Lehrende | Künstlerische Praxis


Rana Matloub

Akademische Rätin
Dozentin für Zeichnen und Video

Vita

  • Seit 2017 Künstlerische Akademische Rätin an der Kunst Fakultät der Universität Erfurt lebt und arbeitet in Erfurt, Kassel und im Ruhrgebiet
  • 2009−10 künstlerische Assistentin an der Kunsthochschule Kassel
  • 2005−06 Meisterschülerin bei Norbert Radermacher
  • 2005 Studienabschluss bei Prof. Norbert Radermacher und Prof. Dorothee von Windheim
  • 2004 Studienaufenthalt in London
  • 2001−05 Studium der Freien Kunst, Kunsthochschule Kassel
  • 1996−01 Studium der Kunst und Mathematik, Universität Dortmund
  • 1990 Übersiedlung nach Deutschland
  • 1975 geboren in Bagdad

Ausstellungen (Auswahl)

  • 2019 Où est donc mon paradis?, Goethe-Institut Nancy / Frankreich (E)
  • POESIS Sprachkunst / Language Art, Kunsttempel, Kassel (G)
  • 2018 Freie Zimmer, Hugenottenhaus, Kassel (G)
  • 5th Silk Road Int´l Arts Festival – Shaanxi Art Museum, Xi´an, China (G)
  • Lost (in) countries – Milenische Nationalgalerie, Coucou – Galerie für zeitgenössische Kunst, Kassel (G)
  • 2017 Heimat|en, Syker Vorwerk, Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Syke (E) Sehnsucht, Kunstlager Haas, Berlin (G)
  • 2016 SAMOWAR, Coucou – Galerie für zeitgenössische Kunst, Kassel (G) Zwei Kulturen, ach! in meiner Brust,Matjö, Raum für Kunst, Köln (E)
  • 2015 Zwischen unendlich weiten Ufern leben wir; Kunstverein Linz a. R. (E) Hörende Häuser und andere Zustände, Ausstellungsraum Jürgen Bahr, Köln (G) Hoffnungen und andere Albträume, Kunstverein Schwerin (G) Seh(e)nsucht, Deutsches Kompetenzzentrum Sucht, Kassel (G) 2014 DEW21 Kunstpreis
  • 2014, im Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund (G) Ruhr Kunst Szene Stromaufwärts Junge Positionen, Ludwig Galerie Schloss Oberhausen (G) Eine kleine Prise Purpur für die Könige, KJUBH KUNSTVEREIN E.V., Köln (E)
  • 2013 Zukunftskirche – Zukunftsgeflüster, Karlskirche zum Hessentag, Kassel (G) Blick nach vorn zurück, achtmal alte Brüderkirche, Kassel (E) Monolog – Dialog, Kunsttempel Kassel (G)
  • 2012 Bis hier – 50 Jahre Kunstverein Bochum, Kunstmuseum Bochum (G) Götterspeise – Abschied aus der Menzelstraße, AktionsTheaterKassel (E) VEXIERBILDER #01 mit Veit Stratmann, Coucou – Galerie für zeitgenössische Kunst, Kassel (G) HIERundJETZT, KulturBahnhof, Kassel (G) SAMOWAR, Coucou – Galerie für zeitgenössische Kunst, Kassel (G)
  • 2011 WIEDERSEHEN – Jahresgaben 2011, Kunstverein Bochum (G) und so tobt in der Fremde das Glück, Kunstverein Bochum und Kunsthaus Essen (E) Selbst der Goldstaub, Galerie Petra Nostheide-Eÿcke, Nettetal (E)
  • 2010 in Düsseldorf und im Bauch meiner Mutter. Glashaus am Worringer Platz, Düsseldorf (E) Hausbesuche – 175 Jahre Kasseler Kunstverein (G)
  • 2009 Hausstellung, Musterhäuser Blaue Lagune, Wien (Österreich) (G) Herein, wenn’s kein Schneider ist! Galerie Fünfzehneinhalb, Köln (E)
  • 2008 Kemnade klingt, Kunstverein Bochum (G)
  • 2007 „product“ – Festival of Contemporary Art, Varna (Bulgarien) (G)
  • 2006 Lieber Friedrich, … , Kasseler Kunstverein (G)
  • 2005 Aufzeichnungen des Zukünftigen, Kunsttempel Kassel (E) josef, wer ohren hat zum hören, der sehe, Schloss Eringerfeld (E) über tisch und wände, Kunsthistorisches Institut, Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn (G)
  • 2004 primer cuadro, La Escuela Nacional de Artes Plásticas, Mexico-City (G)
  • 2003 Die Wolke, Archäologisches Museum, Varna (Bulgarien) (G) Die Spitze des Eisbergs, Rauminstallation, Förderkoje, Berlin; art Frankfurt; Galerie Potocka, Krakau (Polen); EAM, Kassel (G)
  • Einzelausstellung (E) Gruppenausstellung (G)

Preise und Stipendien

  • 2016 Projektförderung durch den Kasseler Kunstpreis Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung
  • 2015 Ausstellungsförderung durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
  • 2011 Projektförderung durch das Frauenkulturbüro NRW e.V. in Kooperation mit der Fritz Henkel Stiftung
  • 2006−09 Georg Meistermann-Stipendium des Cusanuswerks 2006 Projektförderung durch den Kasseler Kunstpreis Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung
  • 2002−06 Stipendium des Cusanuswerks, Bischöfliche Studienförderung 
Lelah Ferguson

Dozentin für Plastik

Vita

  • Seit Sept. 2004 Künstlerische Mitarbeiterin und Werkstattleiterin für Plastik, Objektgestaltung und Installation am Lehrstuhl für Bildende Kunst der Universität Erfurt
  • 2001 – 2004 Lehrbeauftrage für Plastik und Objektgestaltung am Institut für Kunst der Universität
  • Seit 1999 Lehrbeauftrage für das Studium Fundamentale der Universität Erfurt
  • 1998 – 2001 Lehrbeauftragte für Plastik, Objektgestaltung und Installation im Studiengang Lehramt für Gymnasien der Friedrich Schiller Universität Jena
  • 1997 – 2000 Lehrbeauftragte für Plastik an der PH Erfurt
  • 1996 – 1998 Dozentin für Kunst und Englisch an der VHS Erfurt
  • 1987 – 1993 Studium der Kunstgeschichte und Anglistik an der Philipps Universität Marburg.
  • 1986 – 1996 Dozentin für Kunst und Englisch an der VHS Gießen
  • 1985 – 1986 Library Assistant in der Bodleian Library, Oxford und Gasthörerin in Kunstgeschichte an der Oxford University, England.
  • 1983-1984 Erweiterungsprüfungen in Special Education I (Sonderpädagogik) + II (Hochbegabtenpädagogik), Counselling+Guidance und Dramatic Arts (Theater)
  • 1982 – 1985 Lehrerin für das City of York Board of Education, Toronto für die Fächer Kunst , Kunstgeschichte, Werken und Theater (Klassen 8 – 13)
  • 1982 Praktikum als Museumspädagogin an der Art Gallery of Ontario (AGO) in Toronto, Kanada
  • 1982 Ontario Teacher’s Certificate mit Lehrbefähigung bis Klasse 13 für die Fächer Kunst (Visual Arts) und Werken (Industrial Arts)
  • 1982 Postgradualer Abschluß als Bachelor of Education (B.Ed)
  • 1981-1982 Professional Teacher Preparation am Ontario Institute for Studies in Education, Toronto, Canada
  • 1981 –1982 Studium der Erziehungswissenschaften und der Kunst- und Theaterpädagogik an der University of Toronto.
  • 1981 Honors Specialist Bachelor of Fine Art (Hons. Spec. BFA)
  • 1978- 1981 Studium der Bildenden Kunst und der Kunstgeschichte (Fine Arts and Art History ) an der York University, Toronto, Canada
  • 1976- 1978 Studium der Bildenden Kunst (Fine Arts), Mount Allison University, Sackville, New Brunswick, Canada
  • 1975-76 Studium der Bildenden Kunst (Studio Arts) am North West Coast Institute for the Arts, Victoria B.C., Canada

Ausstellungen (Auswahl)

Victoria (North West Coast Institute for the Arts, Art Gallery of Greater Victoria) , Sackville (Mount Allison University Gallery) , Oakville (Sheridan College ), Toronto (u. a. OCE Gallery, David Mirvish Gallery, Hart House, Punchinello Gallery, Partisan Gallery, Justina M. Barnicke Gallery) Oxford (Oriel College) , Marburg (Landgrafenschloss, Universitätsmuseum, Collegium Philippinum), Gießen, Guxhagen/Ellenberg (Ev. Kirche zu Ellenberg) und Erfurt (u. a. Augustinerkloster, Galerie Zimmermann, Kreuzgang des Erfurter Doms, Haus Dacheröden).

