Sprache und ihre Struktur (Anglistische Sprachwissenschaft)

Das wissenschaftliche Studium der Englischen Sprache an der Universität Erfurt vermittelt ein vertieftes Verständnis des Englischen der Gegenwart und seiner wichtigsten Varietäten in Erst-, Zweit- und Fremdsprache.

Das Studium der wichtigsten strukturellen Komponenten des Englischen in den Bereichen Phonologie, Morphologie und Syntax sowie der Grundlagen seiner Semantik und Pragmatik ist für alle Studierenden Pflicht. Daneben bieten wir weiterführende Wahlpflicht-Veranstaltungen zum Sprachgebrauch aus konversationsanalytischer und soziolinguistischer Perspektive sowie zur Geschichte der englischen Sprache, insofern Letztere zum Verständnis des Sprachsystems in seiner heutigen Form beiträgt.

Das Team der Erfurter Anglistischen Sprachwissenschaft bekennt sich ausdrücklich zu kognitiv-funktionalen und verwendungs-/gebrauchsbasierten Ansätzen zur Erforschung und Erklärung von Sprachstruktur und legt daher besonderen Wert auf den Einsatz empirischer, insbesondere korpuslinguistischer, Methoden in Forschung und Lehre.

Team

Prof. Dr. Beate Hampe
Prof. Dr. Beate Hampe

 

Prof. Dr. Beate Hampe

Universitätsprofessorin

Dr. Frank Lorenz
Dr. Frank Lorenz

 

Dr. Frank Lorenz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Matthias Altmann
Matthias Altmann

 

Matthias Altmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Projekte und Schwerpunkte

Curricula der Zukunft: Projekt SALi

Curricula der Zukunft: Projekt SALi

Ohne die Digitalisierung selbst zum akademischen Lehrgegenstand zu machen, nimmt dieses Projekt die Digitalisierung relevanter zukünftiger Arbeitsmärkte in den Blick und verfolgt dabei das Ziel, die vorhandenen Lehr- und Lernformen zu verändern, d.h. digitalisierte Lernumgebungen zu implementieren, welche die Arbeitsformen zukünftiger Arbeitswelten schon während des Studiums nicht lehren, sondern tatsächlich (auf lebensweltlich relevante Art und über längere Zeiträume) antizipieren, d.h. selbst schon umsetzen.

Mehr...

9. Internationale Konferenz der Deutschen Gesellschaft für kognitive Linguistik (DGLK)

9. Internationale Konferenz der Deutschen Gesellschaft für kognitive Linguistik (DGLK)

DGKL/GCLA-9 takes place at the University of Erfurt (Erfurt, Germany), right on campus. Its framing topic emphasizes the location of Cognitive Linguistics in an interdisciplinary field defined by both the cognitive and social sciences and is meant to encourage reflection about the methodological as well as theoretical challenges that this entails.

Konferenzwebseite

Sekretariat

Sekretariat der Professur für Anglistische Sprachwissenschaft
Mitarbeitergebäude 1 / Raum 709
Sprechzeiten
montags bis donnerstags 9-11 Uhr und 14-15 Uhr
zur Profilseite