Zehn Gründe

für ein Theologiestudium in Erfurt

"Wer gut studieren will, der gehe nach Erfurt!" Das wusste schon Martin Luther, denn: Studienorte gibt es viele, aber nur ein Erfurt. Warum sich ausgerechnet ein Theologiestudium an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt lohnt – hier ein paar Argumente:

Zweifach-Bachelor

Eine Studentin sitzt in der Universitätsbibliothek

Dank unseres Zweifach-Bachelors (bei Wahl des Studienfaches Katholische Religion) erlangen Sie neben dem Theologiestudium auch weiterqualifizierende Kompetenzen in einem anderen akademischen Feld. Zur Auswahl steht ein breites Angebot von Möglichkeiten: von Literatur oder Anglistik und internationale Beziehungen bis hin zu Kommunikationswissenschaft oder Management. Über die Optionen zur Fächerkombination berät Sie unsere Studienberatung gern. Weiterhin empfehlen wir unseren "Studimat", um die für Sie passende Fächerkombination an der Universität Erfurt zu finden.

Entdecken Sie unseren "Studimat"

Magister Theologiae – mit Herz und Seele voll dabei

Wer sein Studium dagegen einzig und allein auf die Theologie konzentrieren möchte, der findet in unserem grundständigen Vollstudium "Magister Theologiae" das passende Angebot. In zehn Semestern lernen Sie die Theologie in all ihren farbenreichen Facetten kennen und schließen mit dem akademischen Grad "Mag. theol." ab - ideal für einen Einstieg in die verschiedensten Zweige der Kirchenarbeit.

Mehr über unseren "Magister Theologiae"

Eine Studentin steht am Eingang zur Universität Erfurt

Kleine Fakultät mit breitem Lehrangebot

Ein Studierender im Auditorium Coelicum, Domstraße 10, Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Erfurt

Anstatt in überfüllten Hörsälen wird hier in kleinen Seminargruppen gelehrt und studiert. So entfalten Sie Ihr volles Potenzial und studieren in enger Gemeinschaft mit ihren Kommilitonen. Professoren an insgesamt zwölf Lehrstühlen bringen Ihnen ihr Wissen näher – vom alten Testament über Pastoraltheologie bis hin zu Kirchenrecht und Sozialethik. Außerdem: Bei uns sind Sie nicht nur eine Matrikelnummer. Unsere Professor*innen begleiten Sie vom ersten Semester an durch Ihr Studium und fördern Ihre individuellen sowie fachlichen Stärken.

Erfurt – eine Stadt mit Atmosphäre

Blick von oben auf die Erfurter Innenstadt

Erfurt besitzt eine der schönsten Altstädte Deutschlands, die noch dazu im vergangenen Vierteljahrhundert aufwendig renoviert worden ist. In den letzten Jahren hat sich die Stadt mit ihren zahllosen Altbauten, wunderschönen Kirchen und natürlich der herrlichen Krämerbrücke damit mehr und mehr zu einem Hochschulstandort mit echtem Flair gemausert. Darüber hinaus bietet die Thüringer Landeshauptstadt alles, was es für ein richtiges Studentenleben braucht: ein reiches kulturelles Angebot, vielzählige Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung, eine lebendige Studierendengemeinschaft sowie eine moderne Bibliothek.

Günstige Lebenshaltungskosten 

Ein Taschenrechner liegt auf einem Blatt Papier

Egal ob im Studentenwohnheim, der WG oder der eigenen Wohnung – in Erfurt lebt es sich günstig, aber gemütlich. Mit dem Studententicket der Erfurter Verkehrsbetriebe sind Sie außerdem jederzeit mit Bus und Bahn in ganz Thüringen mobil.

Erfahren Sie mehr zum Thema "Finanzierung"

Mittendrin im grünen Herzen Deutschlands

Das Erfurter Rathaus

Ein weiteres Mobilitätsplus: Seit Ende 2017 verbindet die neue ICE-Strecke München und Berlin. In nur vier Stunden reisen Sie zwischen zwei der größten Metropolen Deutschlands - und mittendrin im neuen Fahrplan, liegt Erfurt. Auf diese Weise ist die Thüringer Landeshauptstadt - auch bekannt als das "grüne Herz Deutschlands" - künftig auch für Studierende aus Nord und Süd schnell und bequem zu erreichen.

Laienmentorat

Studentin beim Campusfest an der Uni Erfurt

Nicht nur fachlich, auch seelisch begleitet Sie unser Laienmentorat durch das Studium – für mehr Gemeinschaft, geistigen Beistand und eine familiäre Atmosphäre.

Hilfestellung beim Berufseinstieg

Eine Lehramtsstudentin unterrichtet ein Kind

Schon gewusst? Mit mehr als einer Million Beschäftigten ist die Kirche nach dem öffentlichen Dienst der zweitgrößte Arbeitgeber Deutschlands. Trotzdem kann der Berufseinstieg holprig sein. Unser Team vom Projekt "Wissenstransfer" unterstützt Sie an dieser Stelle tatenkräftig: Wir bieten Ihnen Beratung zur beruflichen Orientierung sowie Hilfestellung bei dem Bewerbungsverfahren.

Weitere Informationen über berufliche Perspektiven

Magisches Ambiente in alten Gemäuern

Blick in den Kreuzgang in der Domstraße 10, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt

Viele von uns warten vermutlich noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Die traurige Nachricht: Es ist unwahrscheinlich, dass er jemals kommt. Die gute: An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt ist es sogar noch schöner. Statt Basilisken und dreiköpfiger Hunde ist bei uns sogar bereits Martin Luther durch die Flure gewandelt.

Hier entdecken Sie unsere Räumlichkeiten

Studienort mit Geschichte

Blick in den Kreuzgang in der Domstraße 10, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt

Apropos Martin Luther: Nicht nur der große Kirchenreformator hat einst hier gewirkt und seine Spuren hinterlassen. Die Geschichte der Katholisch-Theologischen Fakultät ist bewegt – von der Gründung der Universität im Jahre 1392 über die DDR-Zeit bis hin zur Neueingliederung der Fakultät in die Universität Erfurt 2003.