Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Andrea Schulte

Professorin für Religionspädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät

Nach Abschluss ihres Lehramtsstudiums (Evangelische Theologie, Anglistik) wurde Andrea Schulte 1991 an der Ruhr-Universität Bochum promoviert. 1998 habilitierte sie sich an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg. Seit 2001 ist Andrea Schulte Inhaberin der Professur für Religionspädagogik an der Universität Erfurt. Von 2008 bis 2011 sowie 2014 bis 2015 war sie Vizepräsidentin für Studium und Lehre.

Forschung

Andrea Schultes Forschungsschwerpunkte sind:

  1. Gegenwärtige Herausforderungen religiöser Sprachbildung und Kommunikation im Religionsunterricht;
  2. Theorie und Praxis des evangelischen Religionsunterrichts unter den Bedingungen von Konfessionslosigkeit und Atheismus;
  3. Didaktik und Methodik außerschulischer Lernorte;
  4. Evangelische Schulen in religiös indifferenten Kontexten – Chancen und Herausforderungen.

Lehre

In der Lehre bietet Andrea Schulte religionspädagogische Einführungs- und Vertiefungsveranstaltungen im Bachelor-Studium sowie Vertiefungsveranstaltungen zur Didaktik und Methodik des evangelischen Religionsunterrichts im Master-Studium Lehramt an. Im Studium Fundamentale bietet sie u.a. Veranstaltungen zu Themen der Mehrperspektivität von Märchen oder zum Zusammenhang von Sport und Religion an.

Ausgewählte Publikationen

  • Andrea Schulte (Hg.). Sprache. Kommunikation. Religionsunterricht. Gegenwärtige Herausforderungen religiöser Sprachbildung und Kommunikation über Religion im Religionsunterricht. Leipzig 2018.
  • Andrea Schulte (Hg.). Evangelisch Profil zeigen im religiösen Wandel unserer Zeit. Münster New York 2014.
  • Andrea Schulte. Jeder Ort – überall! Didaktik außerschulischer religiöser Lernorte. Stuttgart 2013.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl