Praktische Philosophie

  • Sind wir in unserem Wollen frei?
  • Sind wir für unser Handeln verantwortlich?
  • Wie werden Handlungen erklärt?
  • Wodurch wird eine Handlung moralisch richtig?
  • Bestimmt jeder selbst, was moralisch richtig ist?
  • Was ist Gegenstand moralischer Uneinigkeit?
  • Wie sollen wir leben und wie sollen wir zusammen leben?
  • Was ist Gerechtigkeit? Was ist Recht?
  • Welchen moralischen Status besitzen Embryonen? 
  • Welche Form der Tierhaltung ist moralisch zulässig?

Das sind Fragen der Praktischen Philosophie. Die Praktische Philosophie ist der Teilbereich der Philosophie, der sich mit der menschlichen Praxis beschäftigt, das heißt, mit unserem Handeln, unserem Leben und Zusammenleben. Teildisziplinen der Praktischen Philosophie sind Handlungstheorie, Theorie der Willensfreiheit, Ethik, Rechtsphilosophie, Politische Philosophie, Metaethik und Angewandte Ethik.

Menschen
Inhaber der Professur für Praktische Philosophie
(Philosophische Fakultät)
Lehrgebäude 4 / Raum 236
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Praktische Philosophie
(Seminar für Philosophie)
Lehrgebäude 4 / Raum 228
Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Lehrschwerpunkt Didaktik des Ethikunterrichts
(Seminar für Philosophie)
Lehrgebäude 4 / Raum 226
Inhaber der Professur für Praktische Philosophie (em.)
(Seminar für Philosophie)
Lehrgebäude 4 / Raum 233
Franziska Peter
Sekretariat der Professur für Praktische Philosophie
(Seminar für Philosophie)
Lehrgebäude 4 / Raum 215
Office hour
nach Vereinbarung