Praktikum im Rahmen des Studiums der Kommunikationswissenschaft

Sutdierende mit Bernd das Brot

Neben den Lehrveranstaltungen in den Hörsälen und Seminarräumen sind ebenso Praktika Teil des Studiums an der Universität Erfurt. Studierenden der Kommunikationswissenschaft dienen sie u.a. dazu, sich in ihrer späteren beruflichen Ausrichtung zu orientieren und Kontakte zu Unternehmen und Organisationen der Medien- und Kommunikationsbranche zu knüpfen – von klassischen Medienunternehmen wie dem Mitteldeutschen Rundfunk und Redaktionen von Tageszeitungen über Werbe- und PR-Agenturen bis hin zu den Kommunikationsabteilungen in öffentlichen Organisationen, Stiftungen, NGOs oder Unternehmen in der freien Wirtschaft.

Wie die Praktika im Rahmen des kommunikationswissenschaftlichen Studiums inhaltlich zugeschnitten sind, wie lang diese sein sollen und wer von Seiten der Universität Erfurt als Betreuer fungiert, unterscheidet sich zwischen dem Studium der Kommunikationswissenschaft in Haupt- und Nebenstudienrichtung:

  • Studierende der Hauptstudienrichtung Kommunikationswissenschaft müssen im Rahmen des Studienbereichs "Studium Fundamentale" ein Praktikumsmodul mit kommunikationswissenschaftlichem Bezug absolvieren.
  • Studierende der Nebenstudienrichtung müssen im Studienbereich "Kommunikationswissenschaft" ein Praktikum mit kommunikationswissenschaftlichem Bezug abschließen.
  • Hinweis: Darüber hinaus muss im Studienbereich "Studium Fundamentale" ein weiteres Praktikum nachgewiesen werden. Dieses ist mit dem Mentor in der Hauptstudienrichtung abzusprechen und ist inhaltlich auch dort verortet.

Studierende in der Hauptstudienrichtung Kommunikationswissenschaft

Praktikum im Studienbereich "Studium Fundamentale": Berufsfeldorientierendes interdisziplinäres Praktikum (BIP)
Im Studienbereich Studium Fundamentale ist eine berufsfeldorientierende praktische Tätigkeit im Umfang von 6 LP nachzuweisen. Diese wird vom Mentor der Studierenden betreut, also einer Professorin oder einem Professor in der jeweiligen Hauptstudienrichtung (Kommunikationswissenschaft oder eine andere Studienrichtung). Folglich ist diese Praktikumstätigkeit inhaltlich auch in der Hauptstudienrichtung angesiedelt.

Die Studierenden können sich im Studienbereich "Studium Fundamentale" entscheiden, ob sie ein längeres oder zwei kürzere Praktika absolvieren:

Längeres Prakitkum

  • Leistungspunkte: 6 LP
  • Umfang: 170 Stunden im Praktikumsbetrieb + 10 Stunden für die Erstellung des Praktikumsberichts
  • Zu belegende Module: BIP BF #01
  • Abschluss: benoteter Praktikumsbericht (Modulprüfung BIP BF#99)

Zwei kürzere Praktika

  • Leistungspunkte: 3 + 3 LP
  • Umfang: 80 Stunden im ersten Praktikumsbetrieb + 10 Stunden für die Erstellung des Praktikumsberichts + 80 Stunden im zweiten Praktikumsbetrieb + 10 Stunden für die Erstellung des Praktikumsberichts
  • Zu belegende Module: BIP BF #02 + BIP BF #03
  • Abschluss: Bericht zum ersten Praktikum mit bestanden bewertet (qualifizierte Teilnahme) + benoteter Bericht zum zweiten Praktikum (Modulprüfung BIP BF#99)

Einzelheiten zu diesen Tätigkeiten, die in der vorlesungsfreien Zeit oder auch studienbegleitend absolviert werden können, sind auf den Webseiten des Dezernats 1: Studium und Lehre nachzulesen.

Zum Ablauf

  1. Zuerst müssen die Studierenden eine Praktikumseinrichtung finden und den Einsatzort, das Tätigkeitsprofil sowie den kommunikationswissenschaftlichen Bezug mit dem Mentor besprechen.
  2. Dann muss von den Studierenden das Formular zur Vereinbarung und Bestätigung eines Praktikums ausgefüllt und vom Mentor bestätigt werden. (Abschnitt A).
  3. Auf dem Formular muss dann eine Bestätigung der Praktikumseinrichtung nachgewiesen werden (Abschnitt B).
  4. Nachfolgend müssen die Studierenden die Praktikums-Module (BIP BF#01 oder BIP BF#02 + BIP BF#03) über E.L.V.I.S. im laufenden oder kommenden Semester belegen. Eine Verpflichtung, dass dies getan wird bzw. wurde ist ebenso auf dem Formular zu unterschreiben (Abschnitt C).
  5. Nach Beendigung des Praktikums muss ein Bericht für jedes Praktikum verfasst und beim Mentor zusammen mit dem Formular eingereicht werden.
  6. Am Ende müssen die Studierenden eine Kopie des ausgefüllten Leistungsscheins bzw. der ausgefüllten Leistungsscheine über unser Sekretariat der Kommunikationswissenschaft an das Dezernat 1: Studium und Lehre weiterleiten lassen.

Die Beratung zu diesen Formalitäten übernimmt das Dezernat 1: Studium und Lehre: Telefonnummern und E-Mailadressen.