Publikationen

Dacia Felix: Das antike Rumänien im Brennpunkt der Kulturen.

Dacia Felix

"In unseren Adern fließt Römerblut" heißt es noch heute in der rumänischen Nationalhymne. Doch was wissen wir über die antike Geschichte des Landes, das als DACIA ein Teil des Imperium Romanum wurde? Was besagen archäologische Befunde, Inschriften, Münzen und antike literarische Quellen? Und mit welchen Modellen kann man diese historischen Spuren sinnvoll deuten? Kai Brodersen, Professor für antike Kultur an der Universität Erfurt, hat nun die erste deutschsprachige Darstellung der Geschichte des antiken Dakiens vorgelegt und damit diese Epoche der Geschichte Siebenbürgens und Rumäniens neu erschlossen.

Wie verliefen die ersten Kontakte zu den Kulturen der Griechen, Perser und Makedonen und wie waren die Beziehungen zu den immer stärker werdenden Römern? Welche Folgen hatte die militärische Auseinandersetzung der Daker unter König Decebal mit den Römern unter Kaiser Trajan? Und wie nutzte das Römische Reich seine goldreiche neue Provinz Dacia - aber auch: Warum gab es sie nach nicht einmal zwei Jahrhunderten auf? Was blieb? Anhand der antiken Quellen präsentiert das Buch ein facettenreiches Panorama und zeigt, wie in der Antike die kreative Mischung unterschiedlicher Kulturen und die Integration immer neuer Bewohner Dakiens dazu beitrugen, dass DACIA glücklich - lateinisch FELIX - wurde.

Kai Brodersen
Dacia Felix: Das antike Rumänien im Brennpunkt der Kulturen.
Darmstadt: wbg Philip von Zabern, 2020
ISBN 978-3-8053-5059-4
240 Seiten, Hardcover, mit 30 überwiegend farbigen Abbildungen
40,00 EUR (32,00 EUR für wbg-Mitglieder)

Islam in Südasien

Islam_Südasien

Unter dem Titel „Islam in Südasien“ ist im Verlag Brill eine neue Publikation von Jamal Malik, Professor für Islamwissenschaft, erschienen. Die überarbeitete und erweiterte zweite Ausgabe zeichnet die Wurzeln und die Entwicklung der muslimischen Präsenz in Südasien nach.

In vier Schwerpunkten werden dabei normative Vorstellungen von Staatsbildung und der Umgang mit Vielfalt herausgearbeitet – ergänzt durch aktuelle Themen und Exkurse, bei denen eine Vielzahl muslimischer Stimmen zu Wort kommt. Die enorme Zeitspanne von 650 bis 2019 sorgt für eine umfassende und pluralistische Perspektive auf die religiöse Selbstdarstellung der südasiatischen Muslime. Unter Verwendung neuester wissenschaftlicher Arbeiten und historischer Materialien, darunter Berichte, die von offiziellen Stellungnahmen bis hin zu Gedichten reichen, argumentiert Malik überzeugend, dass diese Texte genügend Beweise liefern, um die Thematik neu zu interpretieren.

Jamal Malik
Islam in South Asia
(Reihe: Handbook of Oriental Studies. Section 2 South Asia, Band 37)
Brill, 2020
ISBN: 978-90-04-42271-1
732 Seiten
171 EUR

Theodorus Priscianus, Naturheilkunde.

Naturheilkunde

"Die Natur ist die Lenkerin aller Dinge!" Sie bietet auch eine Alternative zur traditionellen Medizin. Während nämlich Professoren noch um die geeignete ärztliche Methodik streiten, können gut beschaffbare Naturheilmittel eine rasche Genesung bringen. Dies jedenfalls ist die Grundhaltung des Theodorus Priscianus (um 400 n. Chr.) in seinem drei Bücher umfassendes Werk, das auf natürlichen Mitteln beruhende Rezepte für eine erfolgreiche Behandlung von Kopf bis Fuß zusammenstellt, um Schönheit und Gesundheit wiederherzustellen. Der Autor, der ein ganzes Buch der ärztlichen Behandlung von Frauen widmet, wird so zum Pionier einer populären Naturheilkunde.

Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur, hat das Werk nun erstmals zweisprachig erschlossen. So kann man nachvollziehen, wie medizinische Erkenntnisse in der Antike angewandt wurden und mit welchen Mitteln und Methoden man Heilung zu finden hoffte - und wird feststellen, dass manches Kraut noch heute in der Naturheilkunde genutzt wird.

Kai Brodersen
Theodorus Priscianus, Naturheilkunde.
Zweisprachige Ausgabe
Berlin: De Gruyter 2020
384 Seiten, Leinenband mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-11-069407-9
€ 49.95

Handbuch der Gesundheitskommunikation

Im Springer Verlag ist ein neues Handbuch erschienen, das die kommunikationswissenschaftlichen Perspektiven der Gesundheitskommunikation unter die Lupe nimmt. Herausgeber sind Constanze Rossmann, Professorin für Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt, und Matthias R. Hastall, Professor für Qualitative Forschungsmethoden und Strategische Kommunikation für Gesundheit, Inklusion und Teilhabe an der Technischen Universität Dortmund.

Das Buch gibt einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand der Gesundheitskommunikation. Im Fokus stehen kommunikationswissenschaftliche Zugänge und Erkenntnisse sowie die Vorteile und Herausforderungen einer stärkeren Evidenzbasierung von Kommunikationsempfehlungen. Die Sektionen des Handbuchs reflektieren einerseits die zentralen Elemente des Kommunikationsprozesses und andererseits die wichtigsten Anwendungskontexte. Das Handbuch richtet sich an Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen genauso wie an Expertinnen und Experten aus der Praxis.

Constanze Rossmann, Matthias R. Hastall (Hrsg.)

Handbuch der Gesundheitskommunikation. Kommunikationswissenschaftliche Perspektiven.
Wiesbaden: Springer VS., 2019
ISBN 978-3-658-10726-0
89,99 EUR

Cassius Felix: Medizinische Praxis / De medicina

Cassius Felix

Ein Jahrtausend lang galt die "Medizinische Praxis" des Cassius Felix als Standardwerk. Von Kopf bis Fuß stellt das lateinische Werk bewährte Heilmittel und Heilmethoden zu den häufigsten Erkrankungen und Beschwerden vor - von Akne bis Zahnschmerz und von Augenleiden bis Zehengicht. Was konnte man in der Antike bei Juckreiz, Nasenbluten und Ohrenschmerzen unternehmen, was bei Asthma, Fieber und Ödemen, was zur Entfernung von Tätowierungen und was bei einer schweren Geburt?

Das Werk aus dem 5. Jahrhundert, das Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, nun erstmals in einer zweisprachigen Ausgabe zugänglich gemacht hat, eröffnet einen ungewöhnlichen Blick in die antike Wirklichkeit und zeigt, wie im Altertum medizinische Wissenschaft in die Praxis

Kai Brodersen: Cassius Felix: Medizinische Praxis / De medicina
wbg, 2020
ISBN 978-3-534-27232-7
60,- EUR / 48,- EUR für wbg-Mitglieder