Musisch-rhythmische Grundbildung

Musikalische Erfahrungen begleiten Kinder von Beginn ihres Lebens an. Im Rahmen der musisch-rhythmischen Grundbildung lernen angehende Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer, wie sie Musik in ihre eigene pädagogische Arbeit integrieren können. Neben Methoden zur Anleitung und Umsetzung unterschiedlicher Musizierpraxen stehen dabei die Ausdifferenzierung der individuellen musikalischen Fähig- und Fertigkeiten im Mittelpunkt. In der musisch-rhyhmischen Grundbildung soll Raum geschaffen werden, um sich selbst musikalisch auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln sowie die persönliche Beziehung zur Musik und zum Musizieren zu stärken - oder auch wieder ein Stück weit neu zu entdecken. 

Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung „Musisch-rhythmische Grundbildung“ ist lediglich für Studierende im Bachelor Primare und Elementare Bildung obligatorisch. Sie besteht aus zwei Teilveranstaltungen und kann nur erfolgreich abgeschlossen werden, wenn beide im selben Semester besucht wurden:

  • Das Seminar dient neben Inhalten zur Praxis und dem gemeinsamen Musizieren als theoretische Grundlage der Veranstaltung. 
  • In den Praxiskursen können Studierende in verschiedener Art und Weise musikalisch aktiv werden. Hier werden je nach Semester verschiedene Kurse angeboten.

Im Folgenden finden Sie genauere Informationen zu den Kursterminen und den Einschreibungen. 

Einschreibung

Die Einschreibungen für die Kurse des kommenden Sommersemesters finden ab dem 11.3. über Moodle statt (Raum: "Einschreibung Musisch-Rhythmische Grundbildung" (semestübergreifend), Passwort: MRG2022).

Für das erfolgreiche Absolvieren der Lehrveranstaltung ist die Anmeldung zu einem entsprechenden Seminar UND einem Praxiskurs notwendig.

Jeweils im Sommersemester wird ein spezieller MRG-Kurs für Musikstudierende angeboten. Die Einschreibung für diesen Kurs findet im Rahmen der fachgebietsinternen Einschreibungen statt.

Kurse und Termine im Sommersemester 2022

Seminare

Montag

8-10, 10-12, 12-14 (Flock, LG 5, 0.04)

Dienstag

10-12 (Bredenbach und Wagner, LG 5, 0.01) !Dieser Kurs ist speziell für Musikstudierende konzipiert!

12-14 (Wagner, LG 5, 0.04)

16-18 (Eberlein, LG 5, 0.04)

Donnerstag

10-12, 12-14 (Wagner, LG 5, 0.04)

Blocktermin (Schirrmacher, LG 5, 0.04)

Digitales Vortreffen: Fr., 22.4. (14-16 Uhr)

1. Blocktermin in Präsenz: Fr. 27.5. (14-20 Uhr), Sa. 28.5. (10-18 Uhr)

2. Blocktermin in Präsenz: Fr. 24.6. (14-20 Uhr) bis Sa.,25.6. (10-18 Uhr)

 

Praxiskurse

Rhythmus und Bewegung

Montag 9-9.45, 9.45-10.30 (Körber, LG 5, 0.01)

Gruppenmusizieren mit versch. Percussioninstrumenten. Technik, Zusammenspiel, Kommunikation, Komposition.

Gesang und Stimmbildung

Montag 10.45-11.30 (Körber, LG 5, 0.01)

A Capella ...moderne Arrangements für alle mit Freude am Singen. Vorerfahrungen günstig aber nicht Voraussetzung.

Donnerstag 10.15-11.00, 11.00-11.45 (Müller, LG 5, 0.01)

Songwriting

Montag 11.30-12.15 (Körber, LG 5, 0.01)

Erarbeitung eines Liedes von der Idee bis zur Aufnahme.

 

Musikproduktion

Montag 12.15-13.00 (Körber, LG 5, 0.01)

Gemeinsames Musizieren an versch. Instrumenten, vielfältige Stile möglich. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Instrumentenbau

Montag 13.00-13.45 (Körber, LG 5, 1.06/1.07)

Erforschung der Klang- und Spieleigenschaften versch. Instrumente, sowie Entwicklung und Bau eigener Entwürfe. Anschließende Aufnahme eines Ensembleklanges.

Rhythmik und Percussion

Dienstag 10-11, 11-12 (Flock, LG 5, 0.04)

Gitarre "im postdigitalen Zeitalter"

Zwei Blocktermine, ansonsten online (Stick):

Kurs 1: 9.4., 9-13 und 9.7., 9-13 Uhr

Kurs 2: 9.4., 14-18 und 9.7., 14-18 Uhr

zusätzlich online Do ab 18.15 Uhr (nach Vereinbarung)

Klavier Basics für Anfänger:innen

Donnerstag 9.00-9.45 (Wagner, LG 5, 0.03)

Keine Vorerfahrungen notwendig!

Elementare Musikpädagogik

Donnerstag 12.00-12.45, 12.45-13.30 (Müller, LG 5, 0.01)

Lust auf noch mehr Musik?

Schauen Sie gerne auch auf den Seiten des Kammerchors, Jazz- und Gospelchors, Universitätschors und der Big Band vorbei!

 

Zu den Ensembles

Bei Fragen zur musisch-rhythmischen Grundbildung wenden Sie sich bitte an:

Lena Schreiber
Lena Schreiber
Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt "MusCoDA – Musical Communities in the (Post)Digital Age"
(Fachgebiet Musik)

Lehrende

Name
Funktion
E-Mail
Telefon