Max-Weber-Kolleg

für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien

Das Max-Weber-Kolleg stellt sich vor

Das Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien verbindet die Funktionen eines Institute for Advanced Study, an dem Fellows für eine befristete Zeit interdisziplinäre Forschungsvorhaben bearbeiten, und eines auf Dauer gestellten Graduiertenkollegs, das Nachwuchswissenschaftler/innen eine strukturierte Promotions- bzw. Postdoc-Phase ermöglicht. Die an das Kolleg berufenen Fellows arbeiten während ihres Aufenthaltes nicht nur an einem Projekt, das die Forschungsschwerpunkte des Kollegs konkretisiert, sondern begleiten darüber hinaus auch Doktorand/innen und Postdoktorand/innen (Kollegiat/innen), die in ihren Arbeiten Aspekte dieses Forschungsprogramms behandeln. Es entstehen auf diese Weise intensive, weil in der Sache fundierte Betreuungsverhältnisse. Die Zusammenarbeit zwischen Fellows und Kollegiaten folgt dem Grundsatz des lehrenden Forschens und des forschenden Lernens sowie dem der aufgabenbezogenen Teamarbeit.

Aktuelle Meldungen

Die Erfurter Historikerin Julia Seeberger ist vom Europäischen Romanik Zentrum in Merseburg mit dem Romanikforschungspreis ausgezeichnet worden. Damit würdigt die Jury ihre Dissertation über "Olfaktorik und Entgrenzung - die Visionen der Wienerin…

Das Max-Weber-Kolleg bietet im Rahmen seines Studienprogramms eine intensive Promotionsvorbereitung im Umfang von sechs Monaten an.

Mit großer Traurigkeit müssen wir den Tod von Dr. Dr. Jutta Vinzent bekanntgeben. Jutta Vinzent, geboren im Jahr 1968, war Senior Lecturer (Associate Professor) for Modern and Contemporary Art an der Universität von Birmingham, UK, und assoziierte…