31. Mai 2018, 14:13 Uhr - 30. Jun 2018

Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Eberhard Tiefensee

Veranstaltungsort
Domstraße 9
Veranstalter
Katholisch-Theologische Fakultät
Referent(en)
Prof. Dr. Eberhard Tiefensee
Veranstaltungsart
Vorlesung
Publikum
öffentlich

Prof. Dr. Eberhard Tiefensee verabschiedet sich mit einem Vortrag über „Atheistische Spiritualität - eine Anfrage“ am 29. Juni an der Universität Erfurt in den Ruhestand.

Prof. Dr. Eberhard Tiefensee
Prof. Dr. Eberhard Tiefensee

Tiefensee war Professor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät. Seine Abschiedsvorlesung beginnt um 19 Uhr im Coelicum, Domstr. 10. Um Anmeldung bis zum 11. Juni 2018 unter Tel.: 0361/737-2504 oder matthias.kraus@uni-erfurt.de wird gebeten.

Thema seiner Abschiedsvorlesung ist ein Phänomen, das nur wenigen bekannt ist: eine Spiritualität, die entschieden jeden Gottesbezug ausschließt. Es stellt eine Anfrage, manchmal sogar eine Irritation für diejenigen dar, die es erleben und gelegentlich dokumentieren, und darüber hinaus für alle, die ein rein naturalistisches Welt- und Menschenbild vertreten und dabei die spirituelle Dimension auszublenden suchen, um nicht allzu sehr in die Nähe von Religion und Gottesglaube zu geraten. Wie Tiefensee zeigen will, ergeben sich jedoch auch philosophische und theologische Fragen, ist doch eine solche Spiritualität beispielsweise eine Anfrage an jede Art von Wissenschaft, welche sich – um der objektiven Distanz, der Rationalität und der Kommunizierbarkeit der Ergebnisse willen – mit subjektiven Emotionen und Erlebnissen schwer tut.

Lesen Sie auch unseren Beitrag: „Back to Bible“: Professor Eberhard Tiefensee begleitet Pilgerreisen durch Israel"