Universität Erfurt

Universitätsbibliothek Erfurt

Sammlungen

Die Universitätsbibliothek Erfurt hat - wie im Gründungskonzept der Universität Erfurt vorgesehen - folgende Bibliotheken integriert: 

Bibliothek der ehemaligen Kirchlichen Hochschule Naumburg
Die ehemalige Kirchliche Hochschule Naumburg wurde 1993 geschlossen. 1995 erhielt die Universität Erfurt den Literaturbestand (ca. 142.000 Bände) dieser Hochschule als Dauerleihgabe (Depositum Naumburg). Dieser Bestand wurde in die Universitätsbibliothek integriert und ist im Online-Katalog nachgewiesen. 

Bibliothek der ehemaligen Pädagogischen Hochschule Erfurt/ Mühlhausen
Im Zuge der Integration der Pädagogischen Hochschule Erfurt/ Mühlhausen wurde 1997 ein Vertrag zur Kooperation in Bibliotheksangelegenheiten abgeschlossen, in dem auch die praktische Integration der Literaturbestände der PH (ca. 300.000 Bände) geregelt wurde. Bereits zum 1. Januar 2000 wurde die Bibliothek der Pädagogischen Hochschule in die Universitätsbibliothek integriert, die Bestände sind im Online-Katalog nachgewiesen.

Bibliothek der Theologischen Fakultät der Universität Erfurt (TFE)
Mit dem Abschluss des Staatsvertrages zwischen dem Freistaat Thüringen und dem Heiligen Stuhl zur Integration der Theologischen Fakultät in die Universität Erfurt übernahm die Universitätsbibliothek die dazugehörende Bibliothek der Priesterseminar GbR (121.000 Bände). Diese Bestände sind im Online-Katalog erschlossen und stehen in der Universitätsbibliothek zur Verfügung.

Darüber hinaus konnte sie mehrere herausragende Sammlungen durch Kauf oder als Geschenk bzw. Nachlass vollständig oder teilweise erwerben:

Neben der Bibliotheca Amploniana sind es auch diese Sammlungen, welche am Standort Erfurt einen attraktiven Fundus für den Masterstudiengang  Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte darstellen.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl