Universität Erfurt

Professur für Politische Theorie

Praktikumsstellen im Projekt "Start Bildung" zu vergeben

Die IBS gGmbH und das ERFURT Bildungszentrum gGmbH bieten in Kooperation mit der Professur für Politische Theorie fünf Praktikumsplätze für das Programm "Start Bildung" an. Das Ziel von "Start Bildung" ist die Vorbereitung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund unabhängig von Aufenthaltsstatus und Herkunftsland auf den Besuch einer weiterführenden Schule, den Erwerb eines Schulabschlusses oder die Aufnahme einer Ausbildung. Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

Feature des Deutschlandfunks in der Reihe „Hintergrund“

mit Prof. Brodocz, Prof. Hafez und Prof. Rössler von der Universität Erfurt sowie anderen Politik- und Kommunikationswissenschaftlern zum Thema „Umgang mit AfD und Identitären: Rechtspopulismus an deutschen Unis“.

Stufu-Seminar "Die Qual der Bundestagswahl"

Radio F.R.E.I berichtet in einem Podcast über das Stufu-Seminar „Die Qual der Bundestagswahl“, insbesondere zu den Protesten gegen die Einladung eines AfD-Kandidaten im Rahmen des öffentlichen Info-Basars. Im Podcast äußern sich Vertreterinnen und Vertreter der protestierenden Hochschulgruppen sowie André Brodocz.

"Alle guten Dinge sind drei"

Politische Theorien der Gegenwart Band III

„Alle guten Dinge sind drei.“ Die von Gary Schaal und André Brodocz herausgegeben Bände zu „Politischen Theorien der Gegenwart“ sind jetzt zu dritt. Band I und II liegen seit Anfang 2016 in der vierten, aktualisierten Auflage vor. Band III kommt jetzt neu dazu und liefert einen Überblick über die neuesten Entwicklungen.

Jetzt wird’s bunt! Wer mit wem und wie?“ Interview auf Antenne Thüringen mit Professor Brodocz

Interview auf Antenne Thüringen mit Professor Brodocz zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt.(14. März 2016)

Neueste Veröffentlichungen

2017

·    Deutungskämpfe vor den Augen des Volkes. Zur Dynamisierung demokratischer Ordnungen durch okulare Praktiken In: Dominik Hammer, Marie Kajewski (HG.): Okulare Demokratie. Der Bürger als Zuschauer, transcript Verlag, Bielefeld 2017. Edition Politik Band 48, S. 87-113

·   Gegendemokratie auf Sächsisch In: Ist Sachsen anders? Nachdenken über Heimat und Identität, Demokratie und Politik, Sonderausgabe der Zeitschrift Sächsische Heimatblätter 1/2017, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, S. 65-69 (zus. mit Stefanie Hammer)

·   Gegendemokratie auf Sächsisch In: Sächsische Heimatblätter, Zeitschrift für Sächsische Geschichte, Landeskunde, Natur und Umwelt, 63. Jahrgang Heft1/2017, S. 65-69 (zus. mit Stefanie Hammer)

2016

·    Einleitung. In: André Brodocz, Gary S. Schaal: Politische Theorien der Gegenwart II. Opladen: UTB, 4. Auflage, S. 13-24 (zus. mit Gary S. Schaal)

·   Einleitung. In: André Brodocz, Gary S. Schaal: Politische Theorien der Gegenwart I. Opladen: UTB, 4. Auflage, S. 13-31 (zus. mit Gary S. Schaal)

Projekt: "Die lokale Politisierung globaler Normen"

Das TMBWK fördert ein Projekt über "Die lokale Politisierung globaler Normen" von Prof. Brodocz, Prof. Kessler, Prof. Fuchs und Dr. Pettenkofer. Mehr Infos finden hier.

Hinweise zur Erstellung schriftlicher Arbeiten

Hier erhalten Sie Hinweise von Prof. Brodocz zur Erstellung schriftlicher Arbeiten.
Hier erhalten Sie Hinweise von Prof. Brodocz zur Erstellung Ihres Praktikumsberichts

Beachten Sie, dass Sie bei Prof. Brodocz vor (!) Antritt Ihres Praktikums seine Zustimmung auf dem Praktikumsformular einholen. (Das Formular finden Sie hier.) Reichen Sie dazu dieses Formular ausgefüllt und von Ihnen unterschrieben vor dem Praktikum im Sekretariat, Frau Pilz, ein.

Beachten Sie ebenfalls, dass für die Korrekturen von Praktikumsberichten mindestens 4 Wochen einkalkuliert werden müssen. Hinweise zur Erstellung des Praktikumsberichts finden Sie hier.

Hinweise zur Erstellung akademischer Gutachten

Bei der Anfrage eines akademisches Gutachtens von Prof. Brodocz beachten Sie bitte folgende Hinweise

Mentees von Herrn Prof. Brodocz

Die Mentees von Herrn Prof. Brodocz werden gebeten ihre Daten im Sekretariat abzugeben. Dies gilt natürlich nur für die Studierenden, die dies bisher noch nicht getan haben.

neue Emailadresse

Fragen zu Studium und Lehre im Bereich Politische Theorie werden in Zukunft bitte an folgende Emailadresse gerichtet:

politische.theorie@uni-erfurt.de

André Brodocz, letzte Änderung: 11.07.2018

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl