Lehre

Anmerkungen zu den Lehrveranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) Präsenzveranstaltungen nur eingeschränkt stattfinden können. Laufend aktuelle Informationen finden Sie über den Kalender der Universität Erfurt und den Newsfeed. Das Wintersemester wird als sogenanntes "Hybrid"-Semester veranstaltet.

Bitte beachten Sie dazu auch die aktuellen Hinweise zum Coronavirus (SARS-CoV-2).

Zugang zu den Lehrveranstaltungen sowie weitere Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen erhalten Sie über das E-Learning Portal Moodle.

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21

Prof. Dr. Frank Ettrich

BA: Sozialstruktur und Politische Ordnung

Inhalt

Haben die Stabilität, die konkrete Ausgestaltung oder der Wandel politischer Ordnungen sozialstrukturelle Voraussetzungen oder Bedingungen? Gibt es sozialstrukturelle Mechanismen, die die Funktionsweise des demokratischen politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland beeinflussen? Die Beantwortung solcher Fragen setzt ein vertieftes Verständnis davon voraus, was wir unter „Sozialstrukturanalyse“ bzw. „Sozialstruktur einer Gesellschaft“ verstehen. Ausgehend von der Annahme, dass die Struktur moderner Gesellschaften heute vor allem unter den Aspekten „funktionale Differenzierung“ und „soziale (Un)Gleicheit“ beschrieben wird, unterbreitet die Vorlesung eine systematische Einführung in die begrifflichen und theoretischen Grundlagen der soziologischen Strukturanalyse. Grundbegriffe wie „funktionale Differenzierung“, Industriegesellschaft“, „Dienstleistungsgesellschaft“ etc. werden dabei ebenso diskutiert wie die theoretischen Instrumente der auf Verteilungsstrukturen fokusierten soziologischen Sozialstrukturanalyse. Lektüregrundlage ist ein Reader.

Module

B Sta 2012 SBArb#01 // SE 12LP 
B Sta 2012 SGDemo#02 // V 3LP

 

BA: Soziologie der Mittelklasse

Inhalt

In Diskursen über die Mittelklassen/Mittelschichten (Wachsen oder Schrumpfen, Optimismus oder Verängstigung, politische Orientierung, usw.) vollzieht sich heute ein großer Teil der öffentlichen gesellschaftlichen Debatten über die Stabilität und den Wandel von Gegenwartsgesellschaften. Das Seminar geht Fragen nach, wie, Was und wer ist/sind die Mittelklassen/Mittelschichten? Welche Rolle spielen sie in der Gesellschaft?

Module

B Sta 2012 SBArb#01 // SE 12LP 
B Sta 2012 SVSoz#02 // S 6LP 
B Sta 2012 SVSoz#05 // S 3LP 
B Sta 2012 SZFor#01 // S 6LP 

 

MA: Soziologische Paradigmen II: Analytische Soziologie (RC und Austauschtheorie)

Inhalt

Auf Basis einer kritischen Auseinandersetzung mit sogenannten RC-Ansätzen hat sich in den vergangenen 30 Jahren ein elaborierter Analyserahmen in den Sozialwissenschaften, insbesondere auch in der Soziologie, etabliert, der in der empirischen Forschung eine zentrale Rolle spielt.

Der Kurs führt in die handlungs-, ordnungs- und erklärungstheoretischen Annahmen dieser "analytischen" oder "erklärenden" Soziologie ein.

Module

M Sta 2011 SPPGeTh#01 // S 6LP 
M Sta 2011 SPSPSII#01 // S 6LP 
MEd R 2014 FWSk07#01 // S 6LP  

 

MA: Forschungsseminar

M Sta 2011 zWBSoWiK#01 // Ko 6LP 

Lisa-Marie Frühauf (M.A.)

BA: Soziologische Lebensstilforschung

Inhalt

Lebensstile sind sowohl Bestandteil des täglichen Lebens jedes Einzelnen als auch wichtiger Bezugspunkt der sozialwissenschaftlichen Forschung. Als Modell zur Betrachtung des Verhältnisses von Sozialstruktur und Kultur haben sich Lebensstile als Bezugsrahmen herausgebildet und zu einem eigenständigen Forschungsgebiet entwickelt.

Im Rahmen des Seminars sollen die wichtigsten theoretischen Grundlagen der Lebenstilforschung erarbeitet werden, um dann Lebensstile gegenüber anderen Konzepten wie Milieus und Soziallagen abgrenzen zu können. Außerdem sollen anhand der theoretischen Grundlagen verschiedene Lebensstile eingeordnet und mögliche Rückschlüsse auf die Sozialstruktur moderner Gesllschaften diskutiert werden.

Module

B Sta 2012 SVSoz#02 // S 6LP 
B Sta 2012 SVSoz#03 // S 6LP 
B Sta 2012 SVSoz#05 // S 3LP 
B Sta 2012 SVSoz#06 // S 3LP 
B Sta 2012 SZFor#01 // S 6LP 

Franziska Diller (M.A.)

BA: Lebensgeschichten als Phänomen - Theoretische und praktische Einführung in die Biografieforschung in der Soziologie

"Lebensgeschichte bezeichnet jene sinnhafte Perspektive des Handelns, Erlebens und Reflektierens konkreter Subjekte, die in je konkreten sozialen Handlungsumwelten ihre Biografien leben und diese - Welt und Biografie - rekonstruieren." (Dausien, B. 2014: 316). Der Begriff Biografie geht auf "bios" (griech. das Leben) und "graphein" (griech. (be)schreiben) zurück und kann im Wortsinn als Lebensbeschreibung gedeutet werden.

Lebensbeschreibungen verweisen auf eine spezifische kulturelle Praxis, spezifische historisch soziale Kontexte und gesellschaftliche Strukturen, mit denen die individuellen biografischen Beschreibungen verwoben sind. Auch Fragen der Sinnkonstruktion, Identität, Vorstellungen von "in die Welt gestellt" oder "in die Welt geworfen" sein sowie Reflektionen über Gerechtigkeitsvorstellungen (insbesondere hinsichtlich strukturverändernder Ereignisse und Krisenerfahrungen) können in Bezug auf den Lebenslauf eines Individuums interessante soziologische Forschungsfragen und -perspektiven aufwerfen und die Wirkung sozialer Mechanismen nahe- und offenlegen.

Im Seminar sollen Forschungsperspektiven und -fragen der Biografieforschung in der Soziologie kennengelernt und am Beispiel einer gemeinsam in der Seminargruppe entwickelten Forschungsfrage empirisch angewendet werden Ziel des Seminars ist es, in einer kleinen Forschungsarbeit im Rahmen von biografischen Interviews Theorie und Forschungspraxis miteinander adäquat zu verbinden und methodische Kenntnisse in diesem Forschungsfeld zu gewinnen, um diese anschließend in soziologischer Perspektive handlungstheoretisch rückbinden zu können.

Module

B Sta 2012 SVSoz#01 // S 6LP 
B Sta 2012 SVSoz#02 // S 6LP 
B Sta 2012 SVSoz#03 // S 6LP 
B Sta 2012 SVSoz#04 // S 3LP 
B Sta 2012 SVSoz#05 // S 3LP 
B Sta 2012 SVSoz#06 // S 3LP 
B Sta 2012 SZFor#01 // S 6LP 

 

 

Lehrveranstaltungen vergangener Semester (2008-2020)

Sommersemester 2020

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • BA: Max Weber - Eine systematische Einführung
  • BA: Soziologische Theorien - Die klassischen Grundlagen
  • MA: Soziologische Paradigmen I: Sozialwissenschaftlicher Funktionalismus
  • MA: Forschungsseminar
  • BA und MTheol: Historische Kontingenz, Zusammenbruch und Deutsche Einheit. 30 Jahre das "Jahr 1989/90"

Lisa-Marie Frühauf, M.A.

  • BA: Soziologie sozialer Bewegungen

Wintersemester 2019/2020

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Sozialstruktur und politische Ordnungen
  • Soziologie sozialen Wandels
  • Sozialwissenschaftliches Forschungskolloquium für BA- und Master-Studierende sowie Doktoranden der WBS und des LS Strukturanalyse moderner Gesellschaften

Lehrbeauftragter: Adrian Walch, M.A.

  • Politische Soziologie/Politische Mythen - Symbolische Formen und symbolische Gewalt bei Ernst Cassirer und Pierre Bourdieu

Sommersemester 2019

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologische Theorien - die klassischen Grundlagen
  • Soziologische Zeitdiagnosen
  • Zeitgenössische soziologische Theorien (II); Vertiefung
  • "Sanftene Revolution" und deutsche "Wende" - Die Umbrüche in Ungarn und Deutschland - 30 Jahre danach
  • Etablierte und Außenseiter, Integration und Desintegration im sozialen Raum

Wintersemester 2018/19

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Max Weber - Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. Werk und Wirkung
  • Sozialstruktur und politische Ordnung
  • Talcott Parsons: Genese und Scheitern eines soziologischen Theorieprogramms
  • Sozialwissenschaftliches Forschungskolloquium für BA- und Master-Studierende sowie Doktoranden der WBS und des LS Strukturanalyse moderner Gesellschaften

Prof. Dr. Frank Ettrich und PD Dr. Bettina Hollstein

  • Zukunftswerkstatt Universität

Dr. Stefan Solleder

  • Kultur und soziale Konflikte

Sommersemester 2018

Prof. Dr. Frank Ettrich und Dr. Michael Kleineberg

  • Russland ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der Sowjetunion

Karina Becker

  • Arbeit, Emotionen, Liebe

Carsten Damm

  • Soziologie der Konventionen

Dr. Stefan Solleder

  • Bilder und sozialer Konflikt

Wintersemester 2017/18

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologische Theorien - die klassischen Grundlagen
  • Sozialstruktur und politische Ordnung
  • Social Policy and the Transformation of Welfare States
  • Fotographie in Medien: Dokumentation und/oder Manipulation?
  • Forschungskolloquium für Master-Studierende und Doktoranden der WBS und des LS Strukturanalyse moderner Gesellschaften

Sommersemester 2017

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Gesellschaftsdiagnosen - insbesondere für Ostdeutschland
  • Sozialstruktur und politische Ordnunge
  • Soziologische Zeitdiagnosen
  • Zeitgenössische soziologische Theorie I
  • Zertifikats-Fernstudium Staatswissenschaften Sozialwissenschaften: fSV Soz. Einführung in die Soziologische Theorie, Sozialstrukturanalyse

Prof. Dr. Ettrich, Prof. Dr. Zoltán Hidas

  • Kulturelles Gedächtnis- ein Mechanismus kollektiver Identitäts- und Traditionsbildung

Franziska Diller, M.A.

  • Einführung in Methoden der qualitativen Sozialforschung

Wintersemester 2016/17

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Die Ukraine-Krise. Das aktuelle Verhältnis von Russland und der Ukraine
  • Marx und Luhmann. Parallelen und Unterschiede in der Konstruktion von zwei Theorien moderner Gesellschaften
  • Politische Soziologie des Nationalsozialismus und der SED-Diktatur
  • Soziologie der Migration und Integration
  • Soziologische Theorien - die klassischen Grundlagen

Dr. Henri Band

  • Biosozialität: Zur politischen Soziologie der Lebenswissenschafte
  • Neue Wirtschaftssoziologie

Sommersemester 2016

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Politische Soziologie II: Sozialstruktur und Vertrauen
  • Sozialstruktur und politische Ordnung 
  • Zeitgenössische soziologische Theorien

Prof. Dr. Frank Ettrich und Prof. Dr. Dietmar Herz

  • Kritik an der kapitalistischen Wirtschaftsordnung und ihren Politikformen

Prof. Dr. Frank Ettrich und Magno De Souza Karl

  • Social Policy and the Transformation of Welfare States

Dr. Henri Band

  • Einführung in die Wirtschaftssoziologie 
  • Soziologie der gesellschaftlichen Naturverhältnisse

Franziska Diller, M.A.

  • Prekarität - Prekarisierung - Prekariat 

Wintersemester 2015/16

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Politische Soziologie I - Akteure und Institutionen
  • Politische Soziologie II - Sozialstruktur und Vertrauen
  • Sozialwissenschaftliches Forschungskolloquium "Politik und Gesellschaft"
  • Soziologische Grundlagen/Soziologische Theorie (Vertiefung)

Dr. Henri Band

  • Einführung in die Umweltsoziologie
  • Politische Soziologie der Konsumgesellschaft

Sommersemester 2015

  • Haniel Spring School - Public Administration: Russia in Comparative Perspectives

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Gelegenheit und Entscheidung: Gesamtgesellschaftliche Wandlungs- und Entscheidungsprozesse am Beispiel der postkommunistischen Transformation
  • Sozialstruktur und politische Ordnungen
  • Soziologische Theorie (Vertiefung): Foucault

Prof. Dr. Frank Ettrich und Prof. Dr. Dietmar Herz

  • Studium Fundamentale: Nahost-Konflikt und Ukraine-Krise

Franziska Diller, M.A.

  • Das Interview als qualitative Methode in der Sozialforschung

Franziska Diller, M.A. und Arif Rüzgar, M.A.

  • Mindestlohn - Eine interdisziplinäre Betrachtung

Wintersemester 2014/15

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Einführung in die Politische Soziologie
  • Soziologische Theorien II

Prof. Dr. Frank Ettrich und Prof. Dr. Florian Hoffmann

  • Studium Fundamentale: Zeitdiagnose "Postdemokratie" 

Prof. Dr. Frank Ettrich und Prof. Dr. Heike Grimm

  • Public Administration - Russia in Comparative Perspectives

Franziska Diller, M.A.

  • Prekarität - Prekarisierung - Prekariat

Sommersemester 2014

  • Haniel Spring School: Border Policies from the Soviet Union to the EU (Willy Brandt School)

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Studium Fundamentale: Rechtspopulismus und extreme Rechte in Europa
  • Gelegenheit und Entscheidung: Gesellschaftliche Wandlungs- und Entscheidungsprozesse am Beispiel der postkommunistischen Transformationen
  • Soziologische Theorien I - Klassische Grundlagen
  • Sozialstruktur und politische Ordnung
  • Sozialwissenschaftliches Kolloquium

Prof. Dr. Frank Ettrich und Franziska Diller, M.A.

  • Pierre Bourdieu

Franziska Diller, M.A.

  • Sozialstruktur und politische Ordnung am Beispiel Thüringen

Prof. Dr. Frank Ettrich und Laura Held

  • Social Policy and the Transformation of Welfare States (MPP Willy Brandt School)

Prof. Dr. Frank Ettrich und Dr. Johannes Oschlies

  • Q-Methodology: An innovative Approach for Opinion Research Studies (MPP Willy Brandt School)

Eric Schröder, M.A.

  • Theorien sozialer Ungleichheit

 

Wintersemester 2013/14

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Moderne Soziologische Theorien
  • Politische Soziologie II
  • Erklärungsstrategie in der Soziologie
  • Fundamentals of Sociology

Eric Schröder, M.A.

  • DDR. Politik und Gesellschaft

Afra Kern, M.A.

  • Arm aber Sexy? Kommunen im Strukturwandel

Sommersemester 2013

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Social Policy and the Transformation of Welfare States
  • Politische Soziologie
  • Soziologische Theorien

Wintersemester 2012/13

René Lenz M.A.

  • Hochschule im Wandel

Dipl. Soz. Thomas Prennig

  • Grundlagen der politischen Soziologie Bourdieus

Sommersemester 2012

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologische Theorien I
  • Soziologie II

Johannes Oschlies M.A.

  • Die Q-Methode

Eric Schröder M.A.

  • Mikro-Meso-Makro

Wintersemester 2011/12

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologie I
  • Moderne soziologische Theorie
  • Moderne politische Soziologie
  • Sozialwissenschaftliches Kolloquium

Prof. Dr. Frank Ettrich, Johannes Oschlies, M.A. und Eric Schröder, M.A.

  • Imageanalyse am Beispiel eines Thüringer Unternehmens

Eric Schröder, M.A.

  • Grundeinkommen. Analyse einer emotional geführten Debatte

Afra Kern, M.A.

  • Transformationsprozesse auf dem Balkan

Sommersemester 2011

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologie II
  • Einführung in die Politische Soziologie

Johannes Oschlies, M.A.

  • Die Q-Methode

Hüsch, M.A. und Reifenröther, M.A.

  • Sicherheit, Machtstrukturen und Gewaltordnungen

Eric Schröder, M.A.

  • Europäische Sozialstaatsmodelle im Vergleich

Prof. Dr. Frank Ettrich und Prof. Dr. Gerhard Wegner

  • Die Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung der DDR

Wintersemester 2010/11

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Makrovergleich
  • Wahlkämpfe in der Transformationsgesellschaft
  • Sozialwissenschaftliches Forschungskolloquium

Afra Kern, M.A. und Stefan Waldheim, M.A.

  • Parteien in Thüringen

Sommersemester 2010

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologie II
  • Makrosoziologischer Vergleich
  • Sozialwissenschaftliches Forschungskolloquium

René Lenz, M.A.

  • Bildungspolitik - Die Europäisierung der Berufsausbildung und der Hochschule

Wintersemester 2009/10

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologie I: Einführung in die Sozioloie
  • Sozialkapital und Sozialstruktur

Prof. Dr. Frank Ettrich und Prof. Dr. Dietmar Herz

  • Sozialwissenschaftliches Forschungskolloquium

Stefan Waldheim, M.A.

  • Soziale Ungleichheit in Deutschland

Sommersemester 2009

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Soziologische Theorien - die klassischen Grundlagen
  • Sozialstruktur und politische Ordnung
  • Sozialstrukturanalyse/Soziologie II
  • Social Policy and the Transformation of Welfare States
  • Fotographie in Medien: Dokumentation und/oder Manipulation?
  • Ringvorlesung: Krise
  • Sozialstruktur: Russland und Ostmitteleuropa im Vergleich

Prof. Dr. Frank Ettrich und Prof. Dr. Dietmar Herz

  • Sozialwissenschaftliches Forschungskolloquium

Prof. Dr. Frank Ettrich und Schmidt

  • Perspektiven der Transition in Kuba

Prof. Dr. Frank Ettrich und Bellmann

  • Vielfalt leben - kritisch denken

Stefan Waldheim, M.A.

  • Transformation und politische Parteien in Ostdeutschland

Wintersemester 2008/09

Prof. Dr. Frank Ettrich

  • Methodology of Comparative Studies in Social Sciences
  • Einführung in die Europasoziologie

Stefan Waldheim, M.A.

  • Regionale Strukturen in Ostdeutschland

Sommersemester 2008

Prof. Dr. Frank Ettrich und Cerami

  • Europäisierung und nationale Anpassungsstrategien

Stefan Waldheim, M.A.

  • Die Sozialstruktur Deutschlands im Ost-West-Vergleich