Projektkoordination und Kuratorin

2003 – 2004 "The Ironic Turn"; Kanadische Kunst der Gegenwart im Auftrag des Museum of Contemporary Canadian Art (MOCCA) und der Kunsthalle Erfurt gemeinsam mit R. Bender kuratierte Gruppenausstellung neun kanadischer Künstler (John Armstrong, Carmelo Arnoldin, Paul Collins, Lucy Hogg, Janet Jones, Garry Neill Kennedy, Brigitte Radecki, Yvonne Singer, Max Streicher. Ausstellungsorte: Kunsthalle Erfurt, Faux Mouvement:art contemporain, Metz, Owens Gallery, Sackville, NB, Museum of Contemporary Canadian Art, Toronto 

2000 - 2001 Wanderausstellung von Rafael Goldchains Foto- und Soundinstallation "Angels and Ghosts. Mourning, Remembrance and the Work of Inheritance" in der Kleinen Synagoge, Erfurt, der Europäischen Akademie Arnstadt, der Synagoge Bonn und dem Museum Synagoge Gröbzig (gemeinsam mit R. Bender)1998 Projektkoordinatorin der Ausstellung "roadview Collective 5. 1" (A. Bindner, J. L. Campbell, N. Kubota,  Y. Singer, I. Smith-Rubenzahl, M. Sutherland , F. Vivenza) ACC Galerie, Weimar

Lehrender der Kunstpraxis (Druckgrafik und Projekte) (Erziehungswissenschaftliche Fakultät)

Kontakt

Lehrgebäude 3 (Am Hügel 1) / Raum XXX

Sprechzeiten

nach Vereinbarung per E-Mail

Besucheranschrift

Lehrgebäude 3
Am Hügel 1
99084 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Kunst
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Thomas Offhaus

Dozent für Druckgrafik und Malerei

Vita

  • seit 2017 künstlerischer Mitarbeiter und Werkstattleiter für Druckgrafik, Malerei und Projekte im Fachbereich Kunst der Universität Erfurt
  • 2014-2016 Kunsterzieher Staatliches Berufsschulzentrum Gotha, Bereich Sozialassistenten
  • 2011-2017 Lehrbeauftragter für Malerei (FB Kunst, Universität Erfurt)
  • 2004-2010 künstlerischer Mitarbeiter und Werkstattleiter für Druckgrafik
  • seit 1996 Künstlerbücher (Edition Balance, Henry Günther)
  • seit 1995 freiberuflich tätig (Malerei, Grafik, Video, Musik, Installationen)
  • 1993-1995 HGB Leipzig, Aufbaustudium Medienkunst
  • 1988-1993 Kunst/Germanistik (Lehramt Regelschulen), Pädagogische Hochschule Erfurt
  • 1967 in Gotha geboren

Stipendien und Ausstellungen (Auswahl)

  • 1992 Arbeitsstipendium Stiftung Kulturfonds Berlin e.V.
  • 1997 Arbeitsstipendium Sparkassen-Kultur-Stiftung Hessen-Thüringen
  • 1998 Arbeitsstipendium des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, Thüringen

Ausstellungen (Auswahl)

  • 2019 Nimbus-Kunst in Kirchen (Quartier V), Installation
  • 2017 Glockenzier für die Sterbeglocke von St.Margarethen zu Gotha
  • 2015 Quartier III-Zopfgeburt, Personalausstellung, Performance "SOM MOS", Kulturhof zum Güldenen Krönbacken, Erfurt
  • 2012 Von Tag zu Tag, Personalausstellung Galerie Rosendahl, Thöne und Westphal, Berlin
  • 2011 Jimmys Nächte, Videoinstallation "Schmauchspur" Stadtraum Gera, zum 120. Geburtsjubiläum von Otto Dix
  • 2011 Hotspot Berlin, Georg-Kolbe-Museum, Berlin
  • 2010 Walking the dog, Kunsthalle Osnabrück
  • 2007 Puppenkino, Personalausstellung, Kunsthalle Erfurt
  • 2006 Würfelsequenzen, Pixelsounds, elektronische Kompositionen zu grafischen Arbeiten, Kunsthaus Erfurt
  • 2000 Artist Books from Germany, Cencebaugh Contemporary, New York