Professur für Inklusive Bildungsprozesse bei Beeinträchtigungen in Sprache und Kommunikation

Herzlich Willkommen!

"Sprache schafft nicht nur, sie ist bereits Beziehung" (Kobi, 1996, 355).

Sprache ist Beziehung - in dieser einfachen Äußerung von Kobi steckt eine immense sprach(behinderten)pädagogische Interpretationsweite. Sie lässt eine rein subjektimmanente, störungsorientierte und medizinisch-pathologische Betrachtung von Beeinträchtigungen in den Bereichen Sprache, Sprechen, Stimme, Schlucken und Kommunikation endgültig hinter sich. Im Schwerpunkt Sprache ausgebildete Förder- bzw. Integrationspädagog*innen agieren bio-psycho-sozial im Sinne der ICF/ICF-CY (WHO, 2001 & 2007), wobei ihre Arbeit die Verbesserung der kommunikativen Partizipation, Bildungsteilhabe und sozialen Integration ihrer Klient*innen/ Schüler*innen als übergeordnetes Ziel verfolgt. 

Sprache schafft Beziehung - Im Schwerpunkt Sprache ausgebildete Förder- bzw. Integrationspädagog*innen schaffen demnach dialogische Beziehungen, sichern oder erhalten diese. Dazu verbessern sie auch ungünstige sprachliche Umfeldbedingungen, verringern sprachliche Barrieren und setzen sich für eine positive Veränderung gesellschaftlicher Einstellung in Bezug auf Kinder/Klient*innen mit sprachlich-kommunikativem Unterstützungsbedarf ein. 

... durch Sprache teilhaben

Leitung

Inhaberin der Professur für Inklusive Bildungsprozesse bei Beeinträchtigung von Sprache und Kommunikation
(Erziehungswissenschaftliche Fakultät)
Mitarbeitergebäude 2 / Raum 319a
Office hours
Di, 10-11 Uhr per webex. Bitte online Termin buchen.
Profile page

Sekretariat

Monika Riedel
Monika Riedel
Sekretariat der Professur für Inklusive Bildungsprozesse bei Beeinträchtigungen in Sprache und Kommunikation
(Erziehungswissenschaftliche Fakultät)
Mitarbeitergebäude 2 / Raum 110
Office hours
dienstags und donnerstags 10-11 Uhr
Anmeldung per Mail erforderlich!

Foto Credits:

Team: Freepik (designed by rawpixel.com) 
Forschung und Projekte: Fotolia
Lehre: Freepik

Wir auf Social Media

Impressum, Datenschutz und Netiquette

Impressum

Universität Erfurt, Professur für Inklusive Bildungsprozesse bei Beeinträchtigungen in Sprache und Kommunikation, Nordhäuser Straße 63, 99089 Erfurt
Telefon: 0361-737-5000
Webseite: www.uni-erfurt.de
USt-IdNr.: DE 811 627 407

Social-Media-Kanäle: Instagram
Inhaltliche Verantwortlichkeit und Betreuung der Accounts: Professur für Inklusive Bildungsprozesse bei Beeinträchtigungen in Sprache und Kommunikation

Die Universität Erfurt ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird durch Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg, den Präsidenten der Universität Erfurt, gesetzlich vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Werner-Seelenbinder Straße 7, 99096 Erfurt

Informationen zum Haftungsausschluss finden Sie auf der Homepage der Universität Erfurt. Alle verwendeten Grafiken und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Fotos dürfen nur mit Genehmigung des jeweilen Urheber kopiert und weiterverwendet werden. Fotos, die ausdrücklich zum Download zur Verfügung gestellt werden, dürfen von Kunden des Seitenbetreibers und Pressevertretern genutzt werden, sofern die Bildrechte kenntlich gemacht werden. Das Urheberrecht für die veröffentlichten Texte liegt ebenfalls beim Betreiber der Seite. Einzelne Textpassagen sowie vollständige Texte dürfen zitiert werden, sofern Urheber und Quelle kenntlich gemacht werden.

Datenschutzrichtlinien von Instagram

Auf dieser Seite können Sie die Datenschutzrichtlinie von Instagram einsehen:
Instagram Datenschutzrichtlinie

Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten von Instagram erhoben werden können, auch wenn Sie die Seite ohne eigenen Instagram-Account öffnen.

Netiquette

Wir möchten auf unserem Social-Media-Kanal Instagram ein respektvolles Miteinander erleben und fördern, weswegen wir uns vorbehalten, unangemessene Beiträge kommentarlos zu löschen.

Sollten Sie spezifische Fragen beispielsweise zum Studium haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns.

Vielen Dank!
Das Team von Beeinträchtigungen der Sprache und Kommunikation

... durch Sprache teilhaben