Kataloge für Handschriften

Ostturm von Schloss Friedenstein temporär gesperrt

Im Rahmen der geplanten Sanierung des Schlosses Friedenstein Gotha ist der Ostturm des Gebäudes für Personal und Besucher*innen temporär gesperrt worden. Dies betrifft auch die darin befindlichen Sammlungen der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt.

Weitere Informationen

Frühneuzeitliche Handschriften

Verbundkatalog Kalliope

Im online verfügbaren Kalliope Verbundkatalog als Nachweissystem für Nachlässe, Autographen und Verlagsarchive sind die frühneuzeitlichen europäischen Handschriften, Autographen und Nachlässe der Forschungsbibliothek Gotha erfasst.

Auch die Datensätze der HANS-Datenbank (Handschriften, Autographen, Nachlässe, Sonderbestände der Forschungsbibliothek Gotha) wurden nach Kalliope migriert.

HANS-Datenbank (Handschriften, Autographen, Nachlässe, Sonderbestände)

Die HANS-Datenbank enthält Katalogisate

Weitere Handschriften werden seit 2014 im Kalliope Verbundkatalog katalogisiert. Die Datensätze der bis 2014 in der HANS-Datenbank katalogisierten Handschriften wurden nach Kalliope migriert. Noch nicht nachgewiesene Autographen, Nachlässe und Buchhandschriften sind in gedruckten Katalogen recherchierbar.

Mittelalterliche, orientalische und Musikhandschriften der Forschungsbibliothek Gotha sind in den entsprechenden Datenbanken erfasst.

Gedruckte Kataloge

  • Catalogus codicum manuscriptorum bibliothecae Gothanae / Ernst Salomon Cyprian. Leipzig 1714.
  • Beiträge zur ältern Litteratur oder Merkwürdigkeiten der Herzogl. öffentlichen Bibliothek zu Gotha / Friedrich Jacobs, Friedrich August Ukert. Bd. 1-3. Leipzig 1835–1838. Online-Ausgabe: Band 1Band 2Band 3
  • Abendländische Bilderhandschriften der Forschungsbibliothek Gotha: ein kurzes Verzeichnis mit 34 Abb. Bearbeitet von Hans-Joachim Rockar. Gotha 1970 (Veröffentlichungen der Forschungsbibliothek Gotha 14). Online-Ausgabe: Digitale Historische Bibliothek Erfurt/Gotha
  • Die Maugérard-Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Beschrieben von Renate Schipke. Gotha 1972 (Veröffentlichungen der Forschungsbibliothek Gotha 15). Online-Ausgabe: Manuscripta Mediaevalia
  • Die abendländischen Handschriften der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha. Bestandsverzeichnis. 1. Großformatige Pergamenthandschriften: Memb. I. Bearbeitet von Cornelia Hopf. Gotha 1994 (Veröffentlichungen der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha 32). Online-Ausgabe: Digitale Historische Bibliothek Erfurt/Gotha
  • Die abendländischen Handschriften der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha. Bestandsverzeichnis. 2. Kleinformatige Pergamenthandschriften: Memb. II. Bearbeitet von Cornelia Hopf. Gotha 1997 (Veröffentlichungen der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha 35). Online-Ausgabe: Digitale Historische Bibliothek Erfurt/Gotha
  • Maja Schmitt: Tod und Herrschaft: Fürstliches Funeralwesen der frühen Neuzeit in Thüringen. Ausstellungskatalog und Katalog der Leichenzüge der Forschungsbibliothek. Gotha 2002 (Veröffentlichungen der Forschungsbibliothek Gotha 40).
  • Mittelalterliche lateinische Papierhandschriften: Aus den Sammlungen der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Stiftung für Kunst und Wissenschaft. Beschrieben von Elisabeth Wunderle. Wiesbaden 2002. (Die Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha, Bd. 1). Online-Ausgabe: Münchener Digitalisierungs-Zentrum. Digitale Bibliothek.
  • Katalog der Reformationshandschriften: Aus den Sammlungen der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Stiftung für Kunst und Wissenschaft. Beschrieben von Daniel Gehrt. Wiesbaden 2015 (Die Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha, Bde. 2,1. 2,2). In Kalliope vollständig berücksichtigt.
  • Katalog der Handschriften aus den Nachlässen der Theologen Johann Gerhard (1582–1637) und Johann Ernst Gerhard (1621–1668). Beschrieben von Daniel Gehrt unter Mitarbeit von Hendrikje Carius. Wiesbaden 2016 (Die Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha, Bd. 3). In Kalliope vollständig berücksichtigt.

Mittelalterliche Handschriften

Handschriftencensus

Im Handschriftencensus sind 133 deutschsprachige mittelalterliche Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha erfasst, die den Signaturengruppen Chart. A, Chart. B. Memb. I, Memb. II, Gym. 1 zugehören.

Manuscripta Medievalia

In der Verbunddatenbank Manuscripta Mediaevalia sind mittelalterliche lateinische und deutschsprachige Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha erfasst.

Enthalten sind Informationen zu den Handschriften der Signaturengruppen Chart. A, Chart. B, Memb. I und Memb. II, die in folgenden Katalogen erschlossen wurden:

  • Katalog der mittelalterlichen lateinischen Papierhandschriften. Aus den Sammlungen der Herzog von Sachsen‑Coburg und Gotha’schen Stiftung für Kunst und Wissenschaft, beschrieben von Elisabeth Wunderle. Wiesbaden 2002 (Die Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha, Bd. 1).
  • Renate Schipke: Die Maugérard-Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Gotha 1972 (Veröffentlichungen der Forschungsbibliothek Gotha 15).
  • Falk Eisermann: Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vorläufige Beschreibungen. Online-Ausgabe.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters. Begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott. Hrsg. von der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften). München 1991 ff.

Deutschsprachige illustrierte Handschriften des Mittelalters

Die Datenbank ›Deutschsprachige illustrierte Handschriften des Mittelalters‹ hat das Ziel, alle bis ca. 1520 entstandenen Handschriften zu beschreiben, in denen deutsche Texte gemeinsam mit Bildern überliefert sind. Sie enthält auch Beschreibungen einiger dutzend Handschriften der FB Gotha zu den Signaturgruppen Chart. A und B sowie Memb I und II.

Weitere Kataloge

Forschungsdokumentation

  • Katalog der Sekundärliteratur nach Signaturen der behandelten Handschriften im OPAC der FBG.

Hand- oder maschinenschriftliche Kataloge und Karteien

  • Kreuzkatalog: maschinenschriftlicher Zettelkatalog, alphabetisch nach Namen und Schlagworten
  • Systematischer Katalog der Herzoglichen Sammlung: handschriftlicher Bandkatalog, bearbeitet von Johann Heinrich Möller und Wilhelm Heinrich Ewald
  • Catalog der Handschriften und Inkunabeln der Gymnasialen Sammlung: handschriftlicher Bandkatalog.
  • Maschinenschriftlicher Zettelkatalog
  • Briefschreiberkatalog: handschriftlicher Bandkatalog
  • Briefempfängerkatalog: handschriftlicher Zettelkatalog
  • Gertrud Zaepernick: Verzeichnis der Handschriftenbestände pietistischer, spiritualistischer und separatistischer Autoren des 17. und 18. Jahrhunderts in der Landesbibliothek Gotha sowie in anderen Handschriftensammlungen und Archiven in Gotha und Erfurt. [Halle / S.] [ca. zw. 1965 und 1968]. Typoskript.

Datenbanken/Recherchetools

  • Einbanddatenbank: Durchreibungen und Originaleinbände des 15. und 16. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum von Handschriften und Inkunabeln der Forschungsbibliothek Gotha
  • Wasserzeichen Informationssystem: Nachweise von Wasserzeichen im Bestand der Forschungsbibliothek Gotha

Repertorium Bildungsgeschichte

Repertorium Bildungsgeschichte

Das Repertorium verzeichnet bildungsgeschichtliche Quellen aus den vier Gothaer Institutionen Forschungsbibliothek Gotha, Stiftung Schloss Friedenstein, Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv Gotha und Stadtarchiv Gotha. Es ermöglicht einen ersten Einstieg in das umfangreiche und dichte Quellenmaterial, das seit 1640, beginnend mit der Reformpolitik Herzog Ernsts des Frommen (1601–1675), zusammengetragen wurde.

Orientalische Handschriften

Online-Katalog

Handschriftliche und gedruckte Kataloge

Hand- oder maschinenschriftliche Repertorien und Karteien

  • Forschungsdokumentation
    (Katalog der Sekundärliteratur nach Signaturen der behandelten Handschriften; Teile dieses Katalogs sind über die digitale Forschungsdokumentation online zugänglich)
  • Beschreibende Kartei der illuminierten Handschriften

______________________________________________________________________________________________________

Gedruckte Kataloge

Arabische Handschriften

Florian Sobieroj: Islamische Handschriften. Teil 5: Thüringen. Stuttgart 2001 (Verzeichnis der orientalischen Handschriften in Deutschland; 37,5).
Titel im Online-Katalog

Wilhelm Pertsch: Die arabischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha. - Gotha, 1878-1892 (Die orientalischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha; 3,1-5).

Band 1: Ms. orient. A 1 - 639 Digitalisat mit Erschließung nach Signaturen 

Band 2: Ms. orient. A 640 - 1326 Digitalisat mit Erschließung nach Signaturen  

Band 3: Ms. orient A 1327 - 1950 Digitalisat mit Erschließung nach Signaturen 

Band 4: Ms. orient A 1951 - 2891 Digitalisat mit Erschließung nach Signaturen

Band 5: Register Digitalisat mit Erschließung nach Signaturen  

______________________________________________________________________________________________________

Persische Handschriften

Florian Sobieroj: Islamische Handschriften. Teil 5: Thüringen. Stuttgart 2001 (Verzeichnis der orientalischen Handschriften in Deutschland; 37,5).
Titel im Online-Katalog

Wilhelm Pertsch: Die persischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha. - Gotha, 1859 (Die orientalischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha; 1).
Digitalisat mit Erschließung nach Signaturen  

______________________________________________________________________________________________________

Türkische Handschriften

Florian Sobieroj: Islamische Handschriften. Teil 5: Thüringen. Stuttgart 2001 (Verzeichnis der orientalischen Handschriften in Deutschland; 37,5).
Titel im Online-Katalog

Wilhelm Pertsch: Die türkischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha. - Wien, 1864 (Die orientalischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha; 2).
Digitalisat mit Erschließung nach Signaturen  

______________________________________________________________________________________________________

Handschriften in anderen Sprachen

Wilhelm Pertsch: Die orientalischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha mit Ausnahme der persischen, türkischen und arabischen. - Gotha, 1893 (Die orientalischen Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Gotha; Anhang).
Digitalisat mit Erschließung nach Signatur  

Musikalien

RISM - Répertoire International des Sources Musicales. Online Catalogue of Musical Sources

Hier finden sich über 6.000 Nachweise von Gothaer Beständen.