Gleichstellung und Familienförderung

Gleichstellungsplan des Max-Weber-Kollegs

Das Max-Weber-Kolleg setzt sich für die tatsächliche Verwirklichung der verfassungsrechtlich garantierten Gleichberechtigung von Personen jeden Geschlechts ein. Das Kolleg wirkt insbesondere darauf hin, dass im akademischen Nachwuchsbereich alle Personen durch intensive Förderung die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten erhalten und dass eventuelle Nachteile mit gezielten Maßnahmen beseitigt werden. Konkret verfolgt der Gleichstellungsplan des Max-Weber-Kollegs drei Hauptziele:

  1. Gewährleistung gleicher Zugangsmöglichkeiten zu allen Positionen in Wissenschaft und Verwaltung für Personen jeden Geschlechts;
  2. Steigerung des Anteils an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Professorinnen;
  3. Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familienverantwortung für alle Betroffenen

 

  • Gleichstellungsbeauftragte des Max-Weber-Kollegs:

PD Dr. Antje Linkenbach-Fuchs

  • Stellvertreterin: 

Dr. Dr. Jutta Vinzent

  • Ansprechpartner an der Universität Erfurt

Gleichstellungsbüro

Gleichstellungsbeauftragte: Dr. Katharina Reinholdt