Mittelalterliche Geschichte

Prof. Dr. Sabine Schmolinsky

Sabine Schmolinsky setzt sich, um zwei besonders einschlägige Arbeitsbereiche zu nennen, aus mediävistischer Perspektive seit einigen Jahren mit der Geschichte der Wahrnehmung von Zeit und Raum sowie mit der Geschichte des Politischen und der sozialen und der Geschlechter-Ordnungen auseinander. Ihre Habilitationsschrift im Bereich der Selbstzeugnisforschung untersuchte Formen der schreiben- den raum-zeitlichen Selbst-Verortung in der Welt. Der inhärenten Frage nach der Konzeption von Individualität, die auch eine Frage nach deren „Westlichkeit“ ist, ist sie anschließend in „Dialogue Situations“ als Konstellationen von Selbstidentifikation nachgegangen.

Zeitliche Praktiken des christlich(-west- lichen?) Mittelalters standen im Mittelpunkt der Dissertation zur Rezeption Joachims von Fiore im 13. Jahrhundert. Zuletzt arbeitete und publizierte sie zudem zum Geschichtsdenken in der europäischen Religionsgeschichte und zur „Production of Future. Chronotope and Agency in the Middle Ages“.

Themenrelevante Publikationen

  • Dialogue Situations. Considerations on Self-Identification in the Middle Ages, in: Franz-Josef Arlinghaus (Hrsg.): Forms of Individuality and Literacy in the Medieval and Early Modern Periods (Utrecht Studies in Medieval Literacy, Bd. 31), Turnhout 2015, S. 303–317.
  • The Production of Future. Chronotope and Agency in the Middle Ages, in: Historical Social Research/ Historische Sozialforschung 38 (2013) 3, Special Issue: Sebastian Dorsch & Susanne Rau (Eds.), Space/Time Practices and the Production of Space and Time, S. 93–104.
  • Joachim of Fiore through Johannes Wolff. A Visit to the Archives of Joachism in the Lectiones memorabiles (1600), in: Julia Eva Wannenmacher (ed.): Joachim of Fiore and the Influence of Inspira- tion. Essays in Memory of Marjorie E. Reeves (1905–2003) (Church, Faith and Culture in the Medieval West), Farnham 2013, S. 231–251.
  • Judas und Hermann: Konversionen vom Judentum zum Christentum im Mittelalter, in: Bärbel Kracke, René Roux, Jörg Rüpke (Hrsg.) unter Mitarbeit von Karoline Koch: Die Religion des Individuums (Vorle- sungen des Interdisziplinären Forums Religion der Universität Erfurt, Bd. 9), Münster 2013, S. 97–108.
  • Sich schreiben in der Welt des Mittelalters. Begriffe und Konturen einer mediävistischen Selbstzeugnis- forschung (Selbstzeugnisse des Mittelalters und der beginnenden Neuzeit, Bd. 4), Bochum 2012.

Kontakt

Sabine Schmolinsky
Prof. Dr. Sabine Schmolinsky
Inhaberin der Professur für Mittelalterliche Geschichte
Lehrgebäude 4 / Raum 135