Promotion

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Hinweise zur Antragstellung für die Annahme als Doktorand*in sowie zur Zulassung zum Promotionsverfahren.

Als rechtliche Grundlage für ein Promotionsvorhaben an der Philosophischen Fakultät gelten das Thüringer Hochschulgesetz, die Allgemeinen Bestimmungen für Promotionsverfahren an der Universität Erfurt sowie die Promotionsordnung(en) der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt in der jeweils aktuellen Fassung:

Thüringer Hochschulgesetz

Allgemeine Bestimmungen für Promotionen an der Universität Erfurt

Promotionsordnung für die Philosophische Fakultät der Universität Erfurt vom 06. September 2012

Promotionsordnung für die Philosophische Fakultät der Universität Erfurt vom 10. Januar 2007

Promotionsordnung für die Philosophische Fakultät der Universität Erfurt vom 20. September 2001

Für eine Promotion an der Philosophischen Fakultät müssen die Voraussetzungen nach § 8 der Promotionsordnung für die Philosophische Fakultät der Universität Erfurt erfüllt sein.

Antragstellung

Antrag auf Annahme als Doktorand*in

Für die Annahme als Doktorand*in an der Philosophischen Fakultät ist ein Antrag über Docata – das Webportal für Promovierende der Universität Erfurt – zu stellen. Docata hält einen Schritt-für-Schritt-Assistenten bereit, der Sie durch den Antrag auf Annahme als Doktorand*in leitet.

Das Webportal für Promovierende der Universität Erfurt finden Sie unter https://docata.uni-erfurt.de/home

Die Antragstellung kann nach der Online-Registrierung in Docata erfolgen. Daraufhin erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten, mit denen Sie sich jederzeit einloggen und Ihren Antrag bearbeiten können.

Es sind folgende Unterlagen bereitzuhalten, die Sie elektronisch bzw. postalisch einreichen müssen:

(1) Dokumente in elektronischer Form

  • Exposé
  • Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis, o.ä.)

(2) Dokumente in Papierform

  • unterzeichneter Antrag auf Annahme als Doktorand*in inkl. Erklärung nach § 9 Absatz 1 Nr. 4 der Promotionsordnung
  • Zeugnis über den zulassungsrelevanten Studienabschluss (beglaubigte Kopie)
  • von Betreuer*in unterzeichnete Betreuungserklärung1
  • ggf. von Antragsteller*in und Betreuer*in unterzeichnete Betreuungsvereinbarung, sofern diese schon vorliegt1
  • ggf. Zustimmung einer/eines zweiten Prüfungsberechtigten, bei einem Studium in einem Fach, das nicht an der Philosophischen Fakultät vertreten ist1
  • ggf. begründeter Antrag bei anderer Sprache des Dissertationsprojekts als DEU oder ENG unter Zustimmung der Betreuerin/des Betreuers1
  • ggf. Vertrag über binationales Promotionsverfahren (Cotutelle) – dieser muss vor dem Antrag auf Annahme geschlossen werden

1Betreuungserklärung, Betreuungsvereinbarung, Cotutelle-Vertrag, Zustimmung der/des zweiten Prüfungsberechtigten, Antrag für andere Sprache können auch über die/den Betreuer*in direkt im Dekanat eingereicht werden.

Antrag auf Zulassung zum Promotionsverfahren

Die Zulassung zur Promotion ist schriftlich beim Promotionsausschuss zu beantragen (Einreichung über das Dekanat persönlich oder auf dem Postweg). Dem schriftlichen Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Kopie des Bescheids über die Annahme als Doktorandin bzw. Doktorand gemäß § 9 der Promotionsordnung inkl. der Erklärung der Doktorandin bzw. des Doktoranden darüber, ob gegen sie bzw. ihn wegen eines Verbrechens oder eines vorsätzlichen Vergehens ein Ermittlungs- oder Strafverfahren anhängig ist oder ob sie bzw. er wegen einer solchen Tat rechtskräftig verurteilt ist und der der ehrenwörtlichen Erklärung der Doktorandin bzw. des Doktoranden
  • Nachweis der Teilnahme an mindestens einer Veranstaltung des Promotionsstudiums der Universität Erfurt, in der die Doktorandin bzw. der Doktorand ihre bzw. seine Dissertation zur Diskussion gestellt hat
  • Nachweis über die Teilnahme an zwei weiteren, jeweils einen eigenen Vortrag einschließenden, Veranstaltungen des Promotionsstudiums der Universität Erfurt oder eines mit ihr kooperierenden Promotionskollegs; über Anträge auf Ausnahmen entscheidet der Promotionsausschuss
  • vier Exemplare der Dissertation
  • Lebenslauf der Doktorandin bzw. des Doktoranden, der insbesondere über den Bildungsweg Aufschluss gibt
  • vollständiges Publikationsverzeichnis der Doktorandin bzw. des Doktoranden
  • Bescheinigung über die Entrichtung einer Promotionsgebühr, deren Höhe der allgemeinen Gebührenordnung der Universität Erfurt zu entnehmen ist
  • ggf. die Nachweise zu den Auflagen nach § 8 Absatz 4 und
  • Namen (und ggf. Kontaktdaten) der (externen) Gutachter*innen

Ansprechpartnerin

Romy Klaer
Ansprechpartnerin für Masterarbeiten, Promotionen und Habilitationen
(Philosophische Fakultät)
Lehrgebäude 4 / Raum 225