Universität Erfurt

Neuere und Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik

Dr. Jan Schleusener: Projektmitarbeiter

Kontakt

Nordhäuser Straße 63, 99089 Erfurt
Lehrgebäude IV

Zur Person

  •  Seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik der Universität Erfurt (Projekte „Kunstbeschlagnahme in München“, „Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus“ und „Geschichte der Landesämter für Denkmalschutz in Bayern, Thüringen und im Rheinland 1920-1960“)
  • 2010-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn (Projekt Thyssen im 20. Jahrhundert)
  • 2008-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Mannheim (Projekt Thyssen im 20. Jahrhundert)
  • 2002-2007 Promotion am Lehrstuhl für Zeitgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1995-2002 Studium der Neueren und Mittelalterlichen Geschichte sowie der Theaterwissenschaft in München und Rom

Profil Jan Schleusener

Forschungsschwerpunkte

  • Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz der Juden
  • Politik und Praxis der Wiedergutmachung
  • Aufarbeitung der NS-Vergangenheit
  • Beschlagnahme von Kunst- und Kulturgütern durch die Nationalsozialisten ("Kunstraub")
  • Geschichte des Musiktheaters im 19. und 20. Jahrhundert

    Aktuelle Forschungsprojekte

    Geschichte der Ämter für Denkmalpflege in Bayern, Thüringen und im Rheinland 1920-1960
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Projektseite

    Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    Website


    abgeschlossene Forschungsprojekte

    Im Fokus des NS-Staates: Der Zugriff auf jüdischen Kunstbesitz in München 1938/39 (Arbeitstitel)
    Projektmitarbeiter
    Website

    Navigation

    Werkzeugkiste

    Nutzermenü und Sprachwahl