28. Feb 2018, 13:05 Uhr - 14. Mär 2018, 20:00 Uhr

"Perthes im Gespräch" nimmt Oscar Baumann in den Blick

Veranstaltungsort
Forschungszentrum Gotha, Schloss Friedenstein Gotha
Reihe
Perthes im Gespräch
Veranstalter
Forschungsbibliothek Gotha (FBG)
Referent(en)
Sven Ballenthin und Dr. Petra Weigel
Veranstaltungsart
Vortrag
Publikum
öffentlich

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt lädt alle Interessierten am Mittwoch, 14. März, zur nächsten Veranstaltung in der Reihe „Perthes im Gespräch“ ein. Sven Ballenthin, Mitarbeiter der Forschungsbibliothek, wird dabei zusammen mit Dr. Petra Weigel, der wissenschaftlichen Referentin der Sammlung Perthes, den Wiener Afrika-Forscher Oscar Baumann (1864–1899) vorstellen. Beginn ist um 18.15 Uhr im Ahnensaal des Perthes Forums.

Perthes Forum
Perthes Forum

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein unverzichtbares Hilfsmittel aller Forschung, das bis heute aus den Taschen und Schreibtischen der Gelehrten nicht wegzudenken ist: der Bleistift. Während allerdings Tintenfässer, Federn, Füller, Griffel und Schreibzeuge in den vielfältigsten Ausführungen in den Vitrinen und Depots der Museen lagern, ist dem Bleistift eine solch prächtige Präsentation nicht vergönnt, obgleich er im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte geschrieben und die Welt entdeckt hat. Und so findet sich ein Bleistift erwartungsgemäß auch im Gepäck des österreichischen Forschungsreisenden, Ethnologen, Geologen und Kartografen Oscar Baumanm, der vor gut 130 Jahren seinen Fuß das erste Mal auf den afrikanischen Kontinent setzte. Fortan war sein Name eng verbunden mit der wissenschaftlichen Erschließung und Kartierung Ostafrikas (vor allem im heutigen Tansania). Im Auftrag kolonialer Institutionen ging er dabei auch ganz handfesten wirtschaftlichen Fragen nach. In Berlin war man vor allem an der Gewinnung von Ressourcen und der infrastrukturellen Erschließung des deutschen Schutzgebietes in Ostafrika interessiert. So geriet Baumann unweigerlich zwischen die Fronten von Wissenschaft und Kolonialpolitik. Die Präsentation greift erstmals auf die Erschließung des Teilnachlasses von Baumann zurück, der aus seiner Zusammenarbeit mit dem Perthes Verlag resultiert.

In der einmal im Quartal stattfindenden Veranstaltungsreihe „Perthes im Gespräch“ informiert die Forschungsbibliothek über neueste Ergebnisse in der Erschließung, Erhaltung und Erforschung der Sammlung Perthes Gotha.
Weitere Informationen / Kontakt:

Dr. Petra Weigel
Tel. +49 (0) 361/737-5583
petra.weigel@uni-erfurt.de
www.uni-erfurt.de/sammlung-perthes