Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Susanne Rau

Professorin für Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit an der Philosophischen Fakultät

Nach dem Studium der Fächer allgemeine Rhetorik, Geschichtswissenschaft, Philosophie und Romanistik an den Universitäten Tübingen, Hamburg und Reims wurde Susanne Rau 2001 an der Universität Hamburg promoviert. 2008 habilitierte sie sich an der Technischen Universität Dresden. 2009 erhielt Susanne Rau eine Heisenberg-Professur der Deutschen Forschungsgemeinschaft und ist seitdem Professorin für Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit an der Universität Erfurt. Seit 2010 ist sie Mitglied bei AcademiaNet (www.academia-net.de). Als Gastdozentin und Gastprofessorin lehrte und forschte sie u.a. an der Université Lumière Lyon 2, an der Fondation Maison des sciences de l’homme/ÉHESS in Paris, an der Université Paris 1 (Panthéon-Sorbonne) und an der École normale supérieure de Lyon. Von Oktober 2014 bis Mai 2017 war sie Vizepräsidentin für Forschung und Nachwuchsförderung, von Mai bis Oktober 2017 Vizepräsidentin für Wissenschaftliche Entwicklung.

Forschung

Zu den Forschungsschwerpunkten von Susanne Rau zählen die Bereiche: Stadtgeschichte und Urbanität, Geschichte der Historiographie, Erinnerungskultur, Reformation, Konfessionalisierung, religiöser Pluralismus in der Frühen Neuzeit, Soziabilität, Reiseberichte und Reiseerfahrung in der Vormoderne, Geschichte und Kulturen der Räume sowie „globaler" Handel in der Vormoderne.

Lehre

In der Lehre bietet Susanne Rau Veranstaltungen zu den Themen: Utopien, Repräsentationen und Theorien über Stadt in der Neuzeit, Geschichte und Anthropologie des Raums, Reisen und Schreiben über Reisen in der Neuzeit, Paläographie der Neuzeit, Kulturgeografie für Historiker, Geschichte der Geschichtsschreibung, Weltkarten und Kosmographien sowie Orte des Konsums und der Soziabilität in frühneuzeitlichen Städten im BA und MA Geschichtswissenschaft an. Im Studium Fundamentale beteiligt sie sich an Veranstaltungen zu Themen wie öffentliche Räume in Geschichte und Gegenwart und an einem Wissenschaftspropädeutikum.

Ausgewählte Publikationen

  • 2014: Räume der Stadt : eine Geschichte Lyons 1300-1800, Campus-Verlag, Frankfurt/Main
  • 2013 (2. Aufl. 2017): „Räume. Konzepte, Wahrnehmungen, Nutzungen“ (Reihe: Historische Einführungen, Bd.14) Campus Verlag 
  • 2010: „Fließende Räume oder: Wie lässt sich die Geschichte des Flusses schreiben.“ Historische Zeitschrift Vol. 291: S. 103 ff.
  • (ed. mit Schwerhoff, G.) 2008: Topographien des Sakralen. Religion und Raumordnung in der Vormoderne, Dölling & Galitz Verlag.
  • 2007: „Public order in public space. Tavern conflict in early modern Lyon.“ Urban History Vol. 34: S. 102 ff.
  • 2002: Geschichte und Konfession. Städtische Geschichtsschreibung und Erinnerungskultur im Zeitalter von Reformation und Konfessionalisierung in Bremen, Breslau, Hamburg und Köln, Dölling & Galitz Verlag.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl