Aktuelles aus dem Historischen Seminar

Neue Publikation: Fragen und Antworten zur antiken Medizin

Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, hat mit "Cassius Iatrosophista" eine neue Publikation zu Fragen und Antworten zur Medizin vorgelegt.

Weiterlesen

Was bleibt nach dem Holocaust?

Menschen auf der ganzen Welt gedenken am 27. Januar des Holocausts, des Massenmords an rund sechs Millionen Juden durch die Nationalsozialisten.

Weiterlesen

Vorträge und Colloquien im Januar und Februar 2023

Am Historischen Seminar werden im Januar und Februar eine Reihe von Vorträgen angeboten; eine Liste steht unter dem Link "Besondere Veranstaltungen"

Weiterlesen

Wechsel im Amt des Sprechers des Historischen Seminars

Seit Dezember 2022 ist Prof. Dr. Bernhard Kleeberg Sprecher des Historischen Seminars. Er wurde als Nachfolger von Prof. Dr. Christiane Kuller gewählt.

Weiterlesen

Neue Publikation: Wind, Wetter und Klima der Antike – aus erster Hand

Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, hat eine neue Publikation über Theophrastos von Eresos vorgelegt, die im Dezember bei De Gruyter erscheint.

Weiterlesen

Neues Forschungsprojekt: „Politiken der Wahrheit. Erfurter Forschungsstelle für politische Epistemologien“

Mit knapp 350.000 Euro fördert das Land Thüringen in den kommenden zwei Jahren im Rahmen seiner Förderlinie „FTI Thüringen – Forschung“ ein neues Projekt an der Universität Erfurt. Es trägt den Titel „Politiken der Wahrheit. Erfurter Forschungsstelle…

Weiterlesen

Ein Klassiker der antiken Geschichtsschreibung - neu gefasst

Xenophons „Anabasis“ ist eine wichtige Quelle für die antike Geschichte: Griechische Söldner hatten sich im persischen Osten verdingt, um Kyros d. J. im Kampf um den persischen Königsthron zu unterstützen. Doch der Kriegszug im Jahr 401 v. Chr.…

Weiterlesen

"Familienerinnerung(en) an den Nationalsozialismus und die DDR"

Der Forschungsverbund „Diktaturerfahrung und Transformation" lädt am Donnerstag, 17. November, zu einem weiteren digitalen Vortrag im Rahmen seines Kolloquiums im Wintersemester ein. Prof. Dr. Alexandra Oeser von der Universität Paris Nanterre…

Weiterlesen

Von der Bedeutung der Mittäterschaft. „Freiwillige“ Mitwirkung bei nationalsozialistischen Verbrechen

Um die „freiwillige“ Mitwirkung bei nationalsozialistischen Verbrechen und die Bedeutung der Mittäterschaft geht es bei einer Veranstaltung, zu der die Stadt Erfurt und die Forschungsgruppe "Freiwilligkeit" der Universität Erfurt am Dienstag, 6.…

Weiterlesen

Vortragsreihe des Historischen Seminars im WiSe 22/23

Am 19. Oktober beginnt die Vortragsreihe des Historischen Seminars für das Wintersemester 22/23. Nach dem Semestereröffnungsvortrag zur ukrainischen Geschichte von Prof. Kerstin S. Jobst (Wien) stellen Mitglieder des Historischen Seminars die…

Weiterlesen

RSS Feed