11. Feb 2021, 4.00 pm

Krieg und Transformation. Erinnerungsformen und -konflikte in Bosnien und Herzegowina seit den 1990er Jahren

Location
https://uni-erfurt.webex.com/meet/DuT.Erfurt
Series
DuT Kolloquium
Organizer
Philosophische Fakultät
Event type
Lecture
Audience
öffentlich

Vortrag im Kolloquium Diktatur und Transformation von Elma Hašimbegović, Historijski muzej Bosne i Hercegovine, Sarajevo Nicolas Moll, Memory Lab, Sarajevo

Auf dem Gebiet der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien haben sich seit 1991 und in Folge von mehreren Kriegen sieben Staaten gebildet, eine „friedliche Revolution“ gab es hier nicht. Die Idee eines multiethnischen sozialistischen Bundesstaates wurde abgelöst durch ethnonationale Ideen, verbunden mit der mörderischen Politik des "ethnischen Säuberung".  Als trauriges Beispiel hierfür steht der Bosnienkrieg mit seiner dreijährigen Belagerung der Stadt Sarajevo und dem Massaker von Srebrenica mit mehr als 8.000 Toten, das von internationalen Gerichten als Völkermord eingestuft wurde.

Wie formt sich eine Erinnerungskultur angesichts solcher brutalen Umbruchsbedingungen und was bedeutet hier die Transformation einer Gesellschaft? Wie prägt die Erfahrung des Krieges und das Erleben eines mörderischen Nationalismus die Erinnerung an das frühere sozialistische Jugoslawien? Und was bedeutet das für die ganz praktische Erinnerungsarbeit vor Ort?

Elma Hašimbegović und Nicolas Moll möchten an Hand dieser Fragen eine Vergleichsebene zu Deutschland schaffen und anschließend gemeinsam mit dem Kolloquium diskutieren.

Elma Hašimbegović leitet in Sarajevo das Historische Museum von Bosnien und Herzegowina, das frühere „Museum der Revolution“. Nicolas Moll koordiniert von Sarajevo aus „Memory Lab“, eine transeuropäische Plattform für Erinnerungsarbeit.


Das Kolloquium findet im Wintersemester 2020/21 digital über die Plattform Cisco Webex statt.

Meetingraum: uni-erfurt.webex.com/meet/DuT.Erfurt


Der Meetingraum wird 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung geöffnet. Es ist keine gesonderte vorherige Anmeldung direkt bei Webex notwendig, Sie können direkt über Ihren Browser dem Meeting beitreten. Benötigen Sie mehr Informationen zum Zugang oder Hilfe, wenden Sie sich bitte an: dut.info@uni-erfurt.de

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache durchgeführt.