Skadi Neubauer
Dr. Skadi Neubauer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Grundlegung Deutsch
Lehrgebäude 2 / Raum 204
Sprechzeiten
nach Vereinbarung per E-Mail

Vita

  • 1987-1991 Diplomstudium: Deutsche Sprache, Literatur und Russisch an der Pädagogischen Hochschule Erfurt
  • 1991-1996 Studium: Lehramt an Gymnasien für die Fächer Germanistik, Slawistik und Latein an der Universität Jena
  • 1996-2009 Gymnasiallehrerin für Deutsch, Russisch, Latein in Erfurt
  • 2003-2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promotion am Germanisitischen Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2008 Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2009-2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Grundlegung Deutsch/Schriftspracherwerb an der Universität Erfurt
  • seit 2011 Akademische Rätin im Fachbereich Grundlegung Deutsch/Schriftspracherwerb an der Universität Erfurt

Arbeitsschwerpunkte und Mitgliedschaften

Arbeitsschwerpunkte

  • Schriftspracherwerb und Didaktik des Lesen- und Schreibenlernens
  • Unterrichtsgestaltung mit heterogenen Schülergruppen
  • Schriftspracherwerb unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lernvoraussetzungen
  • Rechtschreibförderung in schulischen Settings
  • Lernwirksame Intervention im inklusiven Rechtschreibunterricht
  • kompetenzorientierte Lernaufgaben für differenzierten Unterricht 
  • Lehrkonzepte zur Entwicklung professioneller Handlungskompetenzen

 

Mitgliedschaften

  • DGfE-Kommission Schulpädagogik
  • Symposion Deutschdidaktik
  • EPPP Forschungsgruppe „Bildungsqualität“
  • Gleichstellungsbeirat der Universität Erfurt

Publikationen

Neubauer, S., Kirchner, S. (2020): Individuelle Rechtschreibförderung im inklusiven Unterricht: Von der Diagnose orthographischer Kompetenz zur gezielten Auswahl von Lern- und Förderangeboten. Fördermagazin Grundschule, H. 1/2020. München: Oldenbourg Schulbuchverlag, S. 11-14.

Neubauer, S., Mannhaupt, G.: (2019): Merkmale der Aufgabenschwierigkeit von Lernaufgaben im Rechtschreibunterricht – Empirische Untersuchung zur Manipulation von kognitiven Dimensionen. In: Bräuer, Kernen, N.: Aufgaben- und Lernkultur im Deutschunterricht. Theoretische Anfragen und empirische Ergebnisse der Deutschdidaktik. Berlin: Peter Lang, S. 201-212.

Neubauer, S., Kirchner, S. (2017): Lernerträge im Rechtschreiben durch diagnosebasierte individuelle Förderung von Grundschülern. In: Heinzel, F., Koch, K. (Hrsg): Individualisierung von Unterricht. Anspruch, Realisierung und Risiken. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 20 Wiesbaden: VS Springer, S. 157-162.

Neubauer, S., Kirchner, S. (2016): Entwicklung professioneller Handlungskompetenzen in der universitären Lehrerbildung: Erprobung und Wirkung eines Lehrveranstaltungskonzeptes zum individualisierten Unterricht. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, H.1/2016. Bern, S. 35-42. (peer-review)

Neubauer, S., Kirchner, S. (2016): Von der Evaluation schulischer Rechtschreibförderung zu einem präventionsorientierten Unterricht. Gemeinsam leben – Zeitschrift für Inklusion, H. 1/2016. Weinheim: Beltz, S. 48-57. (peer-review)

Neubauer, G., Neubauer, S., Staats, M. (2016): Sexualität und informelles Lernen im Jugendalter. In: Harring, M., Witte, M.D., Burger, T. (Hrsg.): Handbuch informelles Lernen Interdisziplinäre und internationale Perspektiven.  Weinheim: Beltz, S. 620-632.  

Kirchner, S., Neubauer, S. (2015): Von der individuellen Rechtschreibförderung zum
präventionsorientierten Rechtschreibunterricht. In: Liebers, K., Landwehr, B., Marquardt, A., Schlotter, K. (Hrsg.): Lernprozessbegleitung und adaptives Lernen in der Grundschule. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 19 Wiesbaden: VS Springer, S. 193-199.

Neubauer, S., Kirchner, S. (2015): Individuelle Rechtschreibförderung im inklusiven Unterricht: Von der Diagnose orthographischer Kompetenz zur gezielten Auswahl von Lern- und Förderangeboten. Grundschulunterricht Deutsch, H. 1/2015. München: Oldenbourg Schulbuchverlag, S. 24-27.

Neubauer, S., Kirchner, S. (2015): Individuelle Voraussetzungen von Grundschülern als Ausgangspunkt für erfolgreiche Rechtschreibung. In: Blömer, D., Lichtblau, M., Jüttner, A., Koch, K., Krüger, M., Werning, R. (Hrsg.): Perspektiven auf inklusive Bildung - Gemeinsam anders lehren und lernen. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 18 Wiesbaden: VS Springer, S. 230-236.

Neubauer, S., Kirchner, S. (2014): Der Erfolg von zwei Rechtschreibförderprogrammen unter Berücksichtigung individueller Voraussetzungen von Grundschülern. In: Kopp, B., Martschinke, S., Munser-Kiefer, M., Haider, M., Kirschhock, E., Ranger, G., Renner, G. (Hrsg.): Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 17. Wiesbaden: VS Springer, S. 151-157.

 Neubauer, S., Kirchner, S.  (2013): Rechtschreibförderung von Grundschülern unter Berücksichtigung individueller Lernvoraussetzungen: Zwei Evaluationsstudien im Vergleich. Didaktik Deutsch, 18. Jg., H.2. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 44-61. (peer-review)

Neubauer, S., Neubauer, G. (2012): Sexuelle Erziehung. In: Sandfuchs, U. et al. (Hrsg.): Handbuch Erziehung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.

Neubauer, S. (2009): Gewinkt oder gewunken – Welche Variante ist richtig? Tendenzen von Veränderungen im Sprachgebrauch aus Sicht der Sprachberatungsstelle der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Peter Lang: Frankfurt am Main.

Neubauer, S. (2005): Sprachbefindlichkeiten in den neuen Bundesländern – Ein Ergebnisbericht der Sprachberatungsstelle am Germanistischen Institut der Martin-Luther-Universität in Halle aus den Jahren 2001 – 2004. Halle (unveröffentlichter Bericht an den Deutschen Sprachrat).

 

Gehaltene Vorträge

 

Mannhaupt, G., Neubauer, S. (2019): Einsetzbarkeit und Wirksamkeit von adaptiven Lerngelegenheiten im Rechtschreibunterricht der Grundschule. EPPP Forschungskolloquium ‚Bildungsqualität‘. Universität Erfurt (18.06.2019).

Neubauer, S., Mannhaupt, G. (2018): Konstruktion und Optimierung von adaptiven Lernaufgaben für den Rechtschreibunterricht in der Grundschule. EPPP Forschungskolloquium ‚Bildungsqualität‘. Universität Erfurt (26.06.2018).

Mannhaupt, G., Neubauer, S. (2017): Wirksamkeit von differenzierten Lernaufgaben: Empirische Untersuchung zur Konstruktion und zum adaptierten Einsatz von Rechtschreibaufgaben. EPPP Forschungskolloquium ‚Bildungsqualität‘. Universität Erfurt (27.06.2017).

Neubauer, S., Mannhaupt, G. (2016): Merkmale der Aufgabenschwierigkeit von Lernaufgaben im Rechtschreibunterricht – Empirische Untersuchung zur Manipulation von kognitiven Dimensionen. 21. Symposion Deutschdidaktik. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg (21.09.2016). 

Neubauer, S., Kirchner, S. (2016): Bedingungen lernwirksamer Intervention im inklusiven Rechtschreibunterricht. Jahrestagung der DGfE Sektion Schulpädagogik. Universität Bielefeld (27.09.2016).

Mannhaupt, G., Neubauer, S. (2016): Kognitive Merkmale der Schwierigkeit von Lernaufgaben im Rechtschreibunterricht.  EPPP Forschungskolloquium ‚Bildungsqualität‘. Universität Erfurt (28.06.2016).

Neubauer, S., Kirchner, S. (2015): Lernerträge im Rechtschreiben durch diagnosebasierte individuelle Förderung von Grundschülern. Jahrestagung der DGfE Sektion Schulpädagogik. Universität Göttingen (30.09.2015).

Neubauer, S., Mannhaupt, G. (2015): Schwierigkeitsbestimmende Merkmale von Lernaufgaben im Rechtschreibunterricht: Entwurf eines Kategoriensystems zur Aufgabenanalyse und –modifikation. Internationale Tagung: Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz. Fachhochschule Nordwestschweiz Brugg-Windisch (19.03.2015).

Neubauer, S., Kirchner, S. (2015): Professionalisierung künftiger Lehrkräfte durch praxiserprobte und evaluierte Konzepte für den Schriftspracherwerb. Internationaler Kongress: Lernen in der Praxis. Fachhochschule Nordwestschweiz Brugg-Windisch (05.05.2015).

Neubauer, S., Mannhaupt, G. (2014): Fachliche und kognitive Merkmale der Schwierigkeit von Lernaufgaben.  EPPP Forschungskolloquium ‚Schul- und Unterrichtsentwicklung‘. Universität Erfurt (18.12.2014).

Neubauer, S., Kirchner, S. (2014): Von der individuellen Rechtschreibförderung zum präventionsorientierten Rechtschreibunterricht. 23. Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe. Universität Leipzig (01.10.2014).

Neubauer, S., Kirchner, S. (2014): Rechtschreibförderung von Grundschülern unter Berücksichtigung individueller Lernvoraussetzungen: Aspekte eines Forschungsvorhabens. EPPP Forschungskolloquium ‚Schul- und Unterrichtsentwicklung´. Universität Erfurt (06.02.2014).

Neubauer, S., Kirchner, S. (2013): Individuelle Voraussetzungen von Grundschülern als Ausgangspunkt für erfolgreiche Rechtschreibförderung. 22. Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe und der DGfE Sektion Sonderpädagogik. Universität Braunschweig (02.10.2013).

Neubauer, S., Kirchner, S. (2012): Der Erfolg von zwei Rechtschreibförderprogrammen unter Berücksichtigung individueller Voraussetzungen. 21. Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe. Universität Nürnberg (21.09.2012).