Gesprächsreihe „Was bedeutet Freiheit heute?“

Von Luther bis Twitter. Gothaer Freiheitsgespräche

Gäste und Termin der Veranstaltung werden noch bekanntgegeben
Moderation: Dr. Catherine Newmark (Berlin)

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt führt seit 2020 jährlich die Gesprächsreihe „Was bedeutet Freiheit heute?“ durch. Anlass hierfür ist Martin Luthers Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“, deren in der Bibliothek bewahrter Erstdruck von 1520 im Jahr 2015 zum UNESCO-Weltdokumentenerbe erklärt wurde. Mit dieser Reihe will die Bibliothek ihr kulturelles Erbe mit aktuellen gesellschaftlichen Debatten verknüpfen.

Unser Verständnis von Freiheit ändert sich fortlaufend, und zwar in allen gesellschaftlich relevanten Bereichen – in der Politik, Kunst, Wissenschaft oder Ethik, um nur einige zu nennen. Die Gesprächsreihe mit zwei Diskutant*innen setzt sich zum Ziel, diesen Begriff für eine interessierte Öffentlichkeit aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Hierfür lädt die Bibliothek bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Kirche, Kultur und Gesellschaft ein, die zum Denken anregen, unser Zeitgeschehen reflektieren und einordnen sowie Interesse an einem breiten gesellschaftlichen Diskurs haben.

Die Gesprächsreihe wird von Dr. Catherine Newmark moderiert. Sie ist Philosophin, Kulturjournalistin und Publizistin. Catherine Newmark ist Redakteurin für Philosophie und Sachbuch beim Deutschlandfunk Kultur und dort u.a. Moderatorin und Redakteurin des Philosophiemagazins „Sein und Streit“. Daneben ist sie Kolumnistin bei Radio Bremen und verantwortet bei Zeit Online die Kolumne „10nach8“ mit.

Die vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier.

Aufzeichnungen der Veranstaltungen stellen wir Ihnen in unserer Mediathek zur Verfügung.

Kontakt

Wissenschaftlicher Referent Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation
(Forschungsbibliothek Gotha)
Forschungsbibliothek Gotha (Gotha, Schlossplatz 1)