PD Marion Bayerl

mbayerl@bistum-eichstaett.de

Privatdozentin am Lehrstuhl für Christliche Sozialethik und Sozialwissenschaften (Katholisch-Theologische Fakultät)

Kontakt

Sprechzeiten

Sprechstunde nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Katholisch-Theologische Fakultät
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

PD Marion Bayerl

Kurzbiografie

Derzeitige Position

seit 2018 Pastoralreferentin im Referat Ehe und Familie des Bistums Eichstätt

seit 2014 Privatdozentin am Lehrstuhl für Christliche Sozialwissenschaften und
Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt

berufliche Tätigkeiten nach der Promotion

2016 – 2018 Wissenschaftliche Projektleiterin am ZFG der Katholischen Universität
Eichstätt-Ingolstadt

2013 – 2016 Pastoralassistentin der Diözese Eichstätt (mit 2. Dienstprüfung zur
Pastoralreferentin)

2007 – 2013 Wissenschaftliche Assistentin an der Katholischen Universität
Eichstätt-Ingolstadt

2007 Arbeitsvermittlerin mit Beratungstätigkeit in der Agentur für Arbeit Ingolstadt

Habilitation und Promotion

2014 Habilitation in Christlicher Sozialwissenschaft und Sozialethik an der Universität Erfurt (Prof. Dr. Elke Mack); Habilitationsschrift zum Thema:
Die Wiederkehr des Religiösen? Gegenwärtige religiöse Entwicklungen,
ihre Wechselwirkung mit gesellschaftlichen Strukturen und die damit
verbundene Herausforderung für die christliche Sozialethik

- Die Wiederkehr des Religiösen? Religiöse Zeiterscheinungen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. (ta ethika 13) München 2017.

2008 Promotion in Christliche Sozialwissenschaften und Sozialethik an der
Universität Erfurt (Prof. Dr. Elke Mack); Promotionsschrift zum Thema:
Die Familie als gesellschaftliches Leitbild. Ein Beitrag zur Familienethik
aus theologisch-ethischer Sicht
“, gefördert durch ein Stipendium der
Hanns-Seidel-Stiftung

- Die Familie als gesellschaftliches Leitbild. Ein Beitrag zur Familienethik aus theologisch-ethischer Perspektive (ETS 92), Würzburg 2007.

Publikationen

Monographien

Bayerl, Marion: Die Wiederkehr des Religiösen?, München 2016 (Reihe: ta ethika, Band 13, Utz Verlag).

Bayerl, Marion: Die Familie als gesellschaftliches Leitbild. Ein Beitrag zur Familienethik aus theologisch-ethischer Sicht, Erfurter Studien Band 92, Würzburg 2006.

Bayerl, Marion: Die Zeugen Jehovas. Geschichte, Glaubenslehre, religiöse Praxis und Schriftverständnis in spiritualitätstheologischer Analyse, Schriftreihe Geist und Wort Band 2, Hamburg 2000.

Herausgeberschaft:

Bayerl, Marion; Gutsche, Verena; Klüsener Bea (Hg.): Gender – Recht – Gerechtigkeit, Regensburger Beiträge zur Genderforschung, Band 5, Heidelberg 2012.

Aufsätze

Bayerl, Marion: Ökologie, Ökonomie und Technik – eine umweltethische Reflexion, in: Erfurter Diskussionspapiere Nr. 6.

Bayerl, Marion, Hartman, Lisa: Familie und Solidarität, in: Familien-Prisma, Zeitschrift des ZFG der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 1/2018, S. 29-46.

Bayerl, Marion: Gerechtigkeit als Grundprinzip einer christlichen Familienethik, in: Familien-Prisma, Zeitschrift des ZFG der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 1/2017, S. 64-67.

Bayerl, Marion: Beteiligungsgerechtigkeit vor dem Hintergrund neuerer kirchlicher Lehrverkündigung am Beispiel von Amoris Laetitia, in: Familien-Prisma, Zeitschrift des ZFG der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 1/2017, S. 32-39.

Bayerl, Marion: Das Elterngeld und seine Steuerungsfunktion im Hinblick auf die Familienplanung und die Verteilung von Familien- und Erwerbsarbeit, in: Familien-Prisma, Zeitschrift des ZFG der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 1/2014, S. 37-39.

Bayerl, Marion: Strukturelle Ungerechtigkeiten gegenüber Familien als Hemmnis für soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und die wirtschaftliche Entwicklung einer Gesellschaft, in: Bayerl, Marion; Gutsche, Verena; Klüsener Bea (Hg.): Gender – Recht – Gerechtigkeit, Regensburger Beiträge zur Genderforschung, Band 5, Heidelberg 2012, S. 19-30.

Bayerl, Marion: „Zur Freiheit seid Ihr berufen!“ – zum Verhältnis von Freiheit und

Religion, in: Denken und Glauben, Nr. 155 / Herbst 2009, S. 9-11.

Bayerl, Marion: Wiederkehr des Religiösen? Weihnachten: die Sehnsucht nach dem menschlichen Gott, in: Möde, Erwin (Hg.): Spiritualität und Wandel. Beiträge zur aktuellen Forschung, Glaube und Ethos Band 6, Münster 2009, S. 37-48.

Mack, Elke; Bayerl, Marion: Elternbindung und Fremdbetreuung. Wie lassen sich Kindeswohl und die Interessen junger Mütter und Frauen in eine Balance bringen?, in: Amos, 2/2007, S. 3-9.

Rezensionen:

Sill, Bernhard: Das gute Leben – Das Gute leben. Zur Ethik und Spiritualität, Eichstätter Studien, Band 77, Regensburg 2017, in: Familien-Prisma, Zeitschrift des ZFG der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 1/2018, S. 29-46.

Gehra, Wolfgang: Christliche Spiritualität und Ökonomie. Organisationskultur und Personalführung in Benediktinerklöstern, St. Ottilien 2009, in: Amos international 3(2012).

Nacke, Bernhard (Hg.): Familie – Grundlage einer starken Gesellschaft. Wort der rheinland-pfälzischen (Erz-)Diözesen und ihrer Diözesan-Caritasverbände zur Situation der Familie, Freiburg im Breisgau 22008, in: Amos international 4(2008), S. 41-42.