Kurzvita

Wissenschaftlicher Werdegang

Ab 10/2021: Heisenberg-Stelle „Soziologie der Globalisierung“, Staatswissenschaftliche Fakultät

Ab 7/2021: Assoziierter Fellow, Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien

Ab 4/2021: Nachwuchsgruppenleiter JRT02 „Kampf oder Konvergenz der Kapitalismen“ im Rahmen des SFB 294, Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien/ Staatswissenschaftliche Fakultät

4/2020-3/2021: Vertretungsprofessor für Soziologie, Lateinamerika-Institut, Freie Universität Berlin

Bis 3/2020: Akademischer Rat auf Zeit am Institut für Soziologie, Friedrich Schiller-Universität Jena

10/2019-11/2019: Gastwissenschaftler, Arbeitsgruppe „Globalisierung, Arbeit, Produktion“, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

4/2018-7/2018: Visiting Researcher, Interuniversity Research Centre on Globalization and Work (Centre de recherche interuniversitaire sur la mondialisation et le travail), Université de Montréal (Teilzeit)

10/2017-9/2018: Elternzeit

Bis 2017: Verschiedene Forschungs- und Auslandsaufenthalte, u.a. in Argentinien (Universidad Nacional de Córdoba), Brasilien (UNICAMP), Chile (Universidad de Concepción; Universidad Católica de Temuco), China (Sun-Yat-sen-Universität) und den USA (Rutgers University Newark; Johns Hopkins University)

10/2015-9/2017: Vertretung der Professuren Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie und Allgemeine und Theoretische Soziologie (jeweils zur Hälfte), zeitweise Aufgaben im Bereich Qualitative Methoden und Mikrosoziologie

10/2014-9/2015: Vertretung der Professur Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie, Friedrich Schiller-Universität Jena

03/2014-09/2014: Research Fellow, Institute of Reform & Development in the PRD, Sun Yat-sen-Universität, Guangzhou

10/2013-03/2014: Elternzeit

10/2012-03/2013: Habilitationsabschlussstipendium am DFG-Kolleg „Postwachstumsgesellschaften“ an der Friedrich Schiller-Universität Jena

04/2010-3/2020: Akademischer Rat am Institut für Soziologie, Friedrich Schiller-Universität Jena

08/2008-12/2008: Visiting Assistant Professor, Department of Sociology, The Johns Hopkins University, Baltimore

06/2007-03/2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachgebiet Internationale und intergesellschaftliche Beziehungen, Universität Kassel

04/2006- 05/2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Bereich Internationale Politische Ökonomie und Europäische Integration, Institut für Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

07/2005-03/2006: Wissenschaftliche Hilfskraft, Bereich Politische Theorie, Institut für Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

Ausbildung

12/2015: Habilitation (Venia Legendi für Soziologie), Habilitationsschrift zum Thema „Machtverschiebungen im Weltsystem: Der Aufstieg Chinas im Kontext der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise seit 2008”

05/2007: Promotion an der Philipps-Universität Marburg mit dem Thema "Die Außenwirtschaftspolitik der Regierung Luiz Inácio "Lula" da Silva. Brasilien zwischen relativer Autonomie, neuer Abhängigkeit und internationaler Kooperation" (summa cum laude, Promotionspreis der Philipps-Universität Marburg 2007)

08/2002-06/2003: Auslandsstudium an der Universidad Nacional de Colombia, Bogotá (Politikwissenschaft und Spanisch)

10/1999-05/2005: Diplomstudium Politikwissenschaft (Nebenfächer Soziologie und Informatik), Philipps-Universität Marburg

Aktuelle Publikationen

Monographien

SCHMALZ, STEFAN/ Hinz, Sarah/ Singe, Ingo / Hasenohr, Anne (2021): Abgehängt im Aufschwung. Demografie, Arbeit und rechter Protest in Ostdeutschland, Frankfurt/New York: Campus.

SCHMALZ, STEFAN (2018): Machtverschiebungen im Weltsystem. Der Aufstieg Chinas und die große Krise. Frankfurt/New York: Campus. (zugleich Habilitationsschrift)

Dörre, Klaus/ Goes, Thomas/ SCHMALZ, STEFAN/ Thiel, Marcel (2016): Streikrepublik Deutschland? Erneuerung der Gewerkschaften im Ost und West. Frankfurt/New York: Campus.

SCHMALZ, STEFAN/ Ebenau, Matthias (2011): Auf dem Sprung? Transformation und Krise in Brasilien, Indien und China, Berlin: Dietz. (About to Leap? Brazil, India, and China. On Social Transformation During Crisis)

SCHMALZ, STEFAN (2008): Brasilien in der Weltwirtschaft. Die Regierung Lula und die neue Süd-Süd-Kooperation, Münster: Westfälisches Dampfboot. (zugleich Dissertationsschrift)

Herausgeberschaften

SCHMALZ, STEFAN (Hg.) (2022) Globalisierung im Krebsgang, Die transnationale Konfiguration in der Krise, Berliner Journal für Soziologie, 32(4), i.E.

Ramírez, Martín/ SCHMALZ, STEFAN (Hg.) (2019): Extraktivismus: Lateinamerika nach dem Rohstoffboom, München: Oekom (Spanische Originalversion: (2018) ¿Fin de la bonanza? Entradas, salidas y encrucijadas del extractivismo, Buenos Aires: Editorial Biblos).

SCHMALZ, STEFAN/ Sommer, Brandon (Hg.) (2019): Confronting Crisis and Precariousness: Organized Labour and Social Unrest in the European Union, Lanham: Rowman&Littlefield.

Ludwig, Carmen/ SCHMALZ, STEFAN/ Webster, Edward (Hg.) (2018): Trade Unions in Transformation: Acquiring and Applying Power Resources, Global Labour Journal, 9(2).

Zeitschriftenartikel

Referierte Zeitschriftenartikel:

SCHMALZ, STEFAN/ Hasenohr, Anne / Singe, Ingo (2021): Political Discontent and Labor in a Post-Growth Region: A View from East Germany, in Anthropological Theory, 21(3), 364-385, https://doi.org/10.1177/1463499620982784

SCHMALZ, STEFAN/ Conrow, Teresa /Feller, Dina / Rombaldi, Maurício (2021): Two Forms of Transnational Organizing: Mapping the Strategies of Global Union Federations, Tempo Social, 33(3), 143-162, https://doi.org/10.11606/0103-2070.ts.2021.185622

SCHMALZ, STEFAN (2019): The Three Stages of Chinese Capital Export, in: Austrian Journal of Development Studies/ Journal für Entwicklungspolitik, 35(4), 17-38, https://doi.org/10.20446/JEP-2414-3197-35-3-17

Graf, Jakob/ SCHMALZ, STEFAN/ Sittel, Johanna (2019): Grenzen kapitalistischen Wachstums: Soziale Konflikte in Südchile, in: Berliner Journal für Soziologie, 29(Sonderband), 181-193, https://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-25947-1_9

SCHMALZ, STEFAN/ Ludwig, Carmen/ Webster, Edward (2018): The Power Resources Approach: Developments and Challenges, in: Global Labour Journal, 9(2), 113-134. https://doi.org/10.15173/glj.v9i2.3569

SCHMALZ, STFEAN/ Thiel, Marcel (2017): IG Metall's Comeback: Trade Union Renewal in Times of Crisis, in: Journal of Industrial Relations, 39(4), 465-486. https://doi.org/10.1177/0022185617714818

Xu, Hui/ SCHMALZ, STEFAN (2017): Socialising Labour Protest: New Forms of Coalition Building in South China, in: Development & Change, 48(5), 1031-1051. https://doi.org/10.1111/dech.12324

SCHMALZ, STEFAN/ Sommer, Brandon/ Lütten, John (2017): Prekarität in der chinesischen Hochwachstumsgesellschaft: Eine Fallstudie zur Situation von Wanderarbeitern im Perlflussdelta, in: Berliner Journal für Soziologie, 27(2), 179-207. https://doi.org/10.1007/s11609-017-0342-6

SCHMALZ, STEFAN/ Sommer, Brandon/ Xu, Hui (2017): The Yue Yuen Strike: Industrial Transformation and Labour Unrest in the Pearl River Delta, in: Globalizations, 14(2), 285-297. https://doi.org/10.1080/14747731.2016.1203188

SCHMALZ, STEFAN (2016): El ascenso de China en el sistema mundial: consecuencias en la economía política de Sudamérica, in: Revista Pleyade, 9(2), 159-192. http://www.revistapleyade.cl/wp-content/uploads/6.-China-en-el-sistema-mundial_Schmalz.pdf

SCHMALZ, STEFAN/ Weinmann, Nico (2016): Between Power and Powerlessness: Labor Unrest in Western Europe in Times of Crisis, in: Perspectives on Global Development and Technology, 15(5), 543-566. https://doi.org/10.1163/15691497-12341406

SCHMALZ, STEFAN/ Dörre, Klaus (2014): Der Machtressourcenansatz: Ein Instrument zur Analyse gewerkschaftlichen Handlungsvermögens, in: Industrielle Beziehungen, 21(3), 217-237. https://www.budrich-journals.de/index.php/indbez/article/view/27088

SCHMALZ, STEFAN/ Ebenau, Matthias (2012): After Neoliberalism? Brazil, India, and China in the Global Economic Crisis, in: Globalizations, 9(4), 487 501.https://doi.org/10.1080/14747731.2012.6999

 

Weitere Zeitschriftenartikel:

Köncke, P. & Schmalz, S. (2022): Das Weltsystem der Impfstoffnutzung. Globale Ungleichheiten und geopolitische Konflikte in der Covid-19-Pandemie, PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft, 52 (206), 33-54. https://doi.org/10.32387/prokla.v52i206.1982

SCHMALZ, STEFAN (2020): Der Paradigmenmacher. Nachruf auf Immanuel Wallerstein (1930-2019), in: Berliner Journal für Soziologie, online: https://doi.org/10.1007/s11609-020-00401-x

SCHMALZ, STEFAN (2020): Der Corona-Crash in China, in. Prokla. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft 50(2), 355-362, online: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i199.1878

SCHMALZ, STEFAN/ Ludwig, Carmen/ Webster, Edward (2019): Response: Power Resources and Global Capitalism, in: Global Labour Journal, 10(1), 84-90. https://doi.org/10.15173/glj.v10i1.3824

Artikel in Sammelbänden

SCHMALZ, STEFAN (2021): Widersprüche der Globalisierung: Der Aufstieg Chinas und der Wirtschaftskrieg mit den USA, in: Kraemer, Klaus/ Münnich, Sascha (Hg.): Ökonomischer Nationalismus. Soziologische Analysen wirtschaftlicher Ordnungen, Frankfurt/ New York: Campus, 269-290.

SCHMALZ, STEFAN (2021): On the Reproduction of Informal Work in Argentina’s Auto Industry, in: Komlosy, Andrea/ Musić, Goran (eds.): Global Commodity Chains and Labor Relations, Leiden/Boston: Brill, 338-358.

SCHMALZ, STEFAN (2020): Regional Integration, in: Tittor, Anne/ Kaltmeier, Olaf/ Hawkins, Dan/ Rohland, Eleanora (eds.): The Routledge Handbook to the Political Economy and Governance of the Americas, London/New York: Routledge, 192-198.

SCHMALZ, STEFAN/Schneidemesser, Lea (2019): The End of the German Model? The Transformation of German Capitalism and Fragmented Labour Relations, in SCHMALZ, STEFAN/ Sommer, Brandon (eds.): Confronting Crisis and Precariousness: Organized Labour and Social Unrest in the European Union, Lanham: Rowman&Littlefield, 151-168.

SCHMALZ, STEFAN (2018): Del boom a la crisis: atrapados en el cuadrado mágico del neoextractivismo, in: Ramírez, Martín/ SCHMALZ, STEFAN (eds.): ¿Fin de la bonanza? Entradas, salidas y encrucijadas del extractivismo, Buenos Aires: Editorial Biblos, 37-50.

SCHMALZ, STEFAN (2017): The Changing Governance and Geography of World Trade, in: Lane, David/ Zhu, Guichang (Hg.): Changing Regional Alliances for China and the West, Lanham: Lexington Books/ Rowman and Littlefield, 25-44.

Forschungsberichte

Basualdo, Victoria/ Dias, Hugo/ Herberg, Mirko/ SCHMALZ, STEFAN/ Serrano, Melisa/Vandaele, Kurt (2021): Building Workers‘ Power in Digital Capitalism. Old and New Labor Struggles, http://library.fes.de/pdf-files/iez/18325.pdf

Fichter, Michel/ Ludwig, Carmen/ SCHMALZ, STEFAN/ Schulz, Bastian/ Steinfeldt, Hannah (2018): The Transformation of Organised Labor. Mobilising Power Resources to Confront 21th Century Capitalism, Friedrich Ebert-Stiftung Study, July 2018, http://library.fes.de/pdf-files/iez/14589.pdf

Hinz, Sarah/ SCHMALZ, STEFAN/ Singe, Ingo (2017): Die Zukunft der Region. Ostthüringen im demografischen Wandel, Regionalbericht zum Forschungsprojekt Rebeko, Jena, https://www.soziologie.uni-jena.de/soziologie_multimedia/Downloads/LSDoerre/wpesj_15_2017_Hinz_rebeko+Regionalstudie.pdf

Goes, Thomas/ SCHMALZ STEFAN/ Thiel, Marcel/ Dörre Klaus (2015): Gewerkschaften im Aufwind? Stärkung gewerkschaftlicher Organisationsmacht in Ostdeutschland. OBS-Arbeitsheft Nr. 83, Frankfurt/M: Otto Brenner Stiftung. https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/studien-2015/gewerkschaften-im-aufwind/

Forschungsschwerpunkte

Globale Soziologie/ Entwicklungsforschung

Arbeits- und Industriesoziologie

Politische Ökonomie und Wirtschaftssoziologie

Regionaler Fokus: China, Deutschland und Südamerika