Aktuelles aus der Romanistik

Fotowettbewerb 2022

Fotowettbewerb 2022

Was?

Das Thema in diesem Jahr lautet "Lugares alejados / Des endroits éloignés / Lugares distantes / Luoghi remoti - Ferne und abgelegene Orte der romanischen Welt". Wir freuen uns auf tolle Schnappschüsse und Fotografien von euch passend zu unserem diesjährigen Thema.

Wann?

Beginn der Fotoeinsendungen: Mo 09. Mai 2022 Ende der Fotoeinsendungen: Mi 01. Juni 2022

Die Gewinner*innen werden voraussichtlich am 23. Juni am Sommerfest der Romanistik bekannt gegeben, sowie auf unserer Instagram-Seite fsr_romanistik verkündet.

Wie?

Für die Teilnahme schickt ihr uns an fsrromanistik@uni-erfurt.de einfach euer Bild, mit dem ihr teilnehmen wollt, gebt eurer Fotografie noch einen aussagekräftigen (kurzen) Untertitel und schreibt euren Vor- & Nachnamen dazu. Ihr dürft insgesamt bis zu zwei Bilder einsenden.

Außerdem benötigen wir die ausgefüllte Einwilligung zur Nutzung eurer Fotos aus Datenschutzgründen. Die Vorlage der Einwilligen könnt ihr hier aus dem Anhang entnehmen.

Wer?

Die Teilnahme gilt für alle Romanistik-Studierenden. Auch Dozierende dürfen Bilder einreichen, diese werden allerdings nicht in die Bewertung miteinbezogen.

Und was habt ihr davon?

Für die Plätze 1-3 werden Jury-Preise verliehen, das heißt von einer Jury aus drei Dozierenden ausgewählt bzw. abgestimmt. Zusätzlich dazu wird es auch wieder einen Publikumspreis über die Abstimmung per Instagram geben, bei der jede und jeder selbst mitabstimmen darf.

Für diese Preise und Platzierungen wird es verschiedene Gutscheinpreise zu gewinnen geben.

Die Teilnahme lohnt sich aber nicht nur wegen der tollen Preise, denn eure Bilder werden voraussichtlich auch auf dem Campus zugänglich ausgestellt.

Wir wollen mit dem Fotowettbewerb wieder dazu beitragen neue Eindrücke, Austausch und Spaß an die Uni Erfurt zu bringen, erst recht nach den drei langen Corona-Semestern. Also lasst uns alle wieder am Campus-Leben teilnehmen und uns gegenseitig mit tollen Fotografien von interessanten Orten der Welt begeistern!

Meldet euch gerne bei Fragen. Wir freuen uns auf eure Einsendungen!!

Tangokurse

Tango

Der USV Erfurt e.V. bietet jetzt auch Tangokurse an!

60301 Tango (Mittelstufe und Fortgeschrittene)    Donnerstag 19:00 - 20:00 Uhr

60302 Tango (Einsteiger-, Aufbaukurs)    Sonntag 16:00 - 18:00 Uhr

Kursleitung: John-Michael Mendizza & Sabine Zubarik

Einschreibung und weitere Informationen direkt beim USV 

FrühlingsErWachen am 5. Mai 2022

Frühl8ingsErWachen

Am Stand des FSR Romanistik gibt es chili sin carne und Apérol.

Ausschreibungen

Programme d'études en France (PEF)

Stipendium für 3. Bachelorsemester an einer der vier Partneruniversitäten. Bewerbung bis zum 11. April 2022.

Ausschreibungen

Studienfahrt an die Haute Ecole de Namur-Liège-Luxembourg

Anfang März unternahmen sieben Lehramtsstudentinnen aus dem Fachbereich Romanistik zusammen mit Frau Giribone-Fritz eine Studienfahrt nach Namur in Belgien. An der dortigen Haute Ecole de Namur-Liège-Luxembourg beschäftigten sie sich eingehend mit der Thematik der interkulturellen Kompetenz in den deutschen und belgischen Lehrplänen der Grund- und Regelschule. Sie lernten das belgische Bildungssystem und insbesondere die Bedeutung des Fremdsprachenunterrichts näher kennen. Gemeinsam wurde diskutiert, sich ausgetauscht und authentisches Material für den eigenen Fremdsprachenunterricht gesammelt. So kehrten die Studentinnen mit Lehrmaterial für den eigenen Gebrauch im Gepäck nach Erfurt zurück, konnten eigene Erfahrungen mit der belgischen (Essens)kultur sammeln und ihre eigenen interkulturelle Kompetenz refelktieren. Im kommenden Sommersemester können die Inhalte nun in den Praktika einem Praxistest unterzogen werden.

Auslandssemester an der UNLP in La Plata

Ich absolvierte mein Auslandssemester an der Universidad Nacional de La Plata im Rahmen des BA 6+1 Programms im Wintersemester 21/22. Ursprünglich hatte ich mich beworben, um im Wintersemester 20/21 in Argentinien zu studieren, jedoch musste dieser Plan, wie bei so vielen, aufgrund der Corona Pandemie verschoben werden. Dementsprechend konnten die anderen zwei Stipendiatinnen und ich erst im folgenden Jahr nach Argentinien fliegen, und auch das erst ab dem 1. November anstatt, wie ursprünglich geplant, im August. Das war zwar sehr schade, aber wir waren alle froh, dass unser Auslandssemester doch noch stattfinden konnte.

 Weiterlesen...

Informationen zum Internationalisierungsprogramm der Erfurter Literaturwissenschaft finden Sie hier