Universität Erfurt

Forschungsbibliothek Gotha

Handschriften: abendländisch: Die abendländische Handschriftensammlung der Forschungsbibliothek

Die Forschungsbibliothek besitzt Schriftzeugnisse aus 13 Jahrhunderten:

  • 7.940 abendländische Handschriften: von illustrierten mittelalterlichen Prachtkodizes über neuzeitliche Gebrauchshandschriften in voluminösen Sammelbänden bis zu einzeln gebundenen Kleinschriften, verfasst in Latein, Deutsch, Griechisch, Französisch, Italienisch.
    Das breite Bestandsspektrum umfasst Religion und Theologie, Unterhaltung und Belehrung, Historienbibeln und Chroniken, Pilgerfahrten und Reiseberichte bis hin zu Abenteuerromanen und Schwänken.
  • mehr als 11.000 Auswandererbriefe: Korrespondenzen von ab 1820 nach Amerika ausgewanderten Deutschen mit Verwandten oder Freunden in Deutschland
  • 130 Nachlässe von Literaten, Wissenschaftlern, Bibliothekaren, Kartographen sowie kulturellen Vereinigungen
  • ca. 1.400 Musikalien der Komponistenfamilie Bach, der böhmischen und thüringischen Musikgeschichte sowie der Gothaer Hofkapelle

Kataloge:

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl