Sachunterricht und seine Didaktik / Schulgarten und seine Didaktik

Sachunterricht und Schulgarten sind zwei Unterrichtsfächer, in denen Kinder befähigt werden, die Anforderungen der sie umgebenden Welt ohne Schaden für sich und andere menschengerecht und naturverträglich zu bewältigen und diese Welt mitzugestalten. In den Studienfächern der Didaktik des Sachunterrichts und des Schulgartens erwerben Studierende entsprechende fachliche und fachdidaktische Kompetenzen, um sie dabei bestmöglich zu unterstützen. 

Aktuelles

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit

Themen für Masterarbeiten

Interessenbekundungen für die Betreuung von Masterarbeiten im Wintersemester 2020/21 nehmen wir bis zum 25.11.2020 entgegen. Die Rückmeldung dazu erfolgt ab dem 01.12.2020.

 

Die Studienfächer

Sachunterricht und seine Didaktik

Das Lehrgebäude 2 auf dem Campus der Universität Erfurt

Gegenstand des Studienfachs

Sachunterricht ist jener Lernbereich in der Grund- und Förderschule, der Kinder bei der Erschließung ihrer natürlichen, technischen und sozialen Umwelt unterstützt. Er befähigt sie, stabile Umweltbeziehungen aufzubauen und aktiv an der Gestaltung ihrer Umwelt mitzuwirken. Zugleich bereitet der Sachunterricht auf das fachliche Lernen in den natur- und gesellschaftlichen Fächern der Sekundarstufe vor. Künftige Lehrkräfte erhalten durch das Studium des Studienfaches Sachunterricht und seine Didaktik eine auf diese fachspezifischen Ziele und Aufgaben gerichtete Ausbildung. Insbesondere geht es um die Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit naturwissenschaftlich-technischen sowie sozial- und kulturwissenschaftlichen Inhalten und Methoden (fachwissenschaftliche Kompetenz), mit didaktischen Konzepten zur Durchführung eines anspruchsvollen, wissenschaftsbasierten, integrierten Sachunterrichts sowie grundlegenden anwendungsorientierten Kenntnissen zur Unterrichtsplanung, Unterrichtsanalyse und Unterrichtsgestaltung im Rahmen begleiteter Praxisanteile im Studium. Das Studium des Faches Sachunterricht und seine Didaktik zielt zudem auf die Entwicklung der Fähigkeit und der Bereitschaft zu Selbstreflexion.

Sachunterricht und seine Didaktik studieren

Sachunterrichtslabor

Didaktische Werkstatt für naturwissenschaftlich-technischen Sachunterricht

Das Sachunterrichtslabor unterstützt Studierende bei der Entwicklung von didaktisch-methodischen Kompetenzen im naturwissenschaftlich-technischen Sachunterricht.
Das Angebot des Sachunterrichtslabors umfasst:

  • Arbeitsplätze an denen sowohl mit Literatur recherchiert als auch Unterrichtsmethoden erprobt werden können.
  • Eine Literatursammlung mit fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer und unterrichtspraktischer Literatur zu allen gängigen Themen des naturwissenschaftlich-technischen Sachunterrichts.
  • Eine große Auswahl ausleihbarer Unterrichtsmaterialien.
  • Beratung bei fachdidaktischen Fragen.

Das Sachunterrichtslabor ist eingebunden in die Lehre des Fachbereiches Sachunterricht/Schulgarten und steht während der Öffnungszeiten allen Studierenden der Universität Erfurt zur Recherche, zum Erproben von Unterrichtsmethoden und zur Ausleihe von Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Das Labor ist wegen der Infektionsschutzmaßnahmen der Universität Erfurt im Zusammenhang mit dem Coronavirus vorübergehend nicht geöffnet.

Montag: 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitag 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr (mit didaktischer Sprechstunde)

Ansprechpartnerin:
Rosemarie Welzel
Mail: erzfak.sachunterrichtslabor@uni-erfurt.de
Tel: 0361 737-2146

Fachdidaktische Begleitung und didaktische Sprechstunde:
Dr. Andreas Raith
Mail: andreas.raith@uni-erfurt.de

Schulgarten und seine Didaktik

Schulgarten der Universität Erfurt

Gegenstand des Studienfachs

Vor dem Hintergrund der veränderten Kindheit und in einer bereits im Grundschulalter stark medial geprägten Lebenswelt, in welcher der direkte Bezug zur Natur immer mehr verloren geht, kommt dem sehr handlungsorientierten Schulgartenunterricht eine wachsende Bedeutung zu:

Er ermöglicht den Schülern vielseitige Naturerfahrungen, insbesondere durch Selbsttätigkeit im Garten und Naturbeobachtungen. Neugierig und begeistert erleben die Kinder lineare und zyklische Entwicklungs- und Lebensvorgänge in der Natur hautnah und begreifen so, wie Pflanzen, Tiere, Mikroorganismen, abiotische Umweltfaktoren und der Mensch selbst miteinander vernetzt sind.

Einmalig in Deutschland  wird hier an der Universität Erfurt das Fach Schulgarten angeboten. Studierende des Masterstudiengangs Lehramt - Grundschule haben somit die Möglichkeit, fachwissenschaftliche und didaktische Kompetenzen in einem ganz besonderen Studienfach zu erwerben.

Schulgarten und seine Didaktik studieren

Campusschulgarten

Im Frühjahr 2002 wurde für die praktische Ausbildung der Studierenden ein Lehrgarten auf dem Universitäts-Campus angelegt. Zu finden ist dieser am Weg vom großen Parkplatz zur Bibliothek. Lehrinhalte sind zum Beispiel die Schulgartengestaltung, Bodenbearbeitung, Anzucht und Pflege von Gemüse und Zierpflanzen, Vermehrung und Ernte. Außerdem haben die Studierenden die Möglichkeit, Projekte zu planen und durchzuführen.