Universität Erfurt

Philosophische Fakultät

Willkommen an der Philosophischen Fakultät

Nachrichten aus der Fakultät

Promotionsvorbereitungsstipendien der Philosophischen Fakultät

Die Philosophische Fakultät der Universität Erfurt vergibt zu März/April 2020 bis zu vier kurzfristige Stipendien, die besonders qualifizierten Absolventinnen und Absolventen der Masterstudiengänge der Fakultät den Übergang in eine wissenschaftliche Laufbahn erleichtern und der Entwicklung eines Promotionsprojekts dienen sollen.

Bewerbungsschluss: Sonntag, 12. Januar 2020, 23:59 Uhr

Fördersumme:  1.000 Euro/Monat

Laufzeit: 3 Monate 

Detaillierte Informationen zu Fördervoraussetzung, Vergabekriterien und einzureichenden Bewerbungsunterlagen sowie einen Ansprechpartner für Rückfragen finden Sie zusammengefasst in der Ausschreibung.

Die nächste Ausschreibung für die Absolventinnen und Absolventen des Wintersemesters 2019/20 erfolgt voraussichtlich im Mai/Juni 2020 mit einem Stipendienantritt zu August/September 2020. 

Neuer Beitrag aus dem Forschungsprojekt „West Windows“

Die Akteure im Forschungsprojekt "Was ist westlich am Westen?" an der Universität Erfurt nutzen mit „West Windows“ ein neues Format, mit dem sie in regelmäßigen Abständen kleine Beiträge veröffentlichen, die Einblicke in ihre Forschungsthematik liefern. Ob zum Weltfrauentag, zum Thema Revolution, dem Brexit oder zur Krise der Orthodoxen Kirche in der Ukraine – reinschauen lohnt sich.

Der neue Beitrag "There‘s none to lead but reason to point the morning and the evening ways" stammt von Dr. Sergey Sistiaga.

Veranstaltungshinweise

Publikationen

Neue Publikation: „Aus der Welt gefallen. Die Geographie der Verschollenen“

Im Verlag Wilhelm Fink ist unter dem Titel „Aus der Welt gefallen. Die Geographie der Verschollenen“ ein neues Buch von Literaturwissenschaftlerin Kristina Kuhn und Wolfgang Struck, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, erschienen. Zwischen Philologie, Wissens- und Kulturgeschichte angesiedelt, rekonstruiert es eine Kunst des „Verschollengehens“, die im 19. Jahrhundert Geografie, Kartografie und realistische Literatur gleichermaßen fasziniert.

Im Archiv des Gothaer Perthes Verlages lagern Materialien, in denen sich ein Wissen von der Welt konsolidiert, so wie es Petermanns Geographische Mitteilungen im 19. Jahrhundert ihrem europaweiten Publikum präsentierten. Das Archiv versammelt Korrespondenzen und Karten, wissensgeschichtlich spannungsvolles, multimedial angelegtes Material, und verwaltet Geschichten des Verschollengehens als gleichermaßen literarische wie nationenbildende Ereignisse. 

Kristina Kuhn und Wolfgang Struck

Aus der Welt gefallen. Die Geographie der Verschollenen

Verlag Wilhelm Fink, 2019

ISBN: 978-3-7705-6080-6

200 Seiten

€ 39,90 

Neue Publikation: Appian von Alexandria: Römische Geschichte I - Die römische Reichsbildung (BGL studium 1)

Appian von Alexandria verfasste um die Mitte des 2. Jahrhunderts n.Chr. auf Griechisch eine Römische Geschichte von den Anfängen (im 8. Jh. v.Chr.) über das Zeitalter der Reichsbildung und die Bürgerkriege (Emphylia) bis in seine eigene Zeit. Das Werk ist für manches als unsere einzige historische Quelle von großer Bedeutung, überdies machen Appians bemerkenswerte Darstellungsabsicht und seine rhetorische Stilisierung des Materials auch die Lektüre des Ganzen als historiographisches Opus lohnend. 

Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur, hat nun die große Übersetzung von Otto Veh in einer durchgesehenen Studienausgabe neu vorgelegt. Die Einleitung informiert über Appians Leben und Werk, über Vorlagen, Darstellungsabsicht und historischen Quellenwert und über die neue Sicht der Textüberlieferung. Das Register identifiziert alle in diesem Band genannten Namen. So wird das Geschichtswerk Appians in einer vollständigen Übersetzung zugänglich und erschließt eine zentrale Quelle für den Aufstieg Roms. Der Band eröffnet zugleich eine Reihe von preisgünstigen Studienausgaben zentraler historischer Quellen.

Kai Brodersen / Otto Veh:

Appian von Alexandria: Römische Geschichte I - Die römische Reichsbildung (BGL studium 1)

Stuttgart: Hiersemann-Verlag 2019

VIII + 506 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-7772-1922-6

€ 44,-

Prof. Dr. Sabine Schmolinsky, letzte Änderung: 9.12.2019

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl