Aktuelle Veranstaltungen

Kolloquium im Sommersemester 2024

Im Sommersemester 2024 findet wieder das Kolloquium zur Zeitgeschichte mit einem Mix aus Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Online-Formaten statt.

Besonders möchten wir auf die Termine der Veranstaltungsreihe des Historischen Seminars „Handlungsfähigkeit statt Schockstarre – Von der Komplexität der Gegenwart und der Wehrhaftigkeit der Demokratie" hinweisen: 

22. Mai, 18:00 Uhr: Podiumsdiskussion: Partizipation – Demokratie – Aktivismus

5. Juni, 18:00 Uhr:  Auftritt Forum-Theater: Zivilcourage und Intervention. Diskriminierung begegnen

19. Juni, 18:00 Uhr: Podiumsdiskussion (online): Von Deaf History lernen? Taube Menschen und die Aufarbeitung des Nationalsozialismus bis heute

3. Juli, 18:00 Uhr: Commented Lecture: Fighting the Backlash. Gay and Queer History in Populist Times

Wir freuen uns über reges Interesse! Rückfragen und Anmeldungen können gerne an Sophie Kühnlenz gerichtet werden (sophie.kuehnlenz@uni-erfurt.de).

Veranstaltungen der wissenschaftlichen Koordinationsstelle „Koloniales Erbe in Thüringen“

Am 12. Juni 2024 von 18-20 Uhr findet ein Vortrag von Prof. Dr. Peter Romijn zum Thema „Die Sprache der Gewalt. Informationsmanagement im niederländischen Kolonialkrieg gegen Indonesien 1945-1949“ statt. Veranstaltungsort ist die Friedrich-Schiller-Universität Jena (Seminarraum Zwätzengasse 4).
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Wenn Sie sich für weitere Veranstaltungen zum Thema „Koloniales Erbe in Thüringen“ interessieren, besuchen Sie gerne die Website der wissenschaftlichen Koordinationsstelle.

Zur wissenschaftlichen Koordinationsstelle "Koloniales Erbe in Thüringen"
Veranstaltungen der Oral History Forschungsstelle

Sie sind an weiteren Veranstaltungen der Oral History Forschungsstelle interessiert?

Zur OHF

Sie möchten sich über frühere Veranstaltungen der Professur für Neuere und Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik informieren?

zum Archiv