Bewerbung als Fellow

Distinguished Fellowship Programm des Max-Weber-Kollegs für 2022/23

Das Programm bietet Fellowships für exzellente, erfahrene Forscher*innen, die im Rahmen des Weberschen Forschungsprogramms interdisziplinäre Forschung in den Disziplinen Soziologie, Religionswissenschaft, Geschichte, Ökonomie, Jura, Philosophie und Theologie betreiben.

  • Das Distinguished Fellowship Programm zielt darauf ab, die Interaktion zwischen Forscher*innen mit unterschiedlichem Hintergrund und aus verschiedenen Regionen der Welt zu fördern und legt einen Schwerpunkt auf interdisziplinäre Ansätze.
  • Die Fellowships werden in einem transparenten, mehrstufigen Auswahlverfahren vergeben. Erfolgreiche Bewerber*innen haben die Möglichkeit, ihr Forschungsprojekt in einem intellektuell anregenden und inspirierenden Forschungsumfeld durchzuführen, das vom Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien bereitgestellt wird.
  • Die Fellows profitieren von dem gemeinsamen Studienprogramm und einer exzellenten Forschungsinfrastruktur. Gleichzeitig werden sie individuell bei der Forschung unterstützt und erhalten Weiterbildungs- und Vernetzungsmöglichkeiten.

Bewerbung

Die notwendigen Unterlagen sind:

  • Curriculum Vitae und Publikationsliste;
  • Scans von entweder drei begutachteten Zeitschriftenpublikationen oder einer Monographie;
  • Motivationsschreiben, das den Namen einer Person am Max-Weber-Kolleg enthält, mit der der*die Fellow zusammenarbeiten möchte und den Namen der Person, die den*die Fellow empfiehlt;
  • Skizze des Forschungsvorhabens (bis zu 3.000 Wörter, inkl. Arbeitsprogramm und Übersicht über die wichtigsten projektspezifischen Publikationen)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:  mwk.bewerbungen@uni-erfurt.de


Auswahlverfahren

Die Auswahl der Fellows erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren:

  • Bewerbung auf Empfehlung durch ein Mitglied oder eine*n Alumni des Max-Weber-Kollegs (bis 31.08.2021)
  • Eignungsprüfung durch Direktoren (bis 15.09.2021)
  • Begutachtung durch Expert*innen (bis 31.10.2021)
  • Interviews mit der Auswahlkommission (November 2021)
  • Vorauswahl durch den Auswahlausschuss (Dezember 2021)
  • Vorauswahl/Beratung durch Beirat (Januar 2022)
  • Entscheidung durch Kollegrat (Januar 20222)

Fellowships

  • Fellowships können für 3-12 Monate vergeben werden;
  • sie beginnen in der Regel am ersten Oktober 2022 oder am ersten April 2023 bis längstens September 2023

Die finanzielle Vereinbarung zielt darauf ab, den eingeladenen Fellows einen Aufenthalt am Max-Weber-Kolleg zu ermöglichen, nach dem Prinzip "no gain, no loss". Das Programm sieht Flexibilität in Bezug auf den Aufenthalt in Erfurt und die Höhe der finanziellen Unterstützung vor. Die Geschäftsführung wird gemeinsam mit den erfolgreichen Kandidat*innen die genauen Bedingungen für ihren Aufenthalt festlegen. Die beste Lösung ist eine Beurlaubung bei vollen Bezügen. In der Regel werden Universitätsprofessor*innen für die Zeit ihrer Tätigkeit am Max-Weber-Kolleg von ihrer Heimatinstitution bezahlt freigestellt. Das Max-Weber-Kolleg erstattet der Heimathochschule des Fellows im Bedarfsfall die Kosten für eine Vertretung – bis zur Höhe des Fellow-Gehalts bzw. bis zu einem Höchstbetrag von 7.500 EUR/Monat inkl. Steuern, je nachdem, welcher Betrag niedriger ist. Diese Vertretung sollte als Möglichkeit gesehen werden, jüngeren Wissenschaftler*innen Lehrerfahrung zu vermitteln.

Infrastruktur und Service

Ein welcome package (mit Login für Internetzugang und gemeinsam Laufwerke, Bibliotheksservice (Lieferservice, Handapparat, Fernleihe etc.), Kopier- und Druckmöglichkeiten, Datenschutzregularien, allgemeine Informationen etc.) wird jedem Fellow zu Beginn des Aufenthaltes zur Verfügung gestellt. In den Büroräumen steht Infrastruktur inklusive PC mit Zugang zu Druckern und Büromaterial zur Verfügung. Die Mitarbeiter*innen helfen bei administrativen Fragen (Mobilität, Korrekturlesen, organisatorische Angelegenheiten etc.), die studentischen Assistent*innen untresützten bei akademischen Fragen (Bibliographie, Lektorat, Kopieren, Organisation von Workshops usw.).