Lehramt an der Uni Erfurt studieren

Back to School: Nach der Schule ist vor der Schule

An der Universität Erfurt können Sie eine Lehramtsausbildung für die nachfolgenden Schulformen aufnehmen. Angehende Lehrkräfte studieren die Fächer, die sie später unterrichten wollen, und bekommen zusätzlich pädagogisches Wissen vermittelt. Die Lehrerausbildung erfolgt im Bachelor-Master-Studiensystem (erst das Bachelor-Studium und im Anschluss das Master-Studium). Der Abschluss ist dem 1. Staatsexamen, das an anderen Universitäten abgelegt wird, gleichwertig. Im Anschluss an das Studium folgt der Vorbereitungsdienst (in anderen Ländern üblicher Begriff: Referendariat), der mit dem 2. Staatsexamen abschließt. Alle Informationen zum Studienaufbau und Studienablauf sowie die passenden Fächerkombinationen erfahren Sie auf den Seiten zur jeweiligen Schulform.

Warum Lehramt an der Uni Erfurt studieren?

Vorschaubild Lehramt studieren Allgemein

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Studienfächerwahl an der Universität Erfurt

Auf welche Unterrichtsfächer und welche Schulform bereitet das Studium vor?

* Für Lehramt Regelschule muss mindestens eines dieser Studienfächer gewählt werden.
Studienfach Unterrichtsfach Berufsbild. Schulen Förderpädagogik Grundschule Regelschule
Anglistik/Amerikanistik Englisch x x x x*
Evangelische Religion Evangelische Religion x x x x
Förder- und Inklusionspädagogik Deutsch, Mathe oder Sachunterricht x  
Germanistik Deutsch x x x x*
Geschichtswissenschaft Geschichte x x
Katholische Religion Katholische Religion x x x x
Kunst Kunst x x x*
Mathematik Mathematik x x x x*
Musik Musik x x x*
Philosophie Ethik x x x x
Primarpädagogik Deutsch und/oder Mathematik, Sachunterricht und/oder Schulgarten x  
Religionswissenschaft Ethik x x x x
Romanistik Französisch x x x x*
Slawistik Russisch x x x*
Sport- und Bewegungspädagogik Sport x x x x*
Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften Sozialkunde x x x
Technik Werken/Technik etc. x x x*

Lehramtsausbildung für die folgenden Schularten:

Lehramt Berufsbildende Schulen studieren

Sie wollen Berufsschullehrer*in werden?

mehr Informationen zum Berufsschullehramt

Um als Lehrer oder Lehrerin an einer Berufsschule eingestellt werden zu können, sind eine berufliche Fachrichtung (Berufsbildendes Fach) und ein allgemeinbildendes Fach erforderlich.

Eine Ausbildung in den folgenden beruflichen Fachrichtungen müssen Sie bereits mitbringen:

  • Bautechnik
  • Elektrotechnik
  • Metalltechnik
  • Gesundheit
  • Pflege
  • Körperpflege
  • Sozialpädagogik

Für den Fall, dass Sie nur die berufliche Fachrichtung nicht aber die Voraussetzungen für ein allgemeinbildendes Fach mitbringen, können Sie die fachwissenschaftlichen Grundlagen für eines der folgenden allgemeinbildenden Fächer auf Bachelor-Niveau parallel zum Master-Studiengang Master of Education - Berufsbildende Schulen nachholen:

  • Englisch
  • Evangelische Religion
  • Deutsch
  • Französisc
  • Katholische Religonslehre
  • Mathematik
  • Ethik
  • Sozialkunde

weitere Informationen zum Studium Berufsschullehramt


Lehramt Förderpädagogik studieren

Sie wollen Förderpädagoge bzw. Förderpädagogin werden?

mehr Informationen zum Lehramtsstudium Förderschule

Im Bachelor-Studium kombinieren Sie das Hauptfach Förder- und Inklusionspädagogik mit einem lehramtsrelevanten Nebenfach. Mit den Studienfächern wählen Sie Ihre Unterrichtsfächer. An das Bachelor-Studium schließen Sie den Master of Education Förderpädagogik an.

Sie können für folgende Unterrichtsfächer ausgebildet werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Ethik
  • Evangelische Religionslehre
  • Französisch
  • Geschichte
  • Kunst
  • Katholische Religionslehre
  • Mathematik
  • Musik
  • Russisch
  • Sachunterricht
  • Sozialkunde
  • Sport
  • Werken

weitere Informationen zum Studium Lehramt Förderpädagogik


Grundschullehramt studieren

Sie wollen Grundschullehrer*in werden?

mehr Informationen zum Lehramtsstudium Grundschule

Im Bachelor-Studium kombinieren Sie das Hauptfach Primarpädagogik mit einem lehramtsrelevanten Nebenfach Ihrer Wahl. Mit den Studienfächern wählen Sie Ihre Unterrichtsfächer. An das Bachelor-Studium schließen Sie den Master of Education Grundschule an.

Sie können für folgende Unterrichtsfächer ausgebildet werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Ethik
  • Evangelische Religionslehre
  • Französisch
  • Kunst
  • Katholische Religionslehre
  • Mathematik
  • Musik
  • Russisch
  • Sachunterricht
  • Schulgarten
  • Sport
  • Werken

weitere Informationen zum Studium Grundschullehramt


Regelschullehramt studieren

Sie wollen an einer Regelschule oder an einer Gemeinschaftsschule (Sekundarstufe I) unterrichten?

mehr Informationen zum Lehramtsstudium Regelschule

Im Bachelor-Studium kombinieren Sie ein lehramtsrelevantes Hauptfach mit einem lehramtsrelevanten Nebenfach Ihrer Wahl. Mit den Studienfächern wählen Sie Ihre Unterrichtsfächer. An das Bachelor-Studium schließen Sie den Master of Education Regelschule an.

Sie können für folgende Unterrichtsfächer ausgebildet werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Ethik
  • Evangelische Religionslehre
  • Französisch
  • Geschichte
  • Kunst
  • Katholische Religionslehre
  • Mathematik
  • Musik
  • Russisch
  • Sozialkunde
  • Sport
  • Wirtschaft und Technik

weitere Informationen zum Studium Regelschullehramt


Staatsexamen in Kooperation mit der Uni Jena

Staatsexamen Katholische Religion an Gymnasien
Katholisch-Theologische Fakultät
Lehramt Katholische Religion an Gymnasien (Staatsexamen) in Kooperation mit der Uni Jena
Staatsexamen Katholische Religion an Regelschulen
Katholisch-Theologische Fakultät
Lehramt Katholische Religion an Regelschulen (Staatsexamen) in Kooperation mit der Uni Jena

Welche Unterrichtsfächer haben die besten Aussichten?

Fit fürs Lehramt? – Machen Sie den Online-Studientest!

Testen Sie sich: Bin ich geeignet für das Lehramt? Passt das Studium zu mir?

Sie möchten ein Lehramtsstudium aufnehmen und später Lehrer*in werden? Nutzen Sie die Möglichkeit, sich über die Anforderungen des Studiums und des Berufs sowie über Ihre Eignung und Neigungen klar zu werden. Selbsttest: Es gibt eine Reihe von Fragebögen oder Erkundungsmöglichkeiten des Berufsfelds einer Lehrerin bzw. eines Lehrers, die Ihnen online zur Verfügung stehen und Ihnen bei der Klärung der folgenden Fragen helfen können.

1. Ist die Tätigkeit eines Lehrers oder einer Lehrerin für mich interessant?

Bei der Beantwortung der Frage hilft Ihnen unser Interessenfragebogen für Studieninteressierte. Darin werden verschiedene Aufgaben einer Lehrperson aufgeführt, wodurch Sie Ihr Bild vom Beruf einer Lehrkraft abrunden und klären können, ob Sie diese Tätigkeiten interessieren.

2. Welches Studienfach bzw- Unterrichtsfach soll ich wählen?

Bei der Beantwortung der Frage hilft Ihnen unser Fachwahl-Fragebogen. Darin haben Sie die Möglichkeit, jeweils zwei für Sie in Betracht kommende Unterrichtsfächer hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile direkt miteinander zu vergleichen.

3. Passe ich persönlich zum Lehramt?

Bei der Beantwortung der Frage hilft Ihnen unser Persönlichkeitsfragebogen für Studieninteressierte. Denn: Bestimmte Persönlichkeitsmerkmale bilden eine solide Basis für den Studien- und den Berufserfolg bei Lehrkräften. Mit Hilfe des Fragebogens und der Auswertung können Sie schauen, inwieweit Ihre Persönlichkeit mit diesen für das Lehramt günstigen Persönlichkeitsmerkmalen übereinstimmt.

4. Wie sieht der Lehreramtsberuf wirklich aus?

Bei der Beantwortung der Frage hilft Ihnen unser "SeLF". Das Selbsterkundungsverfahren ist kein Persönlichkeitstest, sondern möchte anregen, über den Lehramtsberuf nachzudenken. Die Reflexion wird über 16 Kurzfilme angeregt, in denen zentrale Aufgaben innerhalb des Berufsbildes thematisiert werden.

5. Passt das Lehramt zu mir?

Bei der Beantwortung der Frage hilft Ihnen FIT-L (R) – FIT für den Lehrberuf. Dieser Fragebogen erlaubt es interessierten Personen, sich ein konkretes Bild von den Anforderungen des Lehramts zu verschaffen. Durch den Abgleich mit den eigenen Erwartungen und Voraussetzungen ist ein differenziertes Urteil über die persönliche Eignung und den potenziellen Entwicklungsbedarf möglich.

Allgemeine Informationen zu den einzelnen Testmöglichkeiten im Rahmen unseres Projekts "Teaching Talent Center" finden Sie unter:

https://eignung.weebly.com

 

Der Schlüssel zum Lehramt – der Vorbereitungsdienst

An der Universität Erfurt studieren Sie den Bachelor mit Hauptfach und Nebenfach sowie den Master of Education. Nach dem Abschluss erfolgt die pädagogisch-praktische Ausbildung schulartbezogen an Staatlichen Studienseminaren für Lehrerausbildung und an Schulen.

Informationen zum Vorbereitungsdienst

Der letzte Schritt: Wie läuft der Vorbereitungsdienst ab?

Vorschaubild Lehramt Vorbereitungsdienst

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.

Darum sollten Sie Lehrkraft werden:
  • Beste Berufsaussichten und Einstellungschancen:
    Thüringen stellt in den kommenden Jahren so viele Lehrer*innen ein, wie noch nie. Das gilt für sämtliche Fächer und Schularten.
  • Beste Bedingungen:
    Lehrkräfte werden unbefristet eingestellt und verbeamtet.
  • Werde Lehrer*in für die größten Talente:
    Thüringer Schüler*innen sind immer wieder Spitze bei nationalen und internationalen Schülerwettbewerben.
  • Unser Lehrplan ist international beliebt:
    Ein Großteil der Deutschen Auslandsschulen weltweit unterrichtet nach Thüringer Lehrplan.
mehr Infos zur Kampagne "Erste Reihe Thüringen"

FAQ Lehramtsstudium

Wie ist ein Lehramtsstudium aufgebaut und wie lange dauert es?

An der Universität Erfurt werden Sie im Rahmen eines gestuften Bachelor-/Master-Systems ausgebildet. Auf ein dreijähriges, polyvalentes, d.h. nicht explizit lehramtsbezogenes, Bachelor-Studium (6 Semester) folgt ein zweijähriges, lehramtsbezogenes, Master-Studium (4 Semester).

Grafik Phasen des Lehramtsstudiums

Wie finde ich die richtige Kombination für mein Lehramtsstudium?

Unser Online-Tool "Studimat" unterstützt Sie bei der passenden Kombination von Hauptfach und Nebenfach im Bachelor-Studium für Ihre gewünschte Schulform.

Jetzt einfach kombinieren!

Welche Unterrichtsfächer kann oder sollte ich studieren?

Je nach Schulform unterscheiden sich die wählbaren Unterrichtsfächer. Eine Übersicht hierzu finden Sie in der Tabelle auf der Webseite Lehramt an der Uni Erfurt studieren.

An der Universität Erfurt können Sie zum Beispiel für die folgenden Unterrichtsfächer ausgebildet werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Ethik
  • Evangelische Religion
  • Französisch
  • Geschichte
  • Katholische Religion
  • Kunst
  • Mathematik
  • Musik
  • Russisch
  • Sachunterricht
  • Schulgarten
  • Sport
  • Sozialkunde
  • Werken/Technik

Zur Erhöhung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt kann es von Vorteil sein, wenn Sie sich für mindestens ein sogenanntes Mangelfach entscheiden. Dazu gehören vor allem die MINT-Fächer, wie Mathematik und Technik.

Für welche Schulformen werde ich an der Uni Erfurt ausgebildet?

An der Universität Erfurt können Sie für das Lehramt Berufsbildende Schulen, Förderpädagogik, Grundschulen und Regelschulen (inkl. Gemeinschaftsschule [Sekundarstufe 1]) ausgebildet werden.

Was bedeuten die Schulstufen, z.B. Sekundarstufe 1 und 2?

Die Schulstufen in Thüringen sind:

  1. die Primarstufe, welche die Klassenstufen 1 bis 4 umfasst,
  2. die Sekundarstufe I, welche die Klassenstufen 5 bis 9 oder 10 der allgemeinbildenden Schulen umfasst,
  3. die Sekundarstufe II, welche die einjährige Einführungsphase und die zweijährige Qualifikationsphase (gymnasiale Oberstufe), die berufsbildenden Schulen sowie das Kolleg umfasst.

Welche Aufgaben habe ich als Lehrkraft? Wie sieht mein Arbeitsalltag aus?

Aufgabe einer Lehrkraft ist die professionelle Planung, Gestaltung und Auswertung des Unterrichtes im jeweiligen Fach. Hierbei arbeitet sie eng mit Kolleginnen und Kollegen der gleichen Klassenstufe bzw. den Lehrkräften, die das gleiche Fach unterrichten, zusammen.

Ein weiterer wichtiger Bestanteil des Lehrerberufs ist die Klassenleitertätigkeit, die mit der Elternarbeit eng verknüpft ist. Daraus ergeben sich nicht nur Aufgaben wie die Gestaltung von Elternabenden oder die Durchführung von Elterngesprächen, sondern es geht auch um die Verantwortung für Klassenfahrten, Wandertage und spezielle Projekte.

Um eine gute Qualität ihres Unterrichts auf Dauer sicherstellen zu können, nehmen Lehrkräfte natürlich auch kontinuierlich an Fortbildungen teil.

Welche Karrierechancen gibt es? Wie hoch sind meine Einstellungschancen?

Eine Lehrkraft kann sich nach einer speziellen Fortbildung für Führungskräfte beispielsweise um eine sogenannte Funktionsstelle als Schulleiterin oder Schulleiter bewerben. Außerdem kann sie Fachberater*in für ein Unterrichtsfach werden. Diese*r gestaltet innerschulische, regionale oder zentrale Fortbildungen.

Die Einstellungschancen für Lehrerinnen und Lehrer in Thüringen sind aktuell sehr gut.

Kann ich mit dem Erfurter Lehramtsstudium in anderen Bundesländern unterrichten?

Zur Erhöhung der Mobilität in der Ausbildung wurden mit dem Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) vom 07.03.2013 ländergemeinsame Umsetzungsrichtlinien für die Anpassung von Regelungen und Verfahren bei der Einstellung in Vorbereitungs- und Schuldienst sowie für die Anerkennung von Studien-und Prüfungsleistungen in Studiengängen der Lehramtsausbildung (siehe KMK) geschaffen.

Da die einzelnen Bundesländer jedoch über länderspezifische Lehramtsregelungen verfügen, ist hier keine pauschale Aussage zur Anerkennung möglich.

Wie hoch ist das Gehalt von Lehrer*innen?

Gehalt und Karrierechancen von Lehrerinnen und Lehrern werden davon bestimmt, wo und wen sie unterrichten. Dabei gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Schultypen und Bundesländern.

Gehalt von Lehrkräften von Grund- bis Regelschule

Welche Voraussetzungen benötige ich für ein Lehramtsstudium?

Für das grundständige Bachelor-Studium wird eine gültige Hochschulzugangsberechtigung, i.d.R. die Allgemeine Hochschulreife, vorausgesetzt. Gebündelte Informationen zu den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen finden Sie auf unserer Website zu den Zugangsvoraussetzungen.

Die Bachelor-Studienfächer Förder- und Inklusionspädagogik (Lehramt Förderpädagogik) sowie Primarpädagogik (Lehramt Grundschule) sind zulassungsbeschränkt (NC)

Für die Studienfächer Kunst, Musik und Sport wird der Nachweis einer bestandenen Eignungsprüfung benötigt.

zu den Zugangsvoraussetzungen

Was versteht man unter einem Numerus clausus (NC)?

Der Ausdruck „NC“ setzt sich aus den lateinischen Begriffen numerus für „Zahl, Anzahl“ und clausus für „geschlossen“ zusammen und bedeutet: „beschränkte Anzahl“. Der Begriff „Numerus Clausus“ wird danach für die kapazitätsbezogene Begrenzung der Zulassung in bestimmten Studienfächern beim Zugang zu einem Hochschulstudium verwendet.

Kann ich das Studium auch berufsbegleitend oder als Teilzeitstudium absolvieren?

Es besteht prinzipiell die Möglichkeit, sowohl das Bachelor- als auch das Master-Studium in Teilzeit zu absolvieren. Dabei wird in einem Teilzeit-Semester i.d.R. nur die Hälfte der regulär zu erwerbenden Leistungspunkte/ECTS erworben. Das Studium verlängert sich entsprechend.

Bitte beachten Sie: Die zu besuchenden Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, etc.) in einem Teilzeitstudium sind dabei nicht extra zum Abend oder zum Wochenende hin gelagert, sondern ergeben sich aus dem regulären, aktuellen Lehrveranstaltungsangebot des jeweiligen Studiengangs.

Sie können dabei semesterweise neu entschieden, ob Sie weiter in Teil- oder in Vollzeit studieren wollen (Antrag zum Teilzeitstudium). 

Bitte beachten Sie, dass Studierende im Teilzeitstudium kein BAföG erhalten.

Wann und wie kann ich mich für ein Lehramtsstudium bewerben?

Für die zulassungsbeschränkten Bachelor-Studienfächer Förder- und Integrationspädagogik (Lehramt Förderpädagogik) sowie Primarpädagogik (Lehramt Grundschule) können Sie sich jeweils vom 1. Mai bis 15. Juli eines Jahres online an der Universität Erfurt bewerben. Nach dem Erhalt der Zulassung können Sie sich immatrikulieren.

Für alle anderen (zulassungsfreien) Bachelor-Studienfächer können Sie sich jeweils vom 1. Mai bis 15. September direkt immatrikulieren.

Informationen zur Bewerbung & Einschreibung

Das Lehramtsstudium in Thüringen

Vorschaubild Lehramt in Thüringen Erste Reihe

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren...

Drei lachende Kinder
Erfurt School of Education
Erfurt School of Education (ESE) Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Studentinnen mit Laptop
Studium
Alles im Blick: Jetzt bestellen Info-Paket Lehramtsstudium
Weltkugel in der Hand Uni Erfurt
Erfurt School of Education
Praktikum im Ausland Internationalisierung in der Lehrerbildung

Foto Credits: Adobe Stock (Contrastwerkstatt, Pixel-Shot, Racle Fotodesign)