Dr. Hendrikje Schulze

hendrikje.schulze@uni-erfurt.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Erziehungswissenschaftliche Fakultät)

Kontakt

Lehrgebäude 2 / Raum 211

+49 361 737-2113

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Dr. Hendrikje Schulze

Curriculum Vitae

Vita

  • seit 03/2018             Leitung der Hochschullernwerkstatt der Universität Erfurt
  • 09/2015 – 02/2018  wissenschaftliche Mitarbeiterin für die „Prozesssteuerung der Implementation“ im Qualitätsoffensive Lehrerbildung-Projekt „Professionalisierung von Anfang an im Jenaer Modell der Lehrerbildung“ (ProfJL) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 03/2014 – 11/2014  wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der HIT – Akademische Personalentwicklung an Hochschulen in Thüringen, Universität Erfurt
  • 07/2013 – 08/2015  wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des Netzwerks „Qualitätssicherung an Thüringer Hochschulen“ an der Stabsstelle für Qualitäts-management in Studium und Lehre, Universität Erfurt
  • 01/2010– 03/2013   Interdisziplinäre Dissertation zum Thema „Zur Entwicklung von Schreib-kompetenz im Kontext der Ausbildung berufsbezogener Selbstkonzepte bei Lernenden im Deutsch­unterricht der Sekundarstufe I – Entwicklung und Erprobung einer schreibdidaktischen Intervention im Kontext der Berufs­orientierung“, Universität Erfurt
  • 05/2009 – 12/2009  wissenschaftliche Projektmitarbeiterin in der Evaluationsstudie zur Studien- und Berufsorientierungsmaßnahme „SKATinG“, Universität Erfurt
  • 07/2008 – 04/2009  Mitarbeit in der Forschergruppe „Zertifizierung von Lehr- und Lernmitteln“ der Erfurt School of Education (ESE), Universität Erfurt
  • 08/2007 – 06/2008  Gymnasiallehrerin an der Herderschule Gießen
  • 09/2005 – 08/2007  Vorbereitungsdienst an der Seminarschule Ernst-Abbe-Gymnasium Eisenach
  • 04/1998 – 09/2004  Staatsexamensstudiengang Germanistische, Anglistische und Amerikanistische Sprach- und Literaturwissenschaft für das Lehramt an Gymnasien, Friedrich-Schiller-Universität Jena und an der University of Sunderland – School of Humanities and Social Sciences, Großbritannien

Publikationen

  • Tänzer, Sandra; Mannhaupt, Gerd; Berger, Marcus; Godau, Marc; Liu, Mei Ling; Schulze, Hendrikje & Winkelmann, Cindy (im Erscheinen): Was wirkt wirklich? Wie das Lernen in der Hochschullernwerkstatt zur Professionalisierung angehender Lehrkräfte beiträgt. In: Jantowski, Andreas et al. (Hrsg.): Wirkung – Wirksam – Wirklich: Schulen unterstützen, aber wie?. Bad Berka: Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien.
  • Berger, Marcus; Liu, Mei Ling; Tänzer, Sandra; Schulze, Hendrikje; Mannhaupt, Gerd; Winkelmann, Cindy (2020): Wie wirkt sich das Lernen in einer Hochschullernwerkstatt auf Professionalisierungsprozesse von Lehramtsstudierenden aus? Ergebnisse aus der evaluativen Begleitforschung. In: Stadler-Altmann, U.; Schumacher, S.; Emili, E. A.; Dalla Torre, E. (Hrsg.): Spielen – Lernen – Arbeiten. Kooperation und Kollaboration in Hochschullernwerkstätten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag.
  • Schneider, Ralf; Pfrang, Agnes; Schulze, Hendrikje; Tänzer, Sandra; Weißhaupt, Mark; Panitz, Kathleen & Hildebrandt, Elke (2020): Lehramtsausbildung: Professionalisierung in und durch Lernwerkstätten an der Nahtstelle zwischen Wissenschafts- und Unterrichtspraxis. In: Stadler-Altmann, U.; Schumacher, S.; Emili, E. A.; Dalla Torre, E. (Hrsg.): Spielen – Lernen – Arbeiten. Kooperation und Kollaboration in Hochschullernwerkstätten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag.
  • Schulze, Hendrikje (2013). Zur Entwicklung von Schreibkompetenz im Kontext der Ausbildung berufsbezogener Selbstkonzepte bei Lernenden im Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Entwicklung und Er­probung einer schreibdidaktischen Intervention im Kontext der Berufsorientierung. Göttingen: Cuvillier.
  • Schulze, Hendrikje (2005). Laurie R. Kings „The Beekeeperʼs Apprentice” als Neufassung von Arthur Conan Doyles Detektiverzählungen: Eine intertextuelle Untersuchung. Marburg: Tectum.