Dr. Anna Bredenbach

anna.bredenbach@uni-erfurt.de

Studienfachberaterin Bachelor Musikerziehung (Erziehungswissenschaftliche Fakultät)

Kontakt

Lehrgebäude 5 (Puschkinstraße 19) / Raum 1.01

Sprechzeiten

mittwochs 14-15 Uhr und n. V., Anmeldung bitte per E-Mail

Besucheranschrift

Lehrgebäude 5
Puschkinstraße 19
99084 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Fachgebiet Musik
Postfach 90 01 34
99105 Erfurt

Studienfachberaterin Bachelor Musikvermittlung (Erziehungswissenschaftliche Fakultät)

Kontakt

Lehrgebäude 5 (Puschkinstraße 19) / Raum 1.01

Sprechzeiten

mittwochs 14-15 Uhr und n. V., Anmeldung bitte per E-Mail

Besucheranschrift

Lehrgebäude 5
Puschkinstraße 19
99084 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Fachgebiet Musik
Postfach 90 01 34
99105 Erfurt

Akademische Rätin und Lehrbeauftragte für Musikwissenschaft, Musiktheorie, Musisch-rhythmische Grundbildung und Projektseminar und betreut BA- und MA-Arbeiten (Fachgebiet Musik)

Kontakt

Lehrgebäude 5 (Puschkinstraße 19) / Raum 1.01

Sprechzeiten

mittwochs 14-15 Uhr und n. V., Anmeldung bitte per E-Mail

Postanschrift

Universität Erfurt
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Fachgebiet Musik
Postfach 90 01 34
99105 Erfurt

Dr. Anna Bredenbach

Vita

Anna Magdalena Bredenbach studierte Schulmusik (Hauptfach Viola), Musikwissenschaft, Germanistik und Rhetorik an der HMDK Stuttgart, der Universität Stuttgart und der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. 2016 wurde Sie mit einer Arbeit über die Musikgeschichtsschreibung der Jahrzehnte um 1900 aus narratologischer Perspektive promoviert (betreut durch Prof. Dr. Andreas Meyer und Prof. Dr. Signe Rotter-Broman). Studium und Promotion wurden durch das Ev. Studienwerk Villigst und das Deutschlandstipendium gefördert. Von 2014 bis 2019 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der HMDK Stuttgart. Seit 2016 ist sie zudem im Fachbereich Musik der Universität Erfurt tätig, zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin und seit 2018 als akademische Rätin. Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit schreibt sie Programmhefttexte und Konzerteinführungen, z. B. für die Internationale Hugo Wolf Akademie Stuttgart und den Stuttgarter Konzertchor. 2018 leitete sie die Programmbuchredaktion des 93. Bachfestes der Neuen Bach-Gesellschaft. Musikalisch war sie viele Jahre als Chorleiterin im Schwäbischen Sängerbund aktiv und hat sich dort als Verbandschorleiterin des Chorverbands Friedrich Silcher insbesondere für die Kinder- und Jugendchorarbeit engagiert. Sie spielt und singt in verschiedenen Chören, Orchestern und Kammermusikformationen.

Mitgliedschaften:

  • Gesellschaft für Musikforschung
    • Fachgruppe Musikwissenschaft und Musikpädagogik
    • Fachgruppe Frauen- und Genderstudien
  • AG Erzählforschung der Bergischen Universität Wuppertal
  • Arbeitskreis Biographie und Geschlecht

Forschungsschwerpunkte:

  • Musikgeschichtsschreibung und Narration / Theorie und Methodik der Musikgeschichtsschreibung
  • Musik um 1900
  • Bach-Rezeption im 20. Jahrhundert
  • Musikwissenschaft und Musikpädagogik
  • Musik und Gender

Aktuelle Projekte:

  • 1909. Musikgeschichte im synchronen Schnitt (in Kooperation mit der HMDK Stuttgart)
  • Little Chronicle of Magdalena Bach (gefördert von der Mariann-Steegmann-Foundation)

Publikationen