DFG-Forschungsgruppe "Freiwilligkeit"

Logo der DFG-Forschungsgruppe Freiwilligkeit

 

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit Freiwilligkeit als politische Praxis in Geschichte und Gegenwart. Grundannahme unserer Forschung ist, dass vielfältige Arten von „Freiwilligkeit“ von zentraler Bedeutung für das Regieren unterschiedlicher Gesellschaften sind. Seit Oktober 2020 wird die Forschungsgruppe "Freiwilligkeit" von der DFG gefördert.

Trotz seiner großen Relevanz hat das Thema bislang in der historischen Forschung kaum Aufmerksamkeit erhalten. Allerdings profitieren unsere Überlegungen von gesellschaftlichen und politischen Debatten, die derzeit um das Verhältnis von Freiwilligkeit und Zwang in neoliberalen Gesellschaften kreisen. Unser Forschungsvorhaben schließt an diese Debatten an und lässt den analytischen Blick zugleich weiter kreisen, nämlich auf die Formen und Bedeutungen von Freiwilligkeit über epochale und räumliche Grenzen hinweg: vom Mittelalter bis zur Gegenwart, von den deutschen Diktaturen des 20. Jahrhunderts bis zu postkolonialen Gesellschaften. Dabei interessiert uns im Besonderen das Verhältnis von soziopolitischer Ordnung einerseits und dem Selbstverständnis und den Handlungsweisen konkreter historischer und gegenwärtiger Akteur*innen andererseits. 

***   Kurzbeschreibung Forschungsgruppe   ***   Blog "Voluntariness: History | Society | Theory"   ***   Vortragsreihe "Das Politische der Freiwilligkeit"  ***

 

Über die Gruppe

Personen vor Wand, Graffiti

In unserer interdisziplinären Forschungsgruppe arbeiten Kolleginnen und Kollegen des Historischen Seminars der Universität Erfurt, der Politischen Soziologie der Universität Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Philosophie der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg eng zusammen.

Personen

Mitglieder in Projektteams

Teilprojekt Philosophie (U Oldenburg)

Antinomien der Freiwilligkeit. Sozialphilosophische Untersuchungen zur Grundlage politischer Partizipation zur Projektbeschreibung

Prof. Dr. Tilo Wesche

Dr. Philipp Schink

Teilprojekt Mittelalterliche Geschichte (U Erfurt)

Martyrium und Freiwilligkeit im europäischen Hoch- und Spätmittelalter zur Projektbeschreibung

Prof. Dr. Sabine Schmolinsky

Markus Dolinsky, M.A.

Teilprojekt Nordamerikanische Geschichte (U Erfurt)

Freiwilligkeit und politische Praxis in den entstehenden USA zur Projektbeschreibung

Prof. Dr. Jürgen Martschukat(Sprecher der Forschungsgruppe)

Pia Herzan, M.A.

Teilprojekt Zeitgeschichte/Geschichte der DDR (U Erfurt)

Freiwilliges Mitmachen in der DDR zur Projektbeschreibung

Prof. Dr. Christiane Kuller

Elena Kiesel, M.A.

Teilprojekt Globalgeschichte/Geschichte Afrikas (U Erfurt)

Freiwilligkeit, Dekolonisation und die Regulierung der Arbeit im Postkolonialen Ghana zur Projektbeschreibung

Prof. Dr. Iris Schröder

Dr. Carolyn Taratko

Teilprojekt Zeitgeschichte/Transnationale Geschichte (U Erfurt)

Freiwilligkeit in Transnationalen Remigrations- und Repatriierungsprozessen (1960-2000) zur Projektbeschreibung

Dr. Florian Wagner

Teilprojekt Soziologie (U Jena)

Freiwilligkeit als Ressource im Gegenwartskapitalismus zur Projektbeschreibung

Prof. Dr. Silke van Dyk

PD Dr. Stefanie Graefe

Dr. Philipp Lorig

Assoziierte Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

Dr. Daniel Albrecht (Alte Geschichte, U Erfurt)

Dr. Felix Krämer(Neuere & Nordamerikanische Geschichte, U Erfurt)

Dr. Verena Lehmbrock(Wissenschaftsgeschichte, Max-Weber-Kolleg)

 

Koordination und Kontakt

Stefanie Büttner, M.A.

wissenschaftliche Koordinatorin

Projektkoordination, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsorganisation

Kontakt:

  • LG 4 / Raum 107
  • Tel.: +49 (0)361 737 4412
  • stefanie.buettner@uni-erfurt.de
Frau, Portrait, schwarz-weiß

Meike Katzek

studentische Hilfskraft

Recherche, Projektarbeit, Veranstaltungsbetreuung

Kontakt:

  • LG 4 / Raum 110
  • Tel.: +49 361 737-4413   
  • meike.katzek@uni-erfurt.de

News

Am 20. Juni 2022 begrüßen Carolyn und Elena aus unseren Teilprojekten zur Global- und Zeitgeschichte die Historikerin Sandrine Kott für einen Vortrag und gemeinsamen Workshop am Forschungskolleg Transkulturelle Studien in Gotha.

Im Juni 2022 werden Jürgen und Pia aus unserem Teilprojekt „Freiwilligkeit als Politische Praxis“ Kernfragen ihres Forschungsbereichs im Workshop "Dis-Cover Fellow Citizens" mit internationalen Gästen diskutieren. Hier geht 's zu den Infos.

Werde Teil der DFG-Forschungsgruppe Freiwilligkeit - mit unseren Postdoc-Stipendien! Eine Bewerbung ist noch bis zum 15. Mai 2022 möglich!

Die diesjährige interdisziplinäre Vortragsreihe am Historischen Seminar widmet sich dem Forschungsfeld Freiwilligkeit. Für das Sommersemetser 2022 hat die Forschungsgruppe Freiwilligkeit zusammen mit dem Historischen Seminar der Universität Erfurt…