Universität Erfurt

Max-Weber-Kolleg

Forschungsprojekte am Max-Weber-Kolleg

Am Max-Weber-Kolleg führen alle Mitglieder jeweils in individuelles Forschungsprojekt durch. Darüber hinaus sind Forschungsgruppen und Forschungsstellen am Kolleg angesiedelt, die zum Teil in Kooperation mit Partnern Drittmittelprojekte durchführen. Eine Übersicht über Forschungsstellen und Verbünde findet sich hier (pdf). Die Ansprechpartner/innen der Forschungsgruppen und -stellen können Sie hier (pdf) einsehen.

Projekte der MWK-Mitglieder

Die Einzelprojekte im Rahmen des Weberschen Forschungsprogramm finden Sie auf der Website der jeweiligen Person.

Forschungsgruppen am Max-Weber-Kolleg

Kolleg-Forschergruppe: "Religiöse Individualisierung in historischer Perspektive"
gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

"Die lokale Politisierung globaler Normen"
gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

"Ordnung durch Bewegung"
gefördert aus der Landes-Exzellenzinitiative des Landes Thüringen

ICAS:MP "Metamorphoses of the Political" (darin MWK-Teilprojekt: "Normative Conflicts and Transformation")
gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

"Dynamik ritueller Praktiken im Judentum in pluralistischen Kontexten von der Antike bis zur Gegenwart"
gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

MWK-FELLOWS COFUND International Fellowship Programme of the Max Weber Centre for Advanced Cultural and Social Studies for Experienced Researchers
gefördert von der Europäischen Union

Max-Planck-Forschungspreis: "Religion und Moderne: Säkularisation, gesellschaftliche und religiöse Pluralität" (Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joas)
gefördert über den Max-Planck-Forschungspreis an Hans Joas durch die Max-Planck-Gesellschaft und die Alexander von Humboldt-Stiftung

Forschungsbau: "Attraktion, Repulsion, Indifferenz – eine kulturvergleichende Analyse von Weltbeziehungen"

Kolleg-Forschergruppe: "Religion and urbanity: Mutual formations" (FOR 2779)
gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

International Graduate School: "Resonant Self–World Relations in Ancient and Modern Socio-Religious Practices" in cooperation with the University of Graz
gefördert durch die DFG und den FWF

"Sozialphilosophie und Gesellschaftstheorie"

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl