Prof. Dr. Dr. Csaba Földes

csaba.foeldes@uni-erfurt.de

Leiter des Fachgebiets Germanistische Sprachwissenschaft

Kontakt

Mitarbeitergebäude 1 / Raum 715

+49 361 737-4209

Sprechzeiten

dienstags 13-14 Uhr (ohne Anmeldung)

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Seminar für Sprachwissenschaft
Germanistische Sprachwissenschaft
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

QUALITEACH-Teilprojektleiter "Sprachliche Bildung in mehrsprachigen Kontexten"

Kontakt

Mitarbeitergebäude 1 / Raum 715

+49 361 737-4209

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Erfurt School of Education (ESE)
QUALITEACH
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Prof. Dr. Dr. Csaba Földes

Kurzbiographie

  • seit 2018: Mitglied des Johann-Gottfried-Herder-Forschungsrates
  • 2013: Ehrendoktorwürde (Dr. h.c.) aus Wolgograd/Russland
  • seit WS 2012/13: Professor (W3) für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt
  • 2010-2017: Präsident des Mitteleuropäischen Germanistenverbandes (MGV)
  • 2008: Erlangung des wissenschaftlichen Titels „Doktor der Ungarischen Akademie der Wissenschaften“ (DSc.)
  • SS 2008: Vertretung einer Universitätsprofessur für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Wien
  • WS 2007/2008: Vertretung eines Lehrstuhls für Deutsch als Fremdsprache/Transnationale Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1996-2012: Professor für Germanistische Sprachwissenschaft und Direktor des Germanistischen Instituts an der Pannonischen Universität Veszprém (Ungarn); hier u.a.:
    • 2008-2012: Leiter des Sprachwissenschaftlichen Promotionskollegs „Angewandte Linguistik“
    • 2003-2008: Co-Leiter, dann Leiter des Sprach- und Erziehungswissenschaftlichen Promotionskollegs
    • 2002-2006: Dekan der Philosophischen Fakultät
    • regelmäßig Gastprofessuren u.a. in der Schweiz, der Slowakei und in Deutschland
  • 1997: Habilitation in Germanistischer Sprachwissenschaft an der Universität Debrecen (Ungarn)
  • 1987: Promotion im Bereich der Germanistischen/Kontrastiven Linguistik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1985-1996: wiss. Mitarbeiter, dann Hochschulprofessor an der Pädagogischen Hochschule „Gyula Juhász“ Szeged (Ungarn)
  • 1983: Promotion in Allgemeiner Sprachwissenschaft an der Universität Debrecen (Ungarn)
  • 1981-1985: Lektor an der Hochschule Kecskemét (Ungarn)
  • 1981: Diplom und Lehrbefähigung für die Sek. I und II in den Fächern Deutsche Sprache und Literatur sowie Russische Sprache und Literatur
  • 1976-1981: Studium der Germanistik und Slawistik an den Universitäten Debrecen (Ungarn), Leipzig, HU Berlin, Odessa (Ukraine) und Moskau.

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2020

  • Sprachsystem und Sprachgebrauch                                                                                           Mo, 8-10 Uhr
  • Aktuelle Fragen von Deutsch als Fremsprache/Deutsch als Zweitsprache                         Mo, 10-12 Uhr
  • Kontaktlinguistik                                                                                                                             Mo, 14-16 Uhr
  • Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft                                                                    Mo, 16-18 Uhr
  • Das Sprache-Kultur-Wechselverständnis: Theorien und Beschreibungsmöglichkeiten    Di, 10-12 Uhr
  • Kolloquium des Nachwuchskollegs "Sprachbeherrschung" (EPPP)                                      Di, 16-18 Uhr
  • Berufsorientierendes Praktikum                                                                                                  nach Vereinbarung

Ausführlichere biographische und bibliographische Informationen finden Sie auf der persönlichen Homepage.