erhält 10.000 CHF aus dem dlv Forschungsfonds

auszeichnungen
Logo Focus G

Für die Durchführung ihrer Dissertations-Studie "Der Einsatz des ‚Fokus auf den Erfolg der Kommunikation unter sechs‘ (FOCUS©-G & FOCUS©-34-G) – Untersuchung zur kommunikativen Partizipation bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen (SES) im Vorschulalter" erhielt Svenja Zauke aktuell 10.000 CHF (Schweizer Franken) aus dem Forschungsfond des Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverbands (DLV)

Der DLV-Forschungsfonds finanziert oder beteiligt sich finanziell an Forschungsprojekten zur Gewinnung von Erkenntnissen in allen Bereichen der Logopädie, sowohl fachspezifisch wie berufspolitisch.
Damit soll die Forschungstätigkeit gestärkt und deren Bedeutung unterstrichen werden. In der Schweiz besteht Nachholbedarf in der logopädischen Forschung. So unterstützt der Fonds Forschungsaktivitäten betreffend den Bereich Logopädie, welche in der Schweiz und durch Personen mit Sitz in der Schweiz durchgeführt werden.

Wir wünschen Svenja viel Erfolg bei dem jetzigen Start der Datenerhebung!

Logo Credits: Svenja Zauke

  • FOCUS-G