Universität Erfurt

20 Jahre Kommunikationswissenschaft in Erfurt

Simone Jäger, M.A.

Seit Januar 2016 Doktorandin an der Professur für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Kommunikation bei Prof. Dr. Constanze Rossmann.

Mitglied im Promotionskolleg Communication and Digital Media und im fakultätsübergreifenden Netzwerk GENIA.

Förderung durch ein Christoph-Martin-Wieland-Stipendium

Lebenslauf

  • 2016: Auslandsaufenthalt als Visiting PhD am Institute of Communication and Health (ICH) der Università della Svizzera italiana (USI), Lugano, Schweiz  (Prof. Dr. Peter Schulz)
  • seit 2016: Promotionsstipendiatin an der Universität Erfurt; Doktorandin im Fach Kommunikationswissenschaft an der Philosophischen Fakultät und im Promotionskolleg „Communication and Digital Media“ der Universität Erfurt; Dissertation zum Thema: „Effektive Kommunikation von Ärzten mit Krebspatienten nach ihrer Internetrecherche: Patientenzentrierte Best-Practice-Strategien für die gemeinsame Therapieentscheidung“ (Arbeitstitel) (Prof. Dr. Constanze Rossmann, Univ.-Prof. Dr. Oliver Quiring)
  • 2012-2016: Journalistische Tätigkeit beim Regionalverband FrankfurtRheinMain, Frankfurt a. M. (u.a. Federführung Website Relaunch, Social Media Launch und Übersetzungen in die englische Sprache, Aufbau Klima-Energie-Portal Region FrankfurtRheinMain)
  • 2012-2015: Promovendin im Studiengang Publizistikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Univ.-Prof. Dr. Oliver Quiring, Prof. Dr. Constanze Rossmann)
  • 2009: Projektmitarbeiterin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2008-2014: Betreuerin/Redakteurin der Websites des Instituts für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2008-2011: Wissenschaftliche Hilfskraft in der Computergruppe am Institut für Publizistik
  • 2008: Auslandsstudium an der University of California Los Angeles, USA
  • 2004-2012: Magisterstudium der Publizistikwissenschaft (Hauptfach), Amerikanistik und Politikwissenschaft (Nebenfächer) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Magisterarbeit zum Thema: „Am Puls des Informationstrends: Wahrnehmung, Einstellungen und Verhalten von Ärzten im Umgang mit Internetpatienten. Eine qualitative Befragung von Hausärzten und Onkologen“ (Univ.-Prof. Dr. Oliver Quiring)
  • bis 2012: Praktika oder Mitarbeit im Journalismus (u.a. ZDF.digital productions/PHOENIX.online, Südwestrundfunk/ARD Koordination 3sat, Axel Springer AG/Welt Online, Frankfurter Rundschau, Macondo Medien Filmproduktion, ZDF Presse vor Ort) und Praktika in der Medizin (Johann Wolfgang Goethe-Universitätsklinikum Frankfurt am Main und Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Forschungsschwerpunkte

Forschungsfelder: Gesundheitskommunikation, Rezeptions- und Wirkungsforschung, Interpersonale Kommunikation

Forschungsthemen: Arzt-Patient-Kommunikation (speziell: patientenzentrierte Kommunikation und Shared Decision Making); Einfluss von Online-Informationen auf die Arzt-Patient-Interaktion im Offline-Kontext; Health Care Provider Education (speziell: Entwicklung von effektiven Gesprächsstrategien im Kontext von Krebserkrankungen); eHealth und Digital Health Care

Dissertationsvorhaben

 „Effektive Kommunikation von Ärzten mit Krebspatienten nach ihrer Internetrecherche: Patientenzentrierte Best-Practice-Strategien für die gemeinsame Therapieentscheidung“ (Arbeitstitel)

Aktivität/Mitgliedschaft in Verbänden, Netzwerken und Forschungsgruppen

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK); Fachgruppen: Gesundheitskommunikation, Rezeptions- und Wirkungsforschung
  • Gesundheitsforschung | Erfurter Netzwerk für interdisziplinären Austausch in Forschung, Lehre und Praxis (GENIA)
  • Health Communication and Change Working Group der International Association for Media and Communication Research (IAMCR)
  • Health Communication Hub
  • International Communication Association (ICA), insbesondere Health Communication Division
  • Medicine 2.0 Network – World Congress on Social Media, Mobile Apps, and Internet/Web 2.0 in Health, Medicine and Biomedical Research
  • Nachwuchsgruppe der DGPuK Fachgruppe für Rezeptions- und Wirkungsforschung (NaRezFo)
  • Promotionskolleg der interdisziplinären Forschergruppe „Communication and Digital Media“ (ComDigMed) der Universität Erfurt
  • Society for Health Communication

Preise und Auszeichnungen

HCB3 "Top 3" Award Winner 2019 (Auszeichnung für eine der drei besten Präsentationen auf der "Health Communication: Barriers, Breakthroughs & Best Practices Online Conference" der University of Illinois at Urbana-Champaign, USA)

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl