Unser Oral-History-Archiv

Für die Entwicklung einer gemeinsamen Infrastruktur zur Langzeitspeicherung und wissenschaftlicher Aufbewahrung von Oral-History-Interviews kooperiert die Oral-History-Forschungsstelle der Universität Erfurt mit dem »Oral-History.Digital«-Projekt. Das Projekt unterstützt sammelnde Institutionen und Forschungsprojekte bei der Archivierung, Erschließung und Bereitstellung sowie der sammlungsübergreifenden Recherche, Annotation und Auswertung. 
Das Oral-History-Archiv der OHF befindet sich im Aufbau: erste Sammlungen, die auf dem digitalen Archivportal bereits erstellt sind, betreffen alte, abgeschlossene und aktuelle Forschungsprojekte:

  • DDR nach der DDR
  • Migrantisches Leben nach 1989 in Erfurt
  • Seelenarbeit im Sozialismus: Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie in der DDR
  • SED-Opfer
  • Rechte Gewalt in Thüringen

Weitere Sammlungen befinden sich in Vorbereitung. 

Ansprechpartnerin bei der OHF: Dr. Agnès Arp

Kooperationspartner: Oral-History.Digital