Ausschreibungen

Kalender

Hier finden Sie aktuelle Ausschreibungen verschiedener Stipendienformate, um die Sie sich an der Universität Erfurt bewerben können.


Bitte beachten Sie das Hinweisblatt zum Datenschutz!
E-Mail-Verschlüsselung: In der ZIP-Dateifinden Sie das Zertifikat mit dem öffentlichen Schlüssel für die Adresse nachwuchsfoerderung@uni-erfurt.de im PEM-, DER- und PKCS#7-Format. Dieses Zertifikat können Sie in Ihr E-Mail-Programm (z.B. Mozilla Thunderbird, MS Outlook) importieren. Damit können Sie dann eine S/MIME-verschlüsselte Mail an nachwuchsfoerderung@uni-erfurt.de senden. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie eine verschlüsselte oder unverschlüsselte E-Mail senden.

Christoph-Martin-Wieland-Promotionspreis 2023

Der von der Universitätsgesellschaft Erfurt gestiftete Christoph-Martin-Wieland-Promotionspreis wird in diesem Jahr bereits zum dritten Mal ausgeschrieben. Mit seiner Vergabe zeichnet die Universität Erfurt die hervorragende Leistung einer Doktorandin/eines Doktoranden jeder Fakultät und des Max-Weber-Kollegs aus.

Mit dem Preis sollen exzellente Dissertationen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewürdigt werden, die an der Universität Erfurt eingereicht worden sind. Der Preis stellt eine bedeutsame Ergänzung in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses unserer Universität dar und soll zugleich die breite Öffentlichkeit auf die Forschungsleistungen der Universität aufmerksam machen. Das Preisgeld beträgt 3.000 EUR und jeweils 500 EUR für die zweitplatzierten Arbeiten. Die Preisgelder sollen für die eigene Forschung eingesetzt werden.

Für die Vergabe der Preise können Dissertationen vorgeschlagen werden, die mit dem Höchstprädikat (summa cum laude oder vergleichbar) ausgezeichnet worden sind.

Die Dissertationen sollen sich durch

  • wissenschaftliche Originalität in der Themenstellung,
  • Qualität in der Ausführung und Darstellung,
  • Anwendung eines innovativen methodischen Ansatzes,
  • Erkenntnisgewinn für die Weiterentwicklung des Fachgebiets und
  • Bedeutung für die aktuelle Forschung

auszeichnen. Sie müssen zwischen dem 01.01.2021 und 31.12.2022 abgeschlossen (Datum des Beschlusses des Promotionsausschusses) worden sein.

Jede/r Betreuer/in und jede/r Gutachter/in einer Dissertation kann einen Nominierungsvorschlag an das Dekanat der jeweiligen Fakultät oder das Direktorium des Max-Weber-Kollegs richten.

Die folgenden Dokumente sind mit der Nominierung beim Dekanat bzw. Direktorium einzureichen:

  • das ausgefüllte Nominierungsformular,
  • eine elektronische Fassung der vorgeschlagenen Arbeit,
  • eine allgemeinverständliche Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der Dissertation, die von der/dem Nominierten zu verfassen ist,
  • die Gutachten über die Dissertation,
  • tabellarischer Lebenslauf der/des Nominierten mit Angabe der Kontaktdaten, Hinweisen auf Auszeichnungen, Stipendien, Auslandsaufenthalte, Publikationen etc.,
  • den  Datenschutzhinweis nebst Einverständniserklärung der Doktorandin/des Doktoranden, dass sie/er vorgeschlagen wird.

Die Frist und weitere Informationen zur fakultäts- bzw. kollegsinternen Einreichung können beim Dekanat bzw. Direktorium in Erfahrung gebracht werden.

Für Rückfragen steht Ihnen im Referat Forschungs- und Nachwuchsförderung Frau Nancy Weidl (nachwuchsfoerderung@uni-erfurt.de) zur Verfügung.

Abschlussstipendien

Die Universität Erfurt vergibt 3-monatige Abschlussstipendien an Promovierende, die ihre Dissertation an einer der Fakultäten der Universität Erfurt oder am Max-Weber-Kolleg eingereicht haben und die vor dem 10.05.2018 ein Promotionsstipendium der Universität Erfurt oder ein Promotionsstipendium gemäß der Thüringer Graduiertenförderungsverordnung (ThürGFV) begonnen oder die ein drittmittelfinanziertes Stipendium zur Förderung des Promotionsvorhabens mit einer Laufzeit von weniger als vier Jahren erhalten haben.

Die monatliche Stipendienhöhe beträgt 1.000 Euro. 

Bewerbungen sind jederzeit möglich, die Bewerbungsunterlagen sind an nachwuchsfoerderung@uni-erfurt.dezu richten.

Für weitere Informationen zu den einzureichenden Unterlagen und dem Ablauf des Antragsverfahrens beachten Sie bitte unsere Ausschreibung.

Forschungszuschüsse für promovierende Mitarbeiterinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der Postdoc-Phase

Aus dem Budget für gleichstellungsfördernde Maßnahmen des Gleichstellungs- und Familienbüros können ab sofort Forschungszuschüsse für promovierende wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der PostDoc-Phase gezahlt werden – z.B. für Konferenzreisen, für Proband*innengelder, Datenzugänge, zusätzliche Ausstattung etc.

Dabei können promovierende wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in diesem Jahr Unterstützung in Höhe von bis zu 300€ und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der PostDoc-Phase Unterstützung in Höhe von bis zu 500€ beantragen.

Die formlosen Anträge mit einer Kostenaufstellung werden über gleichstellungsbuero@uni-erfurt.de entgegengenommen. Beim Antrag für Reisekostenzuschüsse für Konferenzreisen ist zudem die Bescheinigung über die Annahme des eigenen Konferenzbeitrags dem Antrag beizufügen.

Unter "Neues für Nachwuchswissenschaftler*innen" finden Sie externe Ausschreibungen und Unterstützungsangebote.