Vita

Die Deutsch-Afrikanerin Carmen Scarano (geb. Voigt) erhielt ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin für künstlerischen Tanz und Tanzpädagogik an der Ballettfachschule Ronecker in Stuttgart, an Schulen in München, Paris sowie in sämtlichen europäischen Städten und den USA.

Carmen ist "Certified Simonson Teacher" und erhielt ihre Ausbildung in New York City bei Lynn Simonson persönlich. Carmen unterrichtet Modern Jazz, Contemporary, Jazz Dance und Klassisches Ballett an Schulen in Stuttgart und Umgebung sowie Workshops in ganz Deutschland.

Als Tanzpädagogin wirkt Carmen seit über 15 Jahren in den unterschiedlichsten Projekten mit: u.a bei „KITA 2020“ - ein Gewaltpräventionsprojekt für den Elementarbereich im Rems-Murr-Kreis, bei den Toleranz Wochen der Christoph Sonntag Stiphtung, bei TheaterhausPLUS (im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) sowie Dance for Good (Ein Jugendprojekt – für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge und Jugendlichen aus Stuttgart - des Theaterhaus Stuttgart in Kooperation mit der Mercedes Benz Bank).

Außerdem engagiert sie sich sehr für inklusive Projekte z.B: Tanzprojekte für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen, „Die Stimme(n)“ – eine inklusive Theater AG der Gustav-Werner-Schule Stuttgart, der Helene-Schöttle-Schule und dem Ferdinand-Porsche-Gymnasium Zuffenhausen oder „Tanznest Stuttgart“ – Inklusives Tanzprojekt der Freien Bühne Stuttgart und 46 PLUS.

Als Choreografin arbeitet Carmen mit Profis an diversen deutschen Theatern. Für das Theater der Stadt Aalen und das Kammertheater Karlsruhe choreografierte sie die Musicals „The Rocky Horror Show“, „Linie 1“ und „Dorfpunks“. Für das Theaterschiff Stuttgart choreografierte Carmen die Revue „Volle Tönung – Blondinen greifen an“, sowie „Zum Schießen“. Am Alten Schauspielhaus Stuttgart choreografierte sie die Theaterstücke „Der Kaufmann von Stuttgart“, „Ein Picasso“ & „Harold & Maude“, assistierte bei „Kiss me Kate“ und choreografierte sowie tanzte in der Uraufführung „Showtime“. Zudem stand Carmen an diesem Haus auch als Tänzerin in „Blue Jeans“ und „Kiss me Kate“ auf der Bühne.

Auch für Firmenveranstaltungen wird Carmen als Tänzerin und Choreografin oft gebucht. (u.a. Siemens, Mevaco, BMW, MTM)

 Carmen hat zudem einen Lehrauftrag an der Universität Erfurt. Dort bildet sie in tänzerisch, rhythmischer Erziehung die Studenten im Fachbereich Musik und Grundschullehramt aus. Mit dem Lehrauftrag an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg widmet sich Carmen den Studierenden des Fachbereichs Soziale Arbeit.

Seit 2012 ist Carmen als Choreografin und Tanzpädagogin im Lehrerteam des Art Projects „Hit the Beat“ u.a. an der Waldorf School Windhuk in Namibia tätig. www.hit-thebeat.org

Carmen ist Gründungsmitglied und Firmenchefin in gleichberechtigter Position mit Luciana

Mugei von Luca Tanzprojekte GbR.

www.luca-tanzprojekte.de