Drittmittelprojekte und Verbundvorhaben

Karte Afrika

Schwarze und taube westliche Missionare und Gehörlosenbildung in Ghana und Nigeria: Leben und Werk von Berta und Andrew Foster – eine globalgeschichtliche Fallstudie (DFG-Projekt, 2022-2025)

Irgendwann im Jahr 1960 teilte die 21-jährige Berta Zuther (1939-2018) aus West-Berlin ihrer Familie mit, dass sie ein Ticket nach Accra (Ghana) gekauft, die erforderlichen Visa und Impfungen besorgt habe und am nächsten Tag abreisen werde, um gemeinsam mit dem afroamerikanischen Missionar Andrew Jackson Foster (1925-1987) Schulen und Kirchen für gehörlose Menschen in Afrika aufzubauen. Berta und Andrew waren beide selbst taub... mehr

Wissen sammeln in der Provinz – Eine Wissensgeschichte der Gothaer, Göttinger und Lübecker Sammlungen in globaler Perspektive

Auch abseits der Metropolen entstanden im ‚langen‘ 19. Jahrhundert umfangreiche Sammlungen. Ausgehend von Gotha, Göttingen und Lübeck soll das Projekt übergreifend Motivlagen und Konstellationen des Sammelns als Formierungen von Wissen an den drei Orten erforschen. Zu untersuchen ist, wie Sammlungen verschiedene (städtische, akademische, höfische und ökonomische) Wissenskulturen formten und auch welche Praktiken und Forschungsmethoden sich an und mit den Sammlungen und deren Objekten herausbildeten... mehr
Bild: Heuglin, Martin Theodor von, Ornithologie Nordost-Afrikas, der Nilquellen und Küsten-Gebiete des Rothen Meeres und des nördlichen Somal-Landes, Bd. 1, Abt. 1, Cassel 1869.