Forschen an der Uni Erfurt

Kluge Köpfe kommen nach Erfurt

Forschungsprofilstrategie 2030+

Im Sommer 2023 hat die Universitt Erfurt ihre Forschungsprofilstrategie für die kommenden Jahre vorgestellt. Darin bekennt sie sich nicht nur zu ihren strukturbildenden Profilfeldern, sondern setzt auch für die Zukunft auf eine noch stärkere Vernetzung – inneruniversitär sowie mit externen Kooperationspartner*innen – auf Nachwuchsförderung sowie auf den Wissenstransfer in die Gesellschaft.

Im Interview erläutern Prof. Dr. Benedikt Kranemann und Dr. Katharina Held, unter deren Federführung die Forschungsprofilstrategie entstanden ist, Hintergründe und Details.

News

Erneut schreibt die Kulturstiftung des Freistaates Thüringen ein mit 1500 Euro dotiertes Bibliotheksstipendium aus. Es soll Autorinnen und Autoren ermöglichen, einen Monat lang in den Beständen der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt zu…

Vor zwei Jahren, am 24. Februar 2022, begann die Invasion Russlands in der Ukraine. Seither gehen Bilder um die Welt, auf denen russische Panzer mit einem weißen "Z" zu sehen sind. Über den Ursprung und die Bedeutung des Z-Zeichens wird viel…

Unter dem Titel "Mediality and Self-World Relations" lädt das Internationale Graduiertenkolleg „Resonant Self­–World Relations“ des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt und der Universität Graz vom 6. bis 8. März zu seiner Frühjahrstagung in…

"Ein heiliger Berg in Japan. Der Fuji-san in Bruno Hassensteins Karten" lautet der Titel der nächsten Veranstaltung in der Reihe "Perthes im Gespräch", zu der die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt alle Interessierten am Mittwoch, 20.…