Studienangebot und Studienziele

Das Martin-Luther-Institut bietet ein Studieum der Evangelischen Theologie, das in erster Linie auf die Erteilung von Religionsunterricht an allen Schulformen vorbereitet, für die sich Studiengänge im Programm der Universität Erfurt befinden. Darüber hinaus vermittelt es Einblicke in die komplexen Zusammenhänge von Religion und Gesellschaft und bedenkt die Frage nach dem Bildungsgehalt von Religion und Religiosität in Geschichte und Gegenwart.

Die christliche Tradition wird in den wissenschaftlichen Teildisziplinen Altes Testament (AT), Neues Testament (NT), Kirchengeschichte (KG), Systematische Theologie (Dogmatik/Ethik) (ST) und Religionspädagogik (RP) studiert

Ziel des Studiums ist es, Grundkenntnisse der biblischen Quellen, der kirchlichen Tradition und der evangelischen Lehrbildung zu erwerben und den Ort der evangelischen Kirche in der Schule und in der religiös pluralistischen Gesellschaft zu verstehen. Die Studierenden sollen theologische Urteilskraft und Selbstständigkeit gewinnen, um einen verantwortungsvollen Umgang mit der christlichen Überlieferung vermitteln und die zentralen Inhalte des christlichen Glaubens als Sinn stiftendes Angebot für die individuelle Lebensführung übersetzen zu können.

Das berufliche Tätigkeitsfeld ist in erster Linie der schulische Unterricht in Evangelischer Religion sowie im Zusammenspiel mit der gewählten Bachelor-Hauptstudienrichtung ein breites Feld pädagogischer, publizistischer, administrativer oder sozialer Berufe.

Sie möchten mehr erfahren?

Dann finden Sie weitere Informationen auf unseren Seiten zum "Studium am MLI" oder im Bereich der verschiedenen Professuren